David Hunt (Rennfahrer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Hunt (* 20. Mai 1960 in Belmont, London; † 12. Oktober 2015) war ein britischer Automobilrennfahrer und der jüngere Bruder von Formel-1-Weltmeister James Hunt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Hunt begann mit 15 Jahren Rennen zu fahren und wechselte 1981 in die Formel Ford. Zwischen 1983 und 1987 nahm er an den Britischen Formel-3-Meisterschaften teil. 1988 fuhr er in der Internationalen Formel-3000-Meisterschaft und wechselte im selben Jahr als Testpilot zum Formel-1-Rennstall Benetton Formula. Anschließend beendete er seine Rennfahrerkarriere.

1994 kaufte er aus der Konkursmasse das Team Lotus. Über die Namens- und Logorechte einigte er sich 2010 mit den Verantwortlichen vom Team Lotus Racing, das 2011 dann unter dem alten Namen antrat.

2015 erlag David Hunt einem Herzinfarkt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mathias Brunner: David Hunt tot – wie bei Bruder James Hunt das Herz! In: speedweek.com, 14. Oktober 2015, abgerufen am 16. Oktober 2015.