Diskussion:Hundstage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum der Hundstage[Quelltext bearbeiten]

Nach Meyers grosses Taschenlekixon in 24 Bänden (Ausgabe 1983) sollten die Hundstage die Tage zw. dem 23. Juli und dem 23. August sein. Nach Duden Universalwörterbuch (Ausgabe 2001) sollten die Hundstage die Tage zw. dem 24. Juli und dem 23. August sein. Nach Ihrer Aussage (Wikipedia) sollten die Hundstage die Tage zw. dem 23. Juli und dem 24. August sein. Was ist richtig eigentlich? (nicht signierter Beitrag von 61.48.132.143 (Diskussion) 22:26, 1. Aug. 2003‎)

"Die Hundstage sind astrologisch/astronomisch abgeleitet. Der Hundsstern Sirius wird am Maul des „Großen Hundes“ ab dem 23. Juli sichtbar, und er entschwindet wieder am 23. August. In einem der ältesten Kalendarien aus Monte Cassino (um 785) wird der 14. Juli als Anfangstag und der 11. September als Ende der Hundstage angegeben. Im jetzigen reformierten Kalender entspricht das ungefähr den oben genannten Daten." Aus "WWW.Wetter-Mensch-Natur.de" Da sich astronomische Gegebenheiten im laufe der Jahre ändern können, kann man solche Daten nicht exakt fest machen. Kettelring 21:04, 22. Mai 2005 (CEST)
Als "Newbee" bin ich mir nicht sicher, ob dies der Weg einer Kontaktaufnahme ist oder nicht. Für den Fall, dass ja, möchte ich zur Beantwortung eines guten Teils der oben aufgeworfenen Fragen auf meinen Beitrag zu den Hundstagen verweisen, den ich soeben eingestellt habe und den ich auch auf meiner eigenen Webseite www.astrowetter.com bereits vor Wochenfrist veröffentlicht habe.
Ich hoffe diese Nachricht findet ihren Weg, werde mich aber wohl erst in den nächsten Tagen so weit in die Funktionalitäten dieser Enzyklopädie eingearbeitet haben, dass ich mir diese Frage selbst beantworten können werde. -- Pileus 05:50, 31. Jul 2005 (CEST)
Okay, konnt mich nicht ablegen, ohne noch wenigstens ein Minimum der Procederes kapiert und noch ein wenig am Text mitgefeilt zu haben.
Möcht' nun auch eben noch nachtragen, dass ich leidenschaftlicher Meteorologe und begeisterter Hobby-Astronom bin und den Hunds-Text auch unter www.astrowetter.com/events/wissen/hundstage veröffentlicht habe, - die Autorenrechte liegen selbstverständlich bei mir und von jetzt an bei der Öffentlichkeit. ;-) --Pileus 07:06, 31. Jul 2005 (CEST)

Verlinkungen im Artikel[Quelltext bearbeiten]

Bei Durchsicht des Artikels sind die gröbsten Datierungsfehler nun berichtigt. Der Text in den Verlinkungen ist fast mit dem altem Artikelinhalt hier in WP identisch. Dort sind noch die fehlerhaften Daten vorhanden. Auf eine Verlinkung sollte deshalb verzichtet werden. Auch scheint mir eine Überarbeitung angebracht, da Dinge erklärt werden, die nichts mit dem Begriff Hundstage zu tun haben. Habe eine erste Straffung vorgenommen, aber der Artikel ist so noch nicht in Ordnung. Gruss NebMaatRe 20:56, 3. Aug. 2007 (CEST)NebMaatRe

Ergänzung: Habe jetzt den Artikel neu gegliedert und der Thematik angepaßt. Die sicherlich interessanten Zusatzinformationen gehören aber inhaltlich nicht zur Begriffserklärung. Die Links vom ehemaligen Autor habe ich gelöscht, da dort die gleichen inhaltlichen Fehler (vom gleichen Autor) enthalten sind, die zuvor im hiesigen Artikel existierten. NebMaatRe 15:57, 6. Aug. 2007 (CEST)NebMaatRe

Sonne im Hund?[Quelltext bearbeiten]

Wäre es zu stark vereinfachend, neben HD7076... und "Aufgang der Gesamteinheit" und Hinweisen, wovon sich der Begriff nicht ableitet, zu sagen, dass es die Zeit ist, in der die Sonne im Sternbild Hund steht (bzw. zur Römerzeit stand)? Warum soll der Sirius gerade in dieser Zeit sichtbar sein? Er steht doch den ganzen Winter strahlend schön am Himmel. --Gerd-HH 15:43, 27. Jul. 2009 (CEST)

Er steht doch den ganzen Winter strahlend schön am Himmel: Ja, aber es geht um den heliakischen Aufgang; der findet jedoch nur einmal jährlich statt.--NebMaatRe 15:49, 27. Jul. 2009 (CEST)

