Diskussion:Luchterhand Fachverlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verlag gesamt[Quelltext bearbeiten]

Ich halte die Einzeldarstellung der beiden Verlage, noch dazu mit in der Einleitung ziemlich identischen Texten, für indirekte Eigenwerbung. - Der Artikel sollte Luchterhand Verlage heißen und zusammengefasst werden. - Außerdem möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Hermann Luchterhand mit dem gegenwärtigen Text absolut unzureichend ist. Da müsste doch ein Verlagsmitarbeiter etwas mehr über das Leben des Gründers zusammenstellen und allen Interessenten in Wiki kund tun. - Gruß --44Pinguine 19:31, 9. Apr. 2008 (CEST)

Es wäre Eingewerbung, wenn ein Mitarbeiter des Verlags (oder der Verlage) den Artikel geschrieben hätte. Dem ist nicht so. Ich habe die Infos von den jeweiligen Homepages im Internet recherchiert. Da es sich zum Zeitpunkt der Artikelerstellung um zwei eigenständige Verlage handelte, habe ich mich für zwei eigenständige Artikel entschieden. Dass aufgrund der gemeinsamen Geschichte Teile inhaltsgleich sind, bleibt dann nicht aus. Was den Verlagsgründer Hermann Luchterhand angeht, so habe ich keine weiteren Quellen (von oder über ihn) gefunden, außer was auf der Homepage eines Verlages genannt war. Leider war der biografische Teil sehr gering. Es steht dir natürlich frei, den Verlag hinsichtlich dieser Infos anzusprechen. Gruß, -- Wo st 01 (Di | ± | MP) 20:16, 9. Apr. 2008 (CEST)
Hallo Wo st 01, da bei näherer Betrachtung die beiden Luchterhand-Verlage und zahlreiche andere seit einiger Zeit von Wolters Kluver übernommen sind, bin ich für ein Verschieben der o.g. Verlage zu WK mit einem redir zu den bereits dargestellten Verlagen (was zu prüfen wäre). - Das Zusammenführen der Verlage zu Wolters Kluver kann ich sicherlich nicht ordentlich erledigen, denn ich arbeite zwar schon mehr als ein Jahr an Artikeln hier, betrachte mich aber im Benutzen der Werkzeuge noch als blutigen Anfänger - machst Du das? - Was H. L. betrifft, so hätte dieser Artikel dann jedoch seine Berechtigung, wenn er uns mehr Inhalt bietet. Deshalb werde ich den Verlag bitten, direkt etwas zu dem Herrn zu ergänzen. Gruß --44Pinguine 13:35, 11. Apr. 2008 (CEST)
Der Verlag Wolters Kluwer enthält eine Link auf diesen Artikel. Der andere Luchterhand-Verlag ist weiterhin eigenständig~(gehört zumindest nicht zu WK). Eine solche Auslagerung ist nichts unübliches. Dein Vorschlag ist natürlich auch möglich. Dass ich als Autor des Artikel natürlich lieber zur Eigenständigkeit votiere, kannst du sicherlich nachvollziehen. Hermann Luchterhand ist nur ein Stub, womit ich auch nicht glücklich bin, da ich ungerne solchen halbgaren Artikel in den Orbit hebe. Ich wollte ihn nur endlich aus meiner To-Do-Liste haben. Daher danke für deine Bemühungen, hier über den Verlag noch ein paar Infos zu erhalten. -- Wo st 01 (Di | ± | MP)