David Mateos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Mateos

Mateos (rechts außen) bei Saragossa

Spielerinformationen
Voller Name David Mateos Ramajo
Geburtstag 22. April 1987
Geburtsort MadridSpanien
Größe 191 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1999–2007
2001–2002
Real Madrid
→ DAV Santa Ana (Leihe)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2013
2010–2013
2011
2011–2012
2013–
Real Madrid Castilla
Real Madrid
AEK Athen (Leihe)
Real Saragossa (Leihe)
Ferencváros Budapest
128 (3)
0 (0)
7 (0)
14 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
2005 Spanien U-17 4 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13

David Mateos Ramajo (* 22. April 1987 in Madrid) ist ein spanischer Fußballspieler. Zumeist spielt er in der Innenverteidigung, gelegentlich auch im defensiven Mittelfeld. Seit September 2013 spielt er für Ferencváros Budapest.

Karriere[Bearbeiten]

David Mateos begann seine Laufbahn im Nachwuchs von Real Madrid, wo er mit Ausnahme eines Leihjahres bei DAV Santa Ana seine gesamte Juniorenzeit verbrachte. In der Saison 2005/06 gewann er mit Real Madrids A-Jugend die Copa de Campeones, die spanische U-19-Vereinsmeisterschaft.[1] Im Sommer 2007 stieg er in die Zweitmannschaft des Klubs Real Madrid Castilla auf, mit der er drei Jahre lang in der Segunda División B spielte. Sein Debüt in der erste Mannschaft der „Königlichen“ feierte Mateos am 23. November 2010 in der Champions-League-Gruppenphase gegen Ajax Amsterdam.[2] Im Januar 2011 wurde Mateos bis Saisonende an den griechischen Erstligisten AEK Athen ausgeliehen. In dieser Saison bestritt und gewann er sowohl die Copa del Rey mit Real Madrid, als auch den griechischen Fußballpokal mit AEK Athen. In der Saison 2011/12 wurde Mateos an Real Saragossa ausgeliehen, für die Aragonier bestritt er 14 Liga- und ein Pokalspiel. Im Sommer 2012 kehrte er zu Real Madrid Castilla zurück.[3]

Am 2. September 2013 unterschrieb Mateos für drei Jahre beim ungarischen Rekordmeister Ferencváros.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der U-17-Nationalmannschaft gewann Mateos 2005 den UEFA-CAF Meridian Cup.

Erfolge[Bearbeiten]

Real Madrid

AEK Athen

Nationalmannschaft

Quellen[Bearbeiten]

  1. El Real Madrid juvenil vuelve a reinar seis temporadas después (1-0), in: diariodeleon.es, abgerufen am 11. Dezember 2010
  2. Champions League 2010/11, 5. Spieltag Gruppe G: Aufstellung Ajax Amsterdam - Real Madrid, in: weltfussball.de, abgerufen am 11. Dezember 2010
  3. Mateos se queda, renueva hasta 2014 y jugará en el Castilla. In: As. 22. Juni 2012, abgerufen am 22. Juni 2012 (spanisch).
  4. David Mateos unterschrieb bei ungarischen Ferencváros. futbol.as.com. 3. September 2013. Abgerufen am 3. September 2013. (spanisch)

Weblinks[Bearbeiten]