David Lee (Basketballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
David Lee
David Lee
Spielerinformationen
Geburtstag 29. April 1983
Geburtsort St. Louis, Vereinigte Staaten
Größe 206 cm
Position Power Forward /
Center
College Florida
NBA Draft 2005, 30. Pick, New York Knicks
Liga NBA
Vereine als Aktiver
2005–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
2010–2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
000002016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
2016–2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs

David Lee (* 29. April 1983 in St. Louis, Missouri) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Zuletzt spielte er bei den San Antonio Spurs. Lee ist ein 2,06 m großer und 113 kg schwerer Power Forward.

NBA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 2005 als 30. Pick (Erste Runde) von den New York Knicks gedraftet.

In seiner Rookiesaison konnte er durchschnittlich Statistiken von 5.1 Punkten und 4.5 Rebounds erzielen. In den darauffolgenden Jahren konnte er sich stetig verbessern und erreichte in der NBA Saison 08/09 durchschnittlich Statistiken von 16.0 Punkten und 11.7 Rebounds. In der Saison 09/10 schaffte er seinen Durchbruch mit durchschnittlich 20.2 Punkten und 11.7 Rebounds. In dieser Saison wurde er auch zum ersten Mal zum NBA All-Star gewählt.

Im Sommer 2010 wurde Lee unmittelbar nach seiner Vertragsverlängerung nach Golden State getradet.

In der Saison 2012/13 nahm er erneut am NBA All-Star Game teil. Beim Heimspiel in der Oracle Arena gegen die San Antonio Spurs am 22. Februar stellte er mit 22 Rebounds einen neuen persönlichen Rekord auf.

In der Saison 2014/15 verlor er seinen Platz in der Starting-Five der Warriors und wurde auch in den Playoffs nur sporadisch eingesetzt. In den Finals gegen die Cleveland Cavaliers, wurde er in vier Spielen eingesetzt und brachte es pro Spiel im Schnitt auf 9.5 Einsatzminuten, 5.5 Punkte, 2.5 Rebounds und 1.5 Assists. Die Warriors gewannen die Finalserie mit 4-2, wodurch sich Lee über seinen ersten NBA-Titel freuen konnte.

Im Sommer 2015 wechselte er zu den Boston Celtics. Am 22. Februar 2016 wurde bekannt, dass Lee sich den Dallas Mavericks anschließen wird.[1] Ab dem Sommer 2016 stand er bei den San Antonio Spurs unter Vertrag. Im November 2017 beendete er sein Karriere.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 3. November 2017 ist er mit der dänischen Tennisspielerin Caroline Wozniacki verlobt.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: David Lee (basketball) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • David Lee – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • David Lee – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SPOX Media GmbH: Lee wechselt nach Dallas – Sport – Spox.com. In: Spox.com. Abgerufen am 22. Februar 2016.
  2. NBA Twitter reports: David Lee retires from the NBA after 12 seasons. In: nba.com. Abgerufen am 21. November 2017.
  3. Instagram-Beitrag von David Lee • 3. Nov 2017 um 16:05 Uhr. Abgerufen am 5. November 2017.