Diane Coyle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diana Coyle

Diane Coyle CBE (* 1961 in Bury) ist eine britische Ökonomin und Journalistin. Sie führt die Beratungsfirma Enlightenment Economics und ist Vizedirektorin des BBC Trust. 2009 erhielt sie den Order of the British Empire für ihre Verdienste in den Wirtschaftswissenschaften.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coyle studierte zunächst Philosophie, Politik und Wirtschaftswissenschaften am Brasenose College (B.A., 1981) an der Universität Oxford. 1983 erhielt sie einen M.A. und 1985 einen Ph.D. von der Harvard University. 1985 bis 1986 arbeitete sie für das britische Finanz- und Wirtschaftsministerium (HM Treasury), danach ein Jahr für DRI Europe. Es folgten Tätigkeiten beim Economist und dem Investors Chronicle. Von 1993 bis 2001 schrieb sie für den Independent. 2001 bis 2009 war Coyle Mitglied der Competition Commission. Sie ist zudem Gastprofessorin an der University of Manchester und Mitglied des Migration Advisory Committee.

Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coyle ist spezialisiert auf Wettbewerbsanalyse und die Ökonomik neuer Technologien und der Globalisierung. Sie hat unter anderem zu den Auswirkungen von Mobiltelefonen in Entwicklungsländern publiziert. Sie ist zudem Autorin mehrerer Sachbücher. Im Jahr 2014 veröffentliche sie das Buch GDP: A Brief but Affectionate History, eine Geschichte des Bruttoinlandsprodukts.

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • GDP: A Brief but Affectionate History. Princeton University Press, 2014. ISBN 9780691156798
  • The Economics of Enough: How to Run the Economy as If the Future Matters. Princeton University Press, 2011. ISBN 978-0-691-14518-1.
  • Sex, Drugs & Economics: Eine nicht alltägliche Einführung in die Wirtschaft (dt. Übersetzung). Campus Verlag Frankfurt/ New York, 2004. ISBN 3-593-37428-5.
  • The Soulful Science: What Economists Really Do and Why It Matters. Princeton University Press, 2009 (überarbeitete Auflage). ISBN 0-691-14316-1.
  • Paradoxes of Prosperity: Why the New Capitalism Benefits All. Texere, 2001. ISBN 978-1-58799-082-3.
  • The Weightless World: Strategies for Managing the Digital Economy. The MIT Press, 1998. ISBN 0-262-03259-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Diane Coyle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien