Diskussion:Joybubbles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anmerkung[Quelltext bearbeiten]

Woher stammt dieser Abschnitt?: Eine Lehrerin, eine Nonne, hatte ihn im Kindesalter missbraucht, was dazu beitrug, dass Engressia sich im Mai 1988 entschloss, in seine Kindheit zurückzukehren, und seitdem darauf besteht, er sei fünf Jahre alt. 1991 änderte Joe Engressia legal seinen Namen zu Joybubbles, um damit seine Vergangenheit, insbesondere den sexuellen Missbrauch, hinter sich zu lassen.. Für soetwas wäre eine Quelle nciht verkehrt.. --Nerdi ?! 18:23, 16. Apr 2006 (CEST)


Ich habe, als ich diese Seite hier im deutschen Wiki erstellte, und danach, viel im WWW zu Engressia recherchiert. Die verfügbaren Informationen sind nicht gerade üppig.
Der in Frage stehende Absatz ist anscheinend in erster Linie eine Übersetzung aus dem amerikanischen Wikipedia-Artikel:
Joybubbles im amerik. Wikipedia
Der Hinweis auf den sexuellen Mißbrauch wurde dort am 21. Mai 2005 eingebracht:
Archiveintrag über die Änderung des Artikels
Autor ist der Wikipedia-User "Sherurcij"
User:Sherurcij
Ich habe diesen Artikel insgesamt ins deutsche Wiki gebracht und viel dazu recherchiert, um zu einer Gegenöffentlichkeit beizutragen bzw., wenn die hochtrabende Bezeichnung erlaubt ist, zu einer Geschichtsschreibung von unten, die sich gegen einen unkritischen Konsum kommerzieller Geschichtsverzerrungen wendet.
Insbesondere ist mir negativ aufgestossen, daß der frühere Kleinkriminelle und heutige Geldsack Steve Jobs noch unreifen Computerfreaks und erfolgsgeilen Neo-Liberalen gleichermaßen als Projektionsfläche dient für ihr Gutseinwollen bzw. ihr Erfolgreichseinwollen – und daß schließlich ahnungslose Computeranwender im Rahmen einer EDV-Schulung einen Spielfilm vorgesetzt bekamen, was ich selbst miterleben mußte, in dem Steve Jobs u. a. die Entdeckung zugeschrieben wird, die Joybubbles gemacht hat. Die verlogenen Lobhudeleien aka Werbebotschaften werden von den meisten der Medienkonsumenten kritiklos und unwissend für wahr genommen, leider nicht nur von Idioten. Ganz offensichtlich handelt es sich um eine kommerzielle Vereinnahmung bis Fälschung von Geschichtsschreibung. Das kotzt mich, gelinde gesagt, an.
Thus quoth Parzi
Kann ich alles nicht beurteilen, aber: In der Enzyklopädie ist es sehr wichtig, dass wir neutral schreiben, und zwar um Wissen wiederzugeben, anstatt um zu überzeugen. Es soll also die Wahrheit geschrieben werden, und nicht das, was die Leute auf den richtigen Weg bringen könnte. Dabei soll ein neutraler, quellenbelegter, wahrer Artikel entstehen. Ich finde immernoch, dass der Abschnitt weg sollte, denn ohne Quelle ist das nicht gut. --Nerdi ?! 20:17, 17. Apr 2006 (CEST)
Ich bin ziemlich neutral, auch wenn ich mich nicht unbedingt immer fade ausdrücke. Meine Absicht ist ja gerade, eine Fehlinformation aus einem Film zu korrigieren. Der Spielfilm über Steve Jobs erwähnte u. a. ein Spitzname von Jobs sei Capt'n Crunch gewesen, da ich nicht nur Filme sehe oder im Web recherchiere, sondern mehr als zwei Bücher gelesen habe, wußte ich, dass dies inhaltlich falsch ist.
Zur Quellenangabe: User:Sherurcij aus dem amerik. Wikipedia verweist auf folgenden Text im Web: A Conversation with Joybubbles : May 9, 1998
Darin steht u. a.:
How do you think your upbringing affected your decision to become an eternal child?
Maybe being sexually abused repeatedly in a blind school by a nun – that may have had something to do with it. It’s hard to tell, looking back.... how things would be different, but perhaps .... also, I was called "gifted" – an IQ of 172 or something – that kinds of makes you put too much emphasis on learning and not enough emphasis on just being yourself and playing.
Das ist also die Informationsquelle. Ich verbinde damit keinerlei diffamierende Absicht; sondern ich habe nur zu Joe Engressia / Joybubbles recherchiert und die gefundenen Beschreibungen wohlbedacht zusammenzufassen versucht.
Parzi, 18. April 2006.
War von mir sicher viel zu vorwurfsvoll formuliert. Es ist eben soeine Aussage über eine Person oder Personenaussage, die nich ohne Quelle bleiben sollte; nur zur Sicherheit. Mit einer Quelle ist das ganze natürlich OK. Generell: Gute Arbeit, und Danke. --Nerdi ?! 16:53, 18. Apr 2006 (CEST)
Ja, schon gut, ein gewisses Mißtrauen bzw. Vorsicht mit solchen Information ist sicher nicht falsch.
Zur Quelle noch folgende Ergänzung: Der erstgenannte Autor / Interviewer ist ein "John Fail" die URL der Quelle verweist auch passend auf eine Seite eines Users fail an der University of Pittsburgh(http://www.pitt.edu/~fail/[...]). Dass es Mr. Fail gibt, wird deutlich z. B. durch den Artikel unter [1]
"I woke up groggy and watched enough of The Shawshank Redemption to make me think I should build an underground house. Then I gave John Fail a ring to see what was going on. Fail's a guy I met maybe five years ago when we were both doing zines. He also had a whole series of web pages, and wrote a bit for my old zine, Air in the Paragraph Line. He kept fucked-up dreamlogs, played in bands, put out CDs, and ran an all-ages club for a while. The strange thing about him is I've known him forever and he's done all of this stuff, but he just got out of college and he's onlt 21. And I've never met him, so I wanted to see what he was like in person."
Demnach scheint er als Journalist in Pittsburgh, PA (USA) tätig gewesen zu sein.
Ein Foto von John Fail
die Uni selber nennt
Name: Fail, John F
University relationship: UPMC
UPMC Position: Systems Programmer/Analyst II
UPMC Department: Program in Epidemiology
Account-Auskunft auf pitt.edu über John Fail
UPMC ist das 'University of Pittsburgh Medical Center, Pittsburgh, PA, USA', allem Anschein nach einer der größten Arbeitgeber der Stadt.
Parzi, 18. April 2006.

