Diskussion:Ägyptisch Blau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Literaturangaben[Quelltext bearbeiten]

Hi, habe mal ne Literaturangabe dazu gesetzt. Ausserdem möchte ich wissen, ob jemand den Artikel von Lucas selbst gelesen hat, ob auch neuere Literatur angeben werden kann. Moorey schreibt im Abschnitt zu Ägyptisch Blau, dass es bis dato (1994) NICHT belegt war, dass die Entwicklung in Ägypten begonnen hat, sondern wohl eher im levantinischen Raum. Auch die Zuweisung in die 4. Dynastie ist wohl nicht felsenfest belegt, sondern erst für die 5. Dynastie. Viele Grüße Reaper 13:53, 4. Dez 2005 (CET)

Frittenblau[Quelltext bearbeiten]

Habe die vermeintlichen Juxnamen wie "Blaue Fritte, Frittenblau und Kupferfritte" aus dem Text entfernt. Wenn jemand Belege für diese höchstgradig dubiosen Bezeichnungen hat, kann er oder sie sie gerne wieder einfügen. 193.81.97.65 12:02, 5. Dez. 2014 (CET)

Du liegst leider falsch. Bemühe mal Tante G mit "Frittenblau antiken Malerei", gerne auch in der Buchsuche. Das war zumindest Anfang des 20. Jahrhunderts eine gängige Bezeichnung.--Mabschaaf 19:39, 5. Dez. 2014 (CET)
Ist ja ein toller Ansatz, gleich zu löschen ohne Nachfrage auf der Disk oder mal selbst nachgeschlagen zu haben, wenn man was nicht versteht. Siehe auch hier: Fritte (Werkstoff) und hier Email. --Sat Ra (Diskussion) 19:52, 5. Dez. 2014 (CET)
Eben. Warum soll "Fritte" dubios oder ein Jux sein? --FK1954 (Diskussion) 20:02, 5. Dez. 2014 (CET)

Ruß plus Weißpignent ergibt Blau?[Quelltext bearbeiten]

""wo als Blaupigment Mischungen aus Ruß und Weiß nachgewiesen wurden"" Liegt ein schriftliches Zeugnis des Malers vor, wonach er aus Ruß und Weiß Blau machen wollte? (nicht signierter Beitrag von 84.139.119.143 (Diskussion) 11:32, 29. Aug. 2015 (CEST))

Ruß + Weiß ergibt Grau (blau- oder braunstichig, je nach Herstellung des Rußes). So meine jahrzehntelange Erfahrung... --FK1954 (Diskussion) 12:11, 29. Aug. 2015 (CEST)
Natürlich kann man Blau unter Zusatz von Weiß und Schwarz abmischen, um entsprechende Nuancen zu erzielen. Nur, ohne Blaupigment kommt da nichts Blaues raus. --FK1954 (Diskussion) 17:39, 29. Aug. 2015 (CEST)

Herstellung[Quelltext bearbeiten]

"Die Herstellung erfolgt aus den substanzbildenden Elementen Silicium und Calcium, dem färbenden Kupfer und schmelzpunktsenkenden Natrium oder Kalium als Flussmittel."

Selten dummes Zeug! Kupfer ist substanzlos? Im Übrigen wurde das nie aus den Elementen hergestellt, auch heute nicht. Der Satz kann weg. (nicht signierter Beitrag von 84.139.119.143 (Diskussion) 11:32, 29. Aug. 2015 (CEST))

