Daniel Handler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Lemony Snicket und Daniel Handler überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Icy2008 Disk Hilfe? 17:52, 10. Sep. 2018 (CEST)

Daniel Handler (* 28. Februar 1970) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Seine bekanntesten Bücher schrieb er unter dem Pseudonym Lemony Snicket.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Handler ist der Sohn von Sandra Handler, Opernsängerin und pensionierte Dekanin des City College von San Francisco, und Louis Handler, Buchhalter. Sein Vater war ein jüdischer Flüchtling aus Deutschland. Über seine Mutter ist er entfernt verwandt mit dem britischen Schriftsteller Hugh Walpole. Er hat eine jüngere Schwester. Handler war seit seiner Kindheit eine Leseratte; sein Lieblingsautor war William Keepers Maxwell, Jr.

1992 machte Handler seinen Abschluss auf der Wesleyan University. Im selben Jahr wurde ihm der „Connecticut Student Poet Prize“ verliehen; er behauptet, er habe diesen Preis bekommen, weil er Elizabeth Bishop plagiiert habe.

Handler hat unter seinem richtigen Namen 7 Romane sowie ein Theaterstück für Erwachsene veröffentlicht. Daniel Handlers erstes Buch, The Basic Eight über das Leben eines Teenager-Mädchens, wurde von vielen Verlagen zurückgewiesen wegen seiner Thematik und düsteren Tons. Handler behauptet, der Roman sei 37 mal zurückgewiesen worden, bevor er schließlich 1998 veröffentlicht wurde. Seit 1999 veröffentlichte Harder unter dem Autorennamen Lemony Snicket zahlreiche Jugendbücher, darunter 13 in der Serie Eine Reihe betrüblicher Ereignisse.

Handler ist politisch aktiv. Unter anderem habe er und seine Frau 1.000.000 US-Dollar an die Familienplanungsorganisation Planned Parenthood gespendet. Handler hat zudem die Occupy Wall Street Bewegung unterstützt.

Verheiratet ist Handler mit Lisa Brown, einer Grafik-Künstlerin, die er im College kennenlernte. Sie haben seit 2003 einen Sohn. Handler lebt in San Francisco.