Diskussion:Durrington Walls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reverts[Quelltext bearbeiten]

Bitte keine Reverts wegen Geschmacksfragen. Die Wikipedia ist ein Gemeinschaftsprojekt und man muss tolerieren, wenn jemand einmal eine andere Formulierung verwendet, als man selbst.

  • Konkret geht es um die Formulierung zwei Eingänge im Osten und Westen. Diese war missverständlich, da man an je zwei Eingänge im Osten und im Westen vermuten konnte, da ein Komma fehlte. Dies wurde auf Eingänge im Osten und Westen korrigiert aber sofort wieder revertiert. Ich habe das jetzt auf die eindeutigere Darstellung je einen Eingang im Osten und Westen umformuliert.
  • Noch weniger einsichtig war der Revert von so genannt auf sogenannt. Sicherlich ist bekannt, dass nach der Rechtschreibreform der Ausdruck so genannt (Getrenntschreibung) als einzig richtiger galt und daher auch überall in der WP korrigiert wurde. Erst seit der "Reform der Reform" bietet die neueste Auflage des Duden beide Schreibweisen an. Das heißt jedoch nicht, dass in der WP jetzt wieder Edit-Wars um die Rückführung der Reform ausbrechen dürfen. mfg--Regiomontanus (Diskussion) 18:17, 3. Feb. 2007 (CET)

Acker[Quelltext bearbeiten]

"Mittelalterliche oder moderne Acker erschweren das Erkennen der Anlage weiter." Grammatikalisch bedenklich und inhaltlich raetselhaft. Ackerberge? Beackerung? yak 16:18, 24. Feb. 2010 (CET)

Der Eintrag mag ja alt sein, aber er ist auch unverständlich. Acker, hätte hier Äcker, weil Mehrzahl heißen müssen, ist doch eindeutig. Insbesondere bezeichnet es gepflügte Felder, und somit ist es erschwert im Boden Strukturen zu erkennen. Insbesondere morderne Pflüge greifen Tief in den Boden ein und können Strukturen zerstören.

Nicht umsonst tauchen nach dem Pflügen oft Funde an der Oberfläche auf. Ich denke da Sprach eher schlechtes Allgemeinwissen, welches aber vom Autor vorausgesetzt wurde. Wenn es um Geschmacksfragen wie Schönheit der der Formulierung geht, bitte selbst Arbeit investieren und nicht Autoren nerven. Gilt auch für Rechtschreibung und Gramatik. (nicht signierter Beitrag von 2001:16B8:1896:9B00:AD61:3A7D:1EDE:96CA (Diskussion) 17:22, 11. Aug. 2019 (CEST))

Grimes Graves[Quelltext bearbeiten]

Frage: was tut Clutton-Brocks Publikation über Grimes Graves hier zur Sache? yak 14:01, 21. Nov. 2010 (CET)

Aktualisierung[Quelltext bearbeiten]

Nach diesem arte Film von 2018 der überwiegend Mike Pearson folgt war wie Funde von Schweineknochen (und deren Strontium-Analyse) zeigen die Siedlung nur im Winter bewohnt. Dort kamen Personen aus ganz Großbritannien (möglicherweise bis nach Wales, Schottland) zusammen mit ihrem Vieh. Nach Pearson für die Totenfeier im nahen Stonehenge zur Wintersonnenwende. Zumindest dass die Siedlung (es fehlen auch genauere Angaben zur Zahl der Bewohner, rund 4000) nicht ständig bewohnt war ist neu. Literatur Pearson, Vinder-Daniels, Arbarella, Wright, Age and season of pig slaughter at Late Neolithic Durrington Walls (Wiltshire, UK) as detected through a new system for recording tooth wear, Journal of Archeological Science, Band 52, 2014, S. 497-514 (und ältere Veröffentlichungen von Parker u.a. bis 2005)--Claude J (Diskussion) 19:08, 5. Jun. 2018 (CEST)