Geburtsjahr[Quelltext bearbeiten]

Zum Geburtsjahr von Joybubbles habe ich im April 2006 zusätzlich wenige E-Mails mit Gene Collier ausgetauscht, der ihn vor Jahren interviewt hatte. Gene war so freundlich mir nochmals indirekt das Geburtsjahr zu bestätigen: "i no longer have my notes from the joybubbles piece and know only that he was 49 in june of 98." Das richtige Geburtsjahr errechnete ich, wie ich schon bei Aufnahme des Geburtsdatums in den Artikel erwähnte, dadurch, daß ich zusätzlich einen Artikel fand, in dem der Geburtstag genannt wurde: "On the day of his birthday, May 25, we baked him a cake [...]" (http://www.pitt.edu/~fail/joybubbles.html) --Parzi 15:12, 18. Jun 2006 (CEST)

Sterbensalter[Quelltext bearbeiten]

Tut dem absoluten Original Joybubbles doch den gefallen und schreibt: Joybubbles lebte seit 1982 in Minneapolis und ist am 8. August 2007 im Alter von 5 Jahren in seiner dortigen Wohnung gestorben. Ich denke so hätte er es gewollt, und jeder kann sich sein physikalisches Alter selber ausrechnen. -- 193.110.129.66 17:12, 12. Jun. 2009 (CEST)

Einleitungssatz[Quelltext bearbeiten]

Ich fand den Einleiungssatz für WP ziemlich ungewöhnlich. Normalerweise fangen Artikel in der folgenden Art an: Lemma ist/war...

Weiterhin gibt es für biografische Artikel auch die Vorgabe, dass wie Geburtsdaten darzustellen sind (vgl. WP:FBIO).

Ich habe die Einleitung entsprechend angepasst. --Thosch66 17:46, 15. Apr. 2007 (CEST)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Aus der QS: "Begründung:Essayistische Sprache, viel zu viele Weblinks. --Weissbier 14:51, 31. Okt. 2008 (CET)" Gruß--Ticketautomat 11:58, 29. Nov. 2008 (CET)

Was heißt „viel zu viele Weblinks“? Es sind gerade einmal sechs Links, alle anderen Verweise sind Belegstellen. Das bewegt sich im Rahmen und es gibt zig Artikel mit viel mehr Verweisen. -- Parzi 22:32, 8. Aug. 2010 (CEST)
Sporadisch herausgegriffen, ohne dass ich suchen musste:
Wieso also 6 bedacht ausgewählte Weblinks „viel zu viele“ sein sollen, erschließt sich mir nicht. Gibt es nicht wesentlichere Arten, Wikipedia zu verbessern? -- Parzi 22:50, 8. Aug. 2010 (CEST)


Verlassen der Uni[Quelltext bearbeiten]

Die Quelle wurde falsch übersetzt. Er hat nicht sich selbst für 1$ Telefonate erschlichen, das hat für mich auch keinen Sinn ergeben (daher habe ich es in der Quelle nachgeschlagen). Er hat für Freunde Telefonate vermittelt, die ihm im Gegenzug 1$ gegeben haben. Meine Formulierung lässt zu wünschen übrig, sollte also geändert werden. (nicht signierter Beitrag von 78.53.212.39 (Diskussion) 01:02, 7. Jun. 2011 (CEST))

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 12:44, 23. Dez. 2015 (CET)