Delta Velorum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelstern
δ Velorum
Del Vel Pos.svg
Die Komponenten von Delta Velorum
StarArrowOL.svg
Vela constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Segel des Schiffs
Rektaszension 08h 44m 42,23s [1]
Deklination -54° 42′ 31,8″ [1]
Scheinbare Helligkeit 1,93 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse A1 V [1]
B−V-Farbindex +0,04 [2]
U−B-Farbindex +0,07 [2]
R−I-Index +0,02 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit +2,2 km/s
Parallaxe (40,49 ± 0,39) mas [3]
Entfernung [3] (80,6 ± 0,8) Lj
(24,7 ± 0,2) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis −0,03 mag [4]
Eigenbewegung [3]
Rek.-Anteil: (+28,99 ± 0,50) mas/a
Dekl.-Anteil: (−103,35 ± 0,54) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Leuchtkraft

vis. ca. 90 L [1]

Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung δ Velorum
Córdoba-Durchmusterung CD −54° 2351
Bright-Star-Katalog HR 3485 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 74956 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 42913 [3]
SAO-Katalog SAO 236232 [4]
Weitere Bezeichnungen CCDM J08448-5442 ABCD
Aladin previewer

Delta Velorum ist ein Sternsystem im Sternbild Segel des Schiffs. Es ist ungefähr 80 Lichtjahre von der Erde entfernt. Das System besteht aus zwei Doppelsternen. Der hellste der vier Sterne, Delta Velorum A, ist ein weißer Hauptreihenstern mit einer Helligkeit von +2 mag. Sein Begleiter Delta Velorum B, hat eine Helligkeit von ca 5 mag und liegt von Komponente A 2,6 Bogensekunden entfernt. Das zweite Doppelsystem ist 69 Bogensekunden entfernt. Es besteht aus dem Stern 11. Größe Delta Velorum C und dem Stern 13. Größe Delta Velorum D, die einen Abstand von 6 Bogensekunden voneinander haben.

Komponenten Rektaszension Deklination vis. Helligkeit (mag) Referenz-
punkt
Entfernung vom
Ref.-Punkt
(arcsec)
Richtung vom
Ref.-Punkt
A 08h 44m 42,2s 1455770−54° 42′ 30″ 2,1
B 08h 44m 42,2s 1455772−54° 42′ 28″ 5,1 A 2,6 153°
C 08h 44m 48,9s 1455854−54° 41′ 46″ 11,0 A 69,2 61°
D 08h 44m 49,6s 1455852−54° 41′ 48″ 13,5 C 6,2 102°

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  4. aus der scheinbaren Helligkeit und der Entfernung errechnet.