Diskussion:Amethyst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

apotrophisch[Quelltext bearbeiten]

"apotrophisch" soll wohl "apotropäisch" heissen: Bedrohung abwehrend. --H h 19:25, 4. Sep 2005 (CEST)

Tierkreissteine[Quelltext bearbeiten]

Der Amethyst ist auch dem Schützen zugeordnet --unsigniert am 7. Mai 2006 um 14:45 Uhr durch 80.131.98.145

Brennen[Quelltext bearbeiten]

Auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schmuckstein#Brennen steht das gebrannte Edelsteine NICHT als gebrannt bezeichnet werden muessen. Dieser Artikel behauptet das Gegenteil. Quellen, Nachweise? --unsigniert am 27. August 2008 um 14:50 Uhr durch 208.60.60.254

Vorkommen in Europa[Quelltext bearbeiten]

Warum werden die Fundorte im Osterzgebirge nicht erwähnt? --unsigniert am 29. Januar 2009 um 08:18 Uhr durch 62.159.144.132

Mir fehlt die Amethystmine in Luosto/Finnland nahe der Stadt Sodankylä. Maissau als das grösste europäische Vorkommen zu bezeichnen, erscheint mir anhand der Größe des Gebietes in Luosto als nicht richtig. [1] (nicht signierter Beitrag von 188.23.48.116 (Diskussion | Beiträge) 18:34, 20. Sep. 2009 (CEST))

Linkfix: Lampivaara Amethyst Mine – http://www.amethystmine.fi --BjKa (Diskussion) 15:19, 21. Feb. 2017 (CET)

Bitte, den Grammatikfehler unter der Abbildung zu korrigieren[Quelltext bearbeiten]

nicht: "mit violetten Stich" sondern: "mit violettem Stich" (nicht signierter Beitrag von 80.138.36.30 (Diskussion) 11:39, 25. Mai 2012 (CEST))

erledigt. --Alnilam (Diskussion) 11:40, 25. Mai 2012 (CEST)
Herzlichen Dank! (nicht signierter Beitrag von 80.138.36.30 (Diskussion) 11:46, 25. Mai 2012 (CEST))

bilder möglichst rechts ausrichten![Quelltext bearbeiten]

...auch wenn's weh tut: es bringt layout-ruhe in den artikel. ich sage das v. a. für den fall, dass noch ein bild hinzukommt. --Maximilian (Diskussion) 08:52, 31. Mai 2013 (CEST)

Etymologie und Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Der letzte Satz von "...Geschichte" lautete:
"Der Amethyst ist Bestandteil des Bischofsringes."
Ich hab den Satz mal raus, da nicht belegt, und im Artikel Bischofsring auch nichts dazu steht. Sieht mir nach Unfug aus. Vielleicht war ja gemeint: "Der Amethyst gehört zu den Schmucksteinen, die gelegentlich in Bischofsringen verarbeitet wurden."?
Außerdem solle man vielleicht die historischen Aberglauben und die modernen Aberglauben weiter unten im Artikel irgendwie zusammenfassen?
--BjKa (Diskussion) 15:05, 21. Feb. 2017 (CET)