Deltebre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Deltebre
Reisfelder bei Deltebre
Reisfelder bei Deltebre
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Deltebre
Deltebre (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Tarragona
Comarca: Baix Ebre
Koordinaten 40° 43′ N, 0° 43′ OKoordinaten: 40° 43′ N, 0° 43′ O
Höhe: msnm
Fläche: 103,48 km²
Einwohner: 11.505 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 111,18 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 43901 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Gervasi Aspa i Casanova
Website: www.deltebre.org
Deltebre – Luftbild (2014)

Deltebre ist eine Gemeinde im Nordosten Spaniens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Provinz Tarragona in der Autonomen Gemeinschaft Katalonien.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Nachbargemeinden Deltebres sind L’Aldea, Amposta, L’Ampolla, Camarles und Sant Jaume d’Enveja zu nennen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand 1977 aus den ehemals zu Tortosa gehörenden Ortschaften Jesús i Maria und la Cava.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kanalbrücken Ponte dels Moros oder Ponts del Rei

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).