Bitte besorg dir die Fachpublikationen zum Thema und ergänze es. Außer dir wird es wohl niemand tun. Wir haben viel zu wenige Autoren zur Vor- und Frühgeschichte. Ich komme nicht mal bei Stonehenge selbst dazu, auch nur die Publikationen in Antiquity zeitnah zu lesen und einzuarbeiten. Filme - sogar die auf Arte - solltest du aber nie als Quelle oder Belege nutzen. Die Fakten sind alle wissenschaftlich publiziert. Grüße --h-stt !? 20:21, 7. Jun. 2018 (CEST)

Interpretation[Quelltext bearbeiten]

Der Absatz enthält weder Einzelnachweise noch Autorennamen. Mag sein, daß die dort gemachten Angaben von einer der unter Literatur angeführten Werke bestätigt werden - aber wie soll der geneigte Autor herausfinden, welches Werk das ist und auf welcher Seite die einzelnen Angaben stehen? Also sind hier Einzelnachweise nötig, da nicht über alle gemachten Angaben Konsens herrscht. --Sommerx2015 (Diskussion) 15:33, 14. Jan. 2020 (CET) Im folgenden auskommentiert:

  • "Durrington ist zeitlich parallel mit der nahe gelegenen Marden Henge." Welche Daten gibt es, und was wurde datiert?
  • "Die riesigen Henges bleiben vorerst zweideutig." Satz unklar
  • "Die Annahme, dass es sich um regionale Zentren für große Territorien und die Unterkünfte einer Elite handelt, ist überholt." Wer hat sie als Zentren interpretiert, und wer hat dies, mit welchen Argumenten widerlegt? So wenig hilfreich
  • "Die Lage der Superhenges deutet an, dass sich die Grenzen der alten Territorien nicht verlagerten." unklar
  • "Jedenfalls wurden diese riesigen Henges nicht weit von den älteren Causewayed Enclosures errichtet." ignoriert den chronologischen Unterschied und gibt keine Quelle an
  • "Euan MacKie nimmt z. B. an, dass Mount Pleasant für die theokratische Elite vorgesehen war und Maumbury Rings das zugehörige zeremonielle Zentrum darstellt. Die alten Einhegungen wurden nicht modifiziert, sondern Henges wurden in der Nähe von Flüssen und an niedrigen Stellen gebaut. Deshalb wurde das höher gelegene Maiden Castle zugunsten einer 66 m tieferen Gründung verlassen, die nur 300 m vom Fluss Frome entfernt liegt. Der Umzug erfolgte etwa 2600 v. Chr., obwohl der Henge-Graben, datierbaren Funden zufolge, anscheinend nicht vor 2170 v. Chr. ausgehoben wurde. In einem ähnlichen Prozess wurde das frühjungsteinzeitliche Erdwerk von Robin Hood’s Ball durch die 45 m niedriger und näher am Avon gelegene Anlage von Durrington ersetzt." Kann man mit der Literaturliste verbinden, obwohl der Autor natürlich mehr als eine Publikation hat, aber Seitenzahl fehlt - das Werk hat 252 Seiten. Unklar, bis wohin die Ausführungen die Ansichten von MacKie wiedergeben.

Ich hoffe, das hilft. (nicht signierter Beitrag von Sommerx2015 (Diskussion | Beiträge) 15:40, 14. Jan. 2020 (CET))

Das hilft leider nicht. --Regio (Fragen und Antworten) 16:29, 14. Jan. 2020 (CET)
Die zeitliche Parallelität kann aus den Funden geschlossen werden (Keramik, Steinbauten, Pfeilspitzen). --Regio (Fragen und Antworten) 20:16, 15. Jan. 2020 (CET)
Wegen Euan MacKie: Da wird ja doch ein Autor genannt. Trotzdem löschen? --Regio (Fragen und Antworten) 20:58, 15. Jan. 2020 (CET)

Doppelpunkt[Quelltext bearbeiten]

Dann am besten gleich alles löschen. Recht so, das hilft weiter!--Sommerx2015 (Diskussion) 18:09, 14. Jan. 2020 (CET)

