Lemony Snicket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Lemony Snicket und Daniel Handler überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Icy2008 Disk Hilfe? 17:52, 10. Sep. 2018 (CEST)

Lemony Snicket ist ein Pseudonym des US-amerikanischen Schriftstellers Daniel Handler. Er veröffentlichte seit 1999 unter diesem Namen zahlreiche Kinderbücher, unter anderem in 13 Bänden A Series of Unfortunate Events (dt. „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“). Sie handeln von den drei Waisenkindern Violet, Klaus und Sunny Baudelaire, deren Eltern in einem Feuer umkamen. Seitdem werden sie von ihrem Verwandten Graf Olaf („Count Olaf“) verfolgt, der an die große Erbschaft der Kinder gelangen möchte. Der erste Band der Reihe – The Bad Beginning (dt. „Der schlimme Anfang“, später „Der schreckliche Anfang“)– erschien 1999 und der 13. und letzte – The End („Das erstaunliche Ende“) – im Jahr 2006.

Ich-Erzähler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handler gibt dem Erzähler Snicket eine eigene Persönlichkeit, er wird in den Büchern beschrieben, es werden Details über ihn erzählt und es wurde sogar eine Biographie mit dem Titel Lemony Snicket: The Unauthorized Autobiography veröffentlicht.

Einmal pro Buch gibt Snicket dem Leser einen Einblick in sein Leben. Wir wissen, dass er

  • eine verstorbene Liebe namens Beatrice hat, die er nicht heiraten durfte und der jedes Buch der Reihe gewidmet ist.
  • Akkordeon spielt.
  • den 2. Band der schaurigen Geschichte auf dem Deck der Yacht seines Freundes Bela schrieb.
  • von einem wütenden Mob 16 Meilen weit gejagt wurde.
  • einem Maskenball beigewohnt hat, um seiner geliebten Beatrice eine Nachricht zu überbringen.
  • einmal einen Schwertkampf mit einem Mann hatte, der Fernseher repariert.
  • und seine Familie in einer großen Villa lebte.
  • zwei Geschwister hat(te): Jacques und Kit Snicket.
  • von seinen Feinden in einem Schloss gefangen gehalten wurde und sich befreien konnte, indem er sich Geschäftskarten drucken ließ, auf denen er vorgab, Admiral der französischen Marine zu sein.
  • einmal mit seinem Chauffeur auf einer Insel festsaß, die von menschenfressenden Krokodilen umzingelt war.
  • den 3. Band in einem Zimmer schrieb, dessen Fenster auf einen Friedhof blickte.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Englische Originale

  1. The Bad Beginning
  2. The Reptile Room
  3. The Wide Window
  4. The Miserable Mill
  5. The Austere Academy
  6. The Ersatz Elevator
  7. The Vile Village
  8. The Hostile Hospital
  9. The Carnivorous Carnival
  10. The Slippery Slope
  11. The Grim Grotto
  12. The Penultimate Peril
  13. The End

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse - Deutsche Übersetzungen - Bücher und Hörbücher

  1. Der schreckliche Anfang (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 1), Klaus Weimann (Übersetzer) - Hörbuch: Stefan Kurt (Sprecher)
  2. Das Haus der Schlangen (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 2), Birgitt Kollmann (Übersetzer) - Hörbuch: Stefan Kurt (Sprecher)
  3. Der Seufzersee (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 3), Klaus Weimann (Übersetzer) - Hörbuch: Stefan Kurt (Sprecher)
  4. Die unheimliche Mühle (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 4)), Birgitt Kollmann (Übersetzer) - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  5. Die Schule des Schreckens (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 5), Klaus Weimann (Übersetzer) 2005 - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  6. Die dunkle Allee (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 6), Birgitt Kollmann (Übersetzer) 2005 - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  7. Das düstere Dorf (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 7), Klaus Weimann (Übersetzer) 2005 - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  8. Das schaurige Spital (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 8), Klaus Weimann (Übersetzer) 2005 - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  9. Der grausige Jahrmarkt (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 9), Klaus Weimann (Übersetzer) 2005 - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  10. Der finstere Fels (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 10) Klaus Weimann (Übersetzer) - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  11. Die grimmige Grotte (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 11), Klaus Weimann (Übersetzer) - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  12. Das haarsträubende Hotel (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 12), Sabine Roth (Übersetzer) - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)
  13. Das erstaunliche Ende (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse, Band 13), Sabine Roth (Übersetzer) - Hörbuch: Rufus Beck (Sprecher)


  • Buchreihe: All the Wrong Questions, 4 Bände, veröffentlicht zwischen 2012 und 2015. (dt. Meine rätselhaften Lehrjahre, veröffentlicht zwischen 2013 und 2016).
    • Who Could That Be at This Hour? (All the Wrong Questions: Question 1), 2012
      • Der Fluch der falschen Frage: Meine rätselhaften Lehrjahre 1[1], Übersetzung von Sabine Roth, Goldmann Verlag 2013, ISBN 978-3-442-31274-0.
  • When Did You See Her Last? (All the Wrong Questions: Question 2), 2013
  • Das verschwundene Mädchen: Meine rätselhaften Lehrjahre 2, Übersetzung von Sabine Roth, Goldmann Verlag 2014, ISBN 978-3-442-31275-7
  • Shouldn't You Be in School? (All the Wrong Questions: Question 3), 2014
  • Feueralarm!: Meine rätselhaften Lehrjahre 3, Übersetzung von Sabine Roth, Goldmann Verlag 2015, ISBN 978-3-442-31276-4
  • Why Is This Night Different from All Other Nights? (All the Wrong Questions: Question 4), 2015
  • Die singende Statue: Meine rätselhaften Lehrjahre 4, Übersetzung von Sabine Roth, Goldmann Verlag 2016, ISBN 978-3-442-31277-1
  • The Dark, 2013
  • Dunkel. Illustrationen von Jon Klassen. Thomas Bodmer (Übersetzer), NordSüd Verlag, 2014. ISBN 978-3314102110

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuchautor

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein Detektiv von 13 Jahren. In: FAZ. 11. Januar 2014, S. 32.