Baix Ebre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baix Ebre
Wappen von Baix Ebre
Localització del Baix Ebre.svg
Lage der Comarca Baix Ebre in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Tarragona
Hauptort: Tortosa
Fläche: 999,49 km²
Einwohner: 78.977 (2016)
Gemeinden: 21

Die Comarca Baix Ebre liegt in der Provinz Tarragona der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien (Spanien). Der Gemeindeverband hat eine Fläche von 999,49 km² und 78.977 Einwohner (2016).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband liegt im Südwesten von Katalonien, er grenzt im Nordosten an die Comarca Baix Camp und Ribera d’Ebre, im Nordwesten an Terra Alta, im Süden an Montsià, im Westen an die Autonome Gemeinschaft von Aragonien und im Osten an die 79 km lange Küste des Mittelmeers. Zusammen mit den Comarcas Montsià, Ribera d'Ebre und Terra Alta bildet die Region das Territorium Terres de l’Ebre.

Die Comarca erstreckt sich, von Osten nach Westen betrachtet, von der Küstenebene der Costa Daurada über den Höhenzug der Sierra del Boix mit Gipfel von 600 m Höhe, dem breiten Tal des Rìo Ebro bis zum Mittelgebirge der Ports de Tortosa-Beseit, mit der höchsten Erhebung, dem Mont Caro, von 1.447 m. Der Río Ebro durchfließt den Gemeindeverband in Nord-Süd-Richtung, kurz nach der Hauptstadt Tortosa ändert der Fluss seine Richtung, fließt nach Osten und mündet in einem breiten Flussdelta ins Mittelmeer. Hier bildet der Ebro eine natürliche Grenze zur Comarca Montsià. In der Region befinden sich zwei Naturparks, der Parc Natural Delta de L'Ebre und der Parc Natural Dels Ports.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Landwirtschaft werden Reis, Obst, Gemüse, Getreide, Mandeln und Oliven angebaut. Nahrungsmittel-, Möbel- und chemische Industrie sind von Bedeutung. Eine immer wichtigere Funktion nimmt der Tourismus ein.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte Baix Ebre
Das Ebrodelta in der Comarca Baix Ebre

Stand: 2016

Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
L’Aldea 4250 30,18 Benifallet 708 62,20 Roquetes 8165 137,23
Aldover 863 20,26 Camarles 3349 29,80 Tivenys 887 53,50
Alfara de Carles 371 64,06 Deltebre 11.544 103,48 Tortosa 33.743 219,15
Ametlla de Mar 7102 67,14 Paüls 580 43,72 Xerta 1190 32,48
Ampolla 3322 35,67 Perelló 2903 100,62

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]