Oakland Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Oracle Arena)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oakland Arena
Logo der Oakland Arena
Die damalige Oracle Arena (2007)
Die damalige Oracle Arena (2007)
Frühere Namen

Oakland–Alameda County Coliseum Arena (1966–1996)
'The Arena in Oakland (1997–2004)
Oakland Arena (2004–2006)
Oracle Arena (2006–2019)

Daten
Ort 7000 Coliseum Way
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oakland, Kalifornien 94621
Koordinaten 37° 45′ 0,8″ N, 122° 12′ 10,6″ WKoordinaten: 37° 45′ 0,8″ N, 122° 12′ 10,6″ W
Eigentümer Oakland–Alameda County Coliseum Authority
Betreiber SMG
Baubeginn 15. April 1964
Eröffnung 9. November 1966
Erstes Spiel 9. November 1966
Oakland SealsSan Diego Gulls
Renovierungen 1996–1997
Kosten 25 Mio. US-Dollar (1966)
121 Mio. US-Dollar (1996–1997)
Architekt HNTB
Kapazität Basketball:
19.596 Plätze
Konzerte:
20.000 Plätze
Eishockey:
17.200 Plätze (seit 1997)
13.601 Plätze (1966–1997)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Oakland Arena ist eine Mehrzweckhalle in der US-amerikanischen Stadt Oakland im Bundesstaat Kalifornien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arena war seit der Eröffnung 1966, mit kurzen Unterbrechungen, der Austragungsort der Heimspiele der Golden State Warriors aus der National Basketball Association (NBA). Mit der damaligen Oakland Coliseum Arena wurde in direkter Nachbarschaft das heutige RingCentral Coliseum errichtet. Die Oakland Arena bietet 19.596 Sitzplätze bei Basketball-Spielen und 17.200 Sitzplätze für Eishockey-Partien. Die größte Zuschauerzahl wurde mit 20.679 beim vierten Halbfinalspiel der Western Conference am 13. Mai 2007 erreicht, das die Warriors mit 101:115 gegen die Utah Jazz verloren. Neben der Nutzung als Sportstätte wird die Arena auch für Konzerte genutzt. So traten unter anderem Aerosmith, Bruce Springsteen, Judas Priest, Madonna, Nirvana, Pink Floyd, Prince, The Rolling Stones und U2 hier auf.

Mit der Eröffnung des Chase Center (18.064 Plätze) am 6. September 2019, werden die Warriors die moderne Arena in San Francisco nutzen.[1] Ihr erstes Spiel werden sie dort am 5. Oktober in der Preseason gegen die Los Angeles Lakers bestreiten.[2] Am 8. April 2019 trugen die Golden State Warriors ihre letzte Partie der Regular Season in der alten Spielstätte aus. Die Hausherren bezwangen die Los Angeles Clippers klar mit 131:104. Die letzten 332 Begegnungen in der Oracle Arena waren ausverkauft. Es folgen noch die Play-off-Spiele. Nach 47 Spielzeiten in Oakland werden die Warriors zur neuen Saison nach San Francisco zurückkehren.[3]

Nach dem Auslaufen des Sponsorvertrags trägt die Halle seit Anfang September 2019 wieder den Namen Oakland Arena.[4]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oakland Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Metallica To Reunite With San Francisco Symphony To Open Chase Center In San Francisco. In: blabbermouth.net. 18. März 2019, abgerufen am 9. April 2019 (englisch).
  2. Chase Center: Erfolg für Warriors schon vor Eröffnung. In: stadionwelt.de. 2. April 2019, abgerufen am 9. April 2019.
  3. NBA-Champion verabschiedet Arena. In: stadionwelt.de. 8. April 2019, abgerufen am 9. April 2019.
  4. With Warriors gone, the new name of Oracle Arena in Oakland is … In: mercurynews.com. 3. September 2019, abgerufen am 5. September 2019 (englisch).