Dario Schumacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dario Schumacher
Spielerinformationen
Geburtstag 1. April 1993
Geburtsort GrevenbroichDeutschland
Größe 184 cm
Position Mittelfeld (Zentrales Mittelfeld)
Vereine in der Jugend
bis 2007
2007–2012
Bedburger BV
Alemannia Aachen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2012–2013
2012–2013
2013–2016
2016–
Alemannia Aachen II
Alemannia Aachen
FC Schalke 04 II
Bonner SC
16 (3)
10 (2)
71 (6)
19 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. Dezember 2016

Dario Schumacher (* 1. April 1993 in Grevenbroich) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 kam Schumacher vom Bedburger BV zu Alemannia Aachen. Dort durchlief er die restlichen Jugendabteilungen. 2012 erhielt er bei den Aachenern einen bis 2014 geltenden Profivertrag.[1] Er bestritt für die Profis in der Hinrunde 2012/13 nur ein Spiel, er saß jedoch mehrmals auf der Ersatzbank. Nachdem der Verein in der Winterpause in finanzielle Schwierigkeiten geraten war und den Kader verkleinerte, rückte Schumacher ab der Rückrunde zum Stammspieler auf. Am 23. Februar 2013 erzielte er beim 3:0-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers seine ersten beiden Tore in der 3. Liga. Nach dem Abstieg der Aachener in die Regionalliga wechselte Schumacher zur zweiten Mannschaft des FC Schalke 04.[2]

Nach drei Spielzeiten bei der 2. Mannschaft von Schalke 04 wechselte Schumacher zur Spielzeit 2016/17 innerhalb der Regionalliga West zum Bonner SC.[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schumacher ist Enkel des Ex-Nationalspielers Heinz Hornig.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andersen wechselt nach Aachen. Meldung auf transfermarkt.de. Abgerufen am 4. Januar 2013
  2. Dreizehn Neuzugänge für U23
  3. Schumacher wechselt nach Bonn
  4. Drei Generationen, eine Leidenschaft: "Ohne Fußball geht's nicht" (Memento vom 7. April 2013 im Internet Archive)