Was fällt dir für ein Stein aus der Krone, wenn du nach WP:LIT zitierst? langsam könntest auch du die Regeln beherzigen. --Regio (Fragen und Antworten) 19:22, 14. Jan. 2020 (CET)
Gewiß, Herr Oberlehrer--Sommerx2015 (Diskussion) 19:28, 14. Jan. 2020 (CET)
Ich habe vor mehreren Jahren sämtliche deiner Formatfehler korrigiert. Das hat mich Stunden an Zeit gekostet. Ich bitte um Verständnis, dass ich das nicht mein Leben lang so fortführen will, zumal die Zusammenarbeit von deiner Seite her in keiner Weise gegeben ist. Dann am besten gleich alles löschen, passt am besten auf dich, wenn ich mir ansehe was du alles im Bereich der Vor- und Frühgeschichte in Grundsatzartikeln schon gelöscht hast, obwohl ich dich gebeten habe, andere Möglichkeiten der Artikelverbesserung ins Auge zu fassen. --Regio (Fragen und Antworten) 19:32, 14. Jan. 2020 (CET)

CHronologie[Quelltext bearbeiten]

GW läuft über mindestens 400 Jahre. Daß beide Anlagen GW enthalten, beweist also keine Gleichzeitigkeit. Dazu bräuchte es 14C-Daten aus sicherem Kontext+bayesian statistics, vgl. das Whittle Projekt zu den causewayed enclosures. Es geht außerdem hier nicht darum, selbst Indizien für eine bisher unbelegte Behauptung zu finden, sondern die Forschungsmeinung wiederzugeben, in diesem Fall also, wer DW für gleichzeitig mit Marden hält. --Sommerx2015 (Diskussion) 22:05, 15. Jan. 2020 (CET)

Nicht ich bin derjenige, der "Indizien für eine bisher unbelegte Behauptung" finden will, sondern du willst die Belege aufgrund von selbstgestrickten Indizien und Forderungen nach C14-Daten, die es in der Literatur nicht gibt, zurückweisen. Das ist eine unzulässige Beweislastumkehr. Was du dir über die Datierung ausdenkst, ist der Wissenschaft, gelinde gesagt, schnuppe. Beweise bitte, dass Aubrey Burl und Parker Pearson mit ihrer Einschätzung unrecht haben und lege Beweise für deine Gegenthese vor (aber bitte nicht deine eignen Gedankenexperimente, diese sind auf jeden Fall Theoriefindung). --Regio (Fragen und Antworten) 21:36, 17. Jan. 2020 (CET)
"A new C14 dating programme of the animal bones carried out as part ofthe Stonehenge Riverside Project provided a much shorter/chronological range for the occupation of the site, between 2515 and2460 cal BC at 95.4% probability (Peter Marshall pers. comm.)." (Viner, Sarah ; Evans, Jane ; Albarella, Umberto ; Parker Pearson, Mike, Cattle mobility in prehistoric Britain: strontium isotope analysis of cattle teeth from Durrington Walls (Wiltshire, Britain). Journal of Archaeological Science, 2010, Vol.37(11), p. 2813 f.)--Sommerx2015 (Diskussion) 12:44, 18. Jan. 2020 (CET)
https://c14.arch.ox.ac.uk/database/db.php?page=site&site=Durrington%20Walls&auto=true.
Parker Pearson, M., Chamberlain, A., Jay, M., Marshall, P., Pollard, J., Richards, C., Thomas, J., Tilley, C. and Welham, K. (2009) Who was buried at Stonehenge?. Antiquity, 83(319), pp.23-39. doi:10.1017/s0003598x00098069 --Sommerx2015 (Diskussion) 13:03, 18. Jan. 2020 (CET)
Letztere Arbeit umfasst einen Zeitraum von rund 1500 Jahren und bezieht sich auf Stonehenge.
Der darüber stehende Link funktioniert so nicht (?), daher kann ich auch nicht nachsehen, worauf er sich bezieht (die meisten Daten beziehen sich auf Knochen, die geben natürlich nur einen kurzen Zeitraum wieder).
Wieder etwas darüber haben wir einen persönlichen Kommentar von Peter Marshall, den können wir für den Artikel schwer als Beleg verwerten.
Ich weiß also nicht, worauf das Ganze hinaus laufen soll. Möchtest du beweisen, dass Durrington Walls und Marden Henge nicht zeitlich parallel existiert haben oder wie? --Regio (Fragen und Antworten) 15:18, 21. Jan. 2020 (CET)