Della Miles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Della Miles (* Houston, Texas) ist eine Sängerin, Interpretin und Songwriterin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Della Miles stammt aus Houston in Texas und wurde in eine musikalische Familie hineingeboren. Ihr Vater, selber ein Jazzpianist, machte sie schon früh mit den Werken von Miles Davis und Ella Fitzgerald vertraut. In jungen Jahren zog Della Miles nach Los Angeles, wo die Musikindustrie auf sie aufmerksam wurde, und sie für die Hauptfigur „Ella“ in dem Michael Jackson Musical „Sisterella“ engagiert wurde.

Della Miles trat während der High School in Clubs in Houston und Umgebung auf, und ein halbherziges Studium des Strafrechts brachte sie schließlich zu der Überzeugung, dass Musik ihre eigentliche Bestimmung sein sollte. Miles konnte sich ihre Engagements aussuchen und entschied sich für eine Verpflichtung als Whitney Houstons Background-Sängerin. Ein erstes Album unter der Regie von Produzent Barry Rosenthal entstand ebenfalls zu jener Zeit, doch die Komplikationen nach Rosenthals überraschendem Tod sorgten dafür, dass Miles Debüt erschien.

Bei einer Präsentation von Mercedes-Benz erregte sie die Aufmerksamkeit von Marius Müller-Westernhagen, der sie vom Zimmer nebenan aus singen hörte und sofort von ihrer Stimme begeistert war. Marius Müller-Westernhagen wollte Della Miles bei seiner anstehenden Tournee auf der Bühne haben - offiziell als Background-Sängerin, aber schon bald als vollwertigen Teil seiner Show. Im Anschluss an die Tournee nahm er sie deshalb für sein Kunstflug-Label unter Vertrag und bot an, die neuen Songs für Miles’ Album zu produzieren. Sie lebt in Berlin.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: „Follow Me“
  • 2010: „Simple Days“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]