Diskussion:Hypokaustum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es stellt sich die Frage, in welchen anderen Kulturen gleichfalls die Hypocaustenerwärmung genutzt wurde. Auch frag ich mich, warum die Römer keine Schornsteine entwickelten. --Patientia 12:33, 11. Mär. 2007 (CET)

Der Artikel betrifft ausdrücklich die Hypocauste als antike Warmluftheizung, also die spezifisch römische Form, die, wie der Autor sagt, in der "römischen Antike" entstand, Verbreitung fand und weiterentwickelt wurde, auf die offenbar unsere modernen Varianten zurückgreifen. Er behandelt nicht generell jegliche Form von Warmluftheizung (siehe Link im Artikel). Was das Bauen oder Nichtbauen von Essen, Kaminen, Schornsteinen, Rauchfängen damit zu tun haben soll, bleibt mir unerfindlich. Frankenschüler 17:52, 6. Nov. 2008 (CET)

Kanalheizung[Quelltext bearbeiten]

wird zwar in einigen Artikeln erwähnt, aber nirgends erklärt. Vielleicht ist das nicht wichtig genug für ein eigenes Lemma − doch könnte irgendjemand Sachkundiger doch irgendwelche Informationen dazu liefern, und irgendwo abstellen? Fände ich gut. -- sarang사랑 09:31, 16. Apr. 2009 (CEST)

Die spätantiken römischen Kanalheizungen sind weniger aufwändig als die echten Hypokaustenanlagen. Statt eines Hohlraums mit vielen Ziegelsäulchen wird dabei nur ein einfacher Heizkanal für die Heißluft unter dem Fußboden installiert. Damit die Wärme sich besser verteilt, gibt es Verzweigungen (z.B. Y-förmige Kanäle). Zu den Kanalheizungen späterer Zeit gibt es ein Lemma. Gruß Colus 19:32, 26. Apr. 2009 (CEST)

Feuer[Quelltext bearbeiten]

Wie wurde die Luftströmung (ohne Ventilator) technisch realisiert. Wenn ich das noch mal nacherfinden sollte, dann würde ich dazu die Feuergrube luftdicht abschließen, damit die sich ausdehnende warme Luft unter dem Haus durchgezwungen wird. Aber wie kann das Feur in einem abgecshlossenen Raum brennen? Also, wie haben es die Römer nun wirklich technisch realisiert? --Bin im Garten (Diskussion) 10:43, 19. Mai 2012 (CEST)