Die Ölbergkinder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Ölbergkinder
Sitz: Wuppertal / Deutschland
Gründung: 1984
Gattung: Kinderchor
Gründer: Katrin Rabanus
Leitung: Katrin Rabanus
Stimmen: ??? (SSAA)
Website: http://www.oelbergkinder.de/

Die Ölbergkinder, vormals Ölbergkinderchor, sind ein Kinderchor aus Wuppertal. Der Chor vom Ölberg, einem Siedlungsgebiet in Wuppertaler Nordstadt, hat seit seiner Gründung (um das Jahr 1984) zahlreiche LPs und CDs veröffentlicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Chor entstand Anfang der 1980er Jahre aus einem privaten Engagement für Wuppertaler Schulkinder. Ziel des Chores ist bis heute weniger die musikalische Ausbildung der Kinder als ihre sinnvolle Beschäftigung und Begeisterung für Musik und Tanz.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende der 1990er Jahre wirkte der Chor an einer Produktion von Humperdincks Oper Hänsel und Gretel am Schillertheater NRW mit.[1]

Zu den Bewunderern des Kinderchores gehörte der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau, der ihn laut eigenem Bekunden zu seinem „Lieblingschor“ erklärte. Mehrere Auftritte auf seinen Geburtstags- und sonstigen Feiern belegen das.

Konzerte bei einer UNICEF-Gala, beim Dalai Lama, auf Wohltätigkeits-Galas in Köln und auf dem Petersberg, eine Konzertreise nach Litauen mit Roswitha Dasch, mehrfache Auftritte im Bundeskanzleramt, über 950 Auftritte und mehr als 10.000 verkaufte CDs konnten seit Beginn verbucht werden.

Auf dem letzten Album Horch, was kommt von draußen rein (2007) haben unter anderem Kathy Kelly, 35sec., Lex Easy & the Mamboclub, Iris-Panknin-Band, Los 4 de la sala und Vladimir Burkhardt mitgewirkt.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984 MC, LP Kommt, wir gehen nach Betlehem
  • 1987 MC, LP Komm und sieh!
  • 1988 MC Alle Kinder auf der Welt
  • 1990 MC Ja so was
  • 1992 MC Herbei, Herbei
  • 1993 CD, MC Tierisch gut drauf
  • 1994 CD, MC Stallgeschichten
  • 1996 CD Kinder, Kinder
  • 1997 CD Roshinkess met Mandlen
  • 2001 CD Heiße Weihnacht
  • 2004 CD Homerun (Kelly Family)
  • 2007 CD Horch, was kommt von draußen 'rein

Compilations[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994 CD Bergische Weihnacht
  • 1995 CD Good Times

Mitwirkung bei Opernproduktionen im Schillertheater Wuppertal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Sommernachtstraum, Benjamin Britten, 1994
  • Wozzeck, Alban Berg, 1995
  • Cavalleria Rusticana, Pietro Mascagni, 1996
  • Pagliacci, Ruggero Leoncavallo, 1996
  • Hänsel und Gretel, Engelbert Humperdinck, 1997
  • Der Rosenkavalier, Richard Strauss, 1998
  • La Bohème, Giacomo Puccini, 1999

Mitwirkung bei Schauspielproduktionen im Schillertheater Wuppertal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Weißen Rössl, 1995
  • Bugsy Malone, 1998, Musical, ausschließlich mit Kindern des Chores besetzt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kritik auf omm.de