Diskussion:Lausitzer Grenzwall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karte[Quelltext bearbeiten]

Lausitzer Grenzwall.jpg

Die von Mehssow erstellte und eingebundene Karte steht sowohl mit dem aktuell wiederhergestellten als auch mit dem von ihm selbst umgeschriebenen Text in Widerspruch, und zwar in Bezug auf die Osterstreckung des Lausitzer Grenzwalls (ab jetzt bei mir nur noch „LG“). Während es im Text heißt, der LG setze sich „östlich […] jenseits des Grenzflusses Lausitzer Neiße im Nachbarstaat Polen als Wał Trzebnicki (Trebnitzer Wall)“ fort (der „alternative“ Text sprach von einer Erstreckung bis Żary), zeigt die Karte eine Erstreckung bis an die Oder bei Ścinawa... --Gretarsson (Diskussion) 22:55, 20. Mai 2019 (CEST)
Nachtrag: Davon abgesehen, scheint mir der Schriftzug „Lüneburge Heide“ etwas zu weit nach Osten zu ragen, denn die „LüHei“ reicht nicht bis nach Sachsen-Anhalt hinein. Der dortige Abschnitt des Südlichen Landrückens (aus geologischen Gründen unbedingt vom sich südlich faktisch unmittelbar anschließenden Flechtinger Höhenzug abzugrenzen!) bis zur Elbe wird Colbitz-Letzlinger Heide genannt... --Gretarsson (Diskussion) 23:19, 20. Mai 2019 (CEST)

@Mehssow: Danke erstmal für die Berücksichtigung meiner Hinweise. Ganz stimmig ist die Karte im Westen aber immer noch nicht. Jetzt ist der Schriftzug „Lüneburger Heide“ zu weit westlich und reicht in die Wümme-Niederung hinein, und der Schriftzug „Colbitz-Letzlinger Heide“ reicht relativ weit nach Niedersachsen hinüber. Hast du denn keine Reliefkarte mit Landesgrenzen, an der du dich orientieren kannst? Die „LüHei“ ist schon die gesamte rautenförmige „Hochfläche“ im nordöstlichen Niedersachsen, und die Colbitz-Letzlinger Heide ist nur der Teil des Südlichen Landrückens unmittelbar südlich der Altmark (d.h. südlich des relativ platten Grundmoränengebietes, in dem das „S“ und das „ü“ des Schriftzuges „Südlicher Landrücken“ stehen). → Hier ← mal zum Vergleich zumindest eine Karte der Oberflächengeologie der Altmark nebst Umgebung.
Ob die Position der Schriftzüge im Osten so korrekt ist, lass ich mal dahingestellt. Zumindest stimmt sie jetzt mit dem Artikeltext überein... --Gretarsson (Diskussion) 17:13, 23. Mai 2019 (CEST)

--Gretarsson@ Danke für Deine Hinweise. Habe noch mal etwas gerückt, lasse es aber nun dabei bewenden, (siehe). Die Karte soll ja nur einen Überblick vermitteln, wo der Lausitzer Grenzwall liegt, um den es u. a. in meiner Arbeit geht. Im Osten geht der Lausitzer Grenzwall bis an den Bober (hatte ich versehentlich überzogen), da ja auch die Niederlausitz am Bober endet. Ich stelle die Karte bei Commons nicht mehr ein, da ich nicht in der Lage bin, die alten Karten zu löschen.

Grundsätzlich ist es bei mir so, daß sich meine Arbeit in Büchern und auf 2 Internetseiten widerspiegelt. Wikipedia ist für mich zweitrangig. Das ist weder böse noch hochnäsig gemeint, sondern eben mein Arbeitsprofil. Da Wikipedia aber eine sehr interessante und bekannte Seite ist, liegt es mir doch nahe, hier einzelne Beiträge meiner Arbeiten zu veröffentlichen. Die Arbeit auf Wikipedia ist für einen Schreiber allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Da ich hier nicht sehr oft zu Gange bin, bringt es nichts, mich mit den ganzen Gepflogenheiten vertraut zu machen, weil ich die ein halbes Jahr später schon wieder vergessen habe. Und dafür sind ja auch die Zensoren da, hier alles ins rechte Licht zu rücken (auch wenn´s nicht immer klappt). Da über den Artikel „Lausitzer Grenzwall“ schon die Löschtauben schweben, war es mir wichtig, die Seite zu erhalten. Gut, ich hätte auch warten können, bis sie gelöscht ist und dann eben einen neuen Artikel angelegt. Da sich mein Text mit dem Text des Kollegen nicht koordinieren ließ, habe ich ihn überschrieben mit dem Hinweis Kann gern wieder gelöscht werden. Bezog sich darauf, daß mein Handeln auch ein Fehler aus Unkenntnis der Gepflogenheiten bei Wikipedia sein kann.

Vandalismus hin oder her, für ein ordentliches Funktionieren dieser Lexikon-Seite sind nun mal die Zensoren verantwortlich. Ich habe ja schon viel erreicht, daß nun der Niederlausitzer Landrücken selbständig erscheint und nicht auf den Naturpark Niederlausitzer Landrücken weitergeleitet wird. Denn das sind zwei völlig unterschiedliche Schuhe.

Mit freundlichen Grüßen, Rainer Kamenz --Mehssow (Diskussion) 23:13, 23. Mai 2019 (CEST)

Lemmafrage allgemein[Quelltext bearbeiten]

Ich denke ja, der Grenzwall war

  1. eine physische Landschaft
  2. wurde diese als Naturraum klassifiziert
  3. gab es dann Initiativen und Logos.

Aber es ist schon dreist, 200 Beiträge abzuwarten und denn a) ein "Logo" einzubringen (was für sich schon interessant wäre - sind "Schwarzwald" oder "Lüneburger Heide" vor allem eingetragene Markenzeichen) und dann massig belegte Info aus der Erstversion kicken!

Das "kann gerne wieder gelöscht werden" ist diesbezüglich ein Witz, denn wir streichen keine Zusatzinfo (bis dahin war es welche) - setzen aber andererseits Vandalismus zurück! --Elop 22:58, 20. Mai 2019 (CEST)