Weg kann hier garnichts! Bei der Herstellung von Ägyptisch Blau werden halt Silicium, Calcium, Kupfer und Natrium oder Kalium verwendet. An dieser Aussage ist bis heute nichts bezweifelt worden. Wenn dir die Satzformulierung nicht gefällt, begründe bitte ausführlich und mache einen konkreten, verbessernden Formulierungsvorschlag ggf. mit validen und nachvollziehbaren Belegen. Einfach nur löschen ist keine konstruktive Artikelverbesserung, sondern in diesem Falle nur selten dumm. Wahrscheinlich hast du den ganzen von dir zitierten Satz und die nachfolgenden Aussagen inhaltlich überhaupt nicht verstanden ("Kupfer ist substanzlos?" - wer sagt denn das wo?) und auch die in dem Artikel als Weblinks und Einzelnachweise angegebenen Quellen nicht gelesen. -- Muck (Diskussion)
Natürlich erfolgt die Herstellung NICHT aus den genannten Elementen, sondern aus Verbindungen derselben. Die sind nachher im Text erwähnt... Habe dem Text daher ein wenig Kosmetik verabreicht... --FK1954 (Diskussion) 17:38, 29. Aug. 2015 (CEST)
Danke FK1954. Genau das meinte ich mit konstruktiver Artikelweiterentwicklung. Gruß -- Muck (Diskussion) 18:09, 29. Aug. 2015 (CEST)

Nilblau?[Quelltext bearbeiten]

Hat jemand einen Beleg für die Bezeichnung als Nilblau? Darunter versteht man im Allgemeinen einen anderen Farbstoff, nämlich das Nilblau. Naclador (Diskussion) 15:01, 14. Jun. 2017 (CEST)

Abgrenzung Ägyptisch Blau und Lapislazuli[Quelltext bearbeiten]

Mit fehlen einige informative Sätze zur Abgrenzung von Ägyptisch Blau und Lapislazuli... Lapislazuli kommt überwiegend aus der Provinz Badachschan im heutigen Afghanistan (und wurde m. W. auch in den vorderasiatisch-ägyptischen Raum exportiert), aber wo genau lagen die Fundstätten für Ägyptisch Blau? Musste es raffiniert bzw. verfeinert werden? Konnte man damit sowohl Stein als auch Metall bemalen (z. B. die Totenmaske von Tutanchamun) und evtl. sogar Stoffe färben? Mehr Infos zu den Anwendungsbereichen wären nicht schlecht... Dank im Voraus für viele kluge Antworten!! --ArnoldBetten (Diskussion) 17:07, 13. Feb. 2020 (CET)

Ägyptisch Blau ist ein kupferhaltiges Silicat; Lapislazuli ein schwefelhaltiges Alumosilicat (=Ultramarin). Die Ägypter konnten es durch Glühen von Sand + Kalk + Kupfererz herstellen. Textilien kann man damit nicht färben, da es völlig unlöslich ist. --FK1954 (Diskussion) 17:54, 13. Feb. 2020 (CET)
Die Zusammensetzung des Pigments steht im Artikel. Es wurde häufig verwendet, um Lapislazuli (als Farbe) zu imitieren. Zur Färbung von Kleidung, siehe oben. Zur Goldmaske von Tutanchamun: die ist nicht bemalt! Das sind Einlagen aus Ägyptischer Fayence und echten Steinen. Zur Verwendung bei Stein: siehe in diesem Artikel die Elgin Marbles. --Sat Ra (Diskussion) 18:19, 13. Feb. 2020 (CET)
Danke sehr!! Könnte man von diesen Infos etwas im Artikel unterbringen - m. E. würde dadurch einiges klarer... Ich selbst bin kein Fachmann in Sachen Silikate etc., kann also nichts dazu schreiben... Trotzdem noch einige kurze Fragen bzw. Anmerkungen: Konnte man den oder die Grundstoffe für Ägyptisch Blau überall in Ägypten finden oder nur an bestimmten Fundorten? Im Artikel zu Tutanchamun steht übrigens, dass die blauen Teile seiner Totenmaske aus Lapislazuli hergestellt wurden... Grüße --ArnoldBetten (Diskussion) 09:19, 14. Feb. 2020 (CET)
zur Goldmaske von Tut siehe hier im Artikel KV62. --Sat Ra (Diskussion) 09:39, 14. Feb. 2020 (CET)