Unlogische Einleitung[Quelltext bearbeiten]

Die Festlegung der Hundstage auf einen festen Kalenderzeitraum (23.7.-24.8.) wird mit dem Sternbild großer Hund erklärt. Aber in der Einleitung heißt es, dass der Begriff ursprünglich NICHT an eine feste Jahreszeit gekoppelt ist. Das ist unlogisch. Im rheinischen Volksbrauchtum gibt es zum Vergleich in der Landwirtschaft (heute leider ausgestorben) den Önger, der phonetisch an Hönger (Hunde) anklingt, aber dem Wort nach wohl keltischen Ursprungs ist: Im Bretonischen bedeutet huñ den Schlaf, und der Önger ist der Mittagsschlaf, der den Landarbeitern von Mai (Walburgis =1. bzw. regional Pankratius =12.) bis Bartholomäus (24.8.) wegen der Mittagshitze zustand. Diese Zeit wurde auch gelegentlich Ennunger Zick (Ennunger = an huñ, der Schlaf, also mit Artikel) genannt. Da hierzulande keiner keltisch versteht, kommt es vor, dass die Worte zu dem mutiert werden, was man sich besser vorstellen kann: huñ zu Hund, wie etwa auch lan (=Dorf) in Ortsnamen stets zu -land (vgl. Rolandseck, Burgreuland, Kichheimbolanden, Moyland usw.) wird, oder mages (=Feld) zu -magen, koëd (=Wald) zu Katz oder Kotten usw. Diese Zeit entspricht eher der Zeit der Fiesta und Siesta südlich der Alpen. -Gobel van Yffe (nicht signierter Beitrag von 84.186.189.152 (Diskussion) 22:28, 12. Jul 2010 (CEST))

meteorologischer Zufall[Quelltext bearbeiten]

"Aus einem meteorologischen Zufall in der Antike entstand der umgangssprachliche Begriff „Hundstage“." Welches zufällige Ereignis ist damit gemeint? Gruß Ingo -- Istiller (Diskussion) 17:54, 21. Aug. 2014 (CEST)

@Istiller, auch ich habe mir gerade diesen seltsamen Satz aus dem Artikel kopiert, um etwa dieselbe Frage zu stellen wie du. Antwort hast du ja keine bekommen bisher. Sind ja auch erst zweieinhalb Jahre. Was ist das schon, wenn man sich in astronomischen Verhältnissen bewegt? Was ist überhaupt ein "meteorologischer Zufall"? Und in welchem Verhältnis steht dieser seltsame Satz zu den anderen Sätzen des Artikels? Ich erkenne keines. Mein Vorschlag: Wenn innerhalb des nächsten Lichtjahres niemand deine (und nun auch meine) Frage beantwortet, wuppen wir das Wortgebilde über Bord und schauen zu wie es davontreibt.--Nero Reising (Diskussion) 17:15, 27. Feb. 2017 (CET)
da das nirgendwo im Artikel erläutert wird, wie was zusammenhängt, habe ich es gelöscht. Wird wohl nach all der Zeit auch nix Erhellendes mehr kommen. Wer kann, darf gerne ergänzen und überarbeiten. Dem Kontext tut das Löschen wohl keinen Abbruch, wobei der Inhalt für Otto-Normal-Verbraucher wohl immer noch schwere Kost ist. --Sat Ra (Diskussion) 16:39, 28. Feb. 2017 (CET)

Andere Sprachen: Französisch[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel CANICULE in der französischen Wikipedia https://fr.wikipedia.org/wiki/Canicule ist mit dem allgemeinen Artikel Hitze verknüpft, was meines Erachtens nicht gut ist. Canicule wird breiter benutzt als Hundstage, aber der Wortursprung ist gleich und damit der wesentliche Zusammenhang. Wie seht Ihr das? Wäre Canicule-Hundstage eine bessere FR-DE-Verknüpfung als Canicule-Hitze? Vigala Veia (Diskussion) 14:37, 10. Sep. 2014 (CEST)

Könnte ich mir gut vorstellen. LG, --Freigut (Diskussion) 14:54, 10. Sep. 2014 (CEST)
Meines Wissens und laut en und fr wiktionary heißt canicule "Hitzewelle" und ist somit nicht das gleiche wie "Hundstage", auch wenn die Etymologie die gleiche ist. Deshalb meiner Meinung nach: nein. --Digamma (Diskussion) 19:05, 10. Sep. 2014 (CEST)


Habe gerade die Versionen in EN, ES und PO durchgesehen. Nach ihren Texten (lange Zeiten von Hitze und nicht zuerst etymologisch definiert) müssten diese auch nach DE:Hitzewellen und nicht nach DE:Hundetagen verlinken. Logisch? Ich denke, FR:Canicule sollte auch hierhin verlinken. 90.24.150.252 08:04, 30. Jun. 2015 (CEST)