Die Verdammten (1934)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelDie Verdammten
OriginaltitelLes Misérables
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1934
Länge281 Minuten
Stab
RegieRaymond Bernard
DrehbuchRaymond Bernard,
André Lang
ProduktionRaymond Borderie
für Pathé-Natan
MusikArthur Honegger
KameraJules Kruger,
Paul Portier
Besetzung

Die Verdammten (Originaltitel: Les Misérables) ist eine 1934 erschienene französische Verfilmung des Romans Die Elenden (französisch: Les Misérables) von Victor Hugo. Harry Baur in der Rolle als Valjean wird in „Movies over Matter“ als bester Schauspieler des Jahres 1934 bezeichnet.[1] Die Verfilmung ist zweiteilig (1. Teil Ewige Fesseln, 2. Teil Heimatlos).

Der fast fünfstündige Schwarz-Weiß-Film wird als eine der besten Verfilmungen des Romans angesehen.[2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Ein in eindrucksvollen Kulissen angesiedeltes Melodram, das besonderen Wert auf die sozialkritischen Aspekte der Vorlage legt.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. moviesovermatter: Best Actor of 1934 – Harry Baur (Les Misérables)
  2. The Criterion Collection: Les misérables
  3. Die Verdammten. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 2. März 2017.