Diskussion:O. Fred Donaldson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „O. Fred Donaldson“ wurde ab dem 23. November 2019 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Formulierung „Entdecker“ bitte raus lassen[Quelltext bearbeiten]

Als Entdecker bezeichnet man im Allgemeinen Personen, die etwas unabhängig Existierendes beobachten und diese Kenntnis einer unbestimmten Öffentlichkeit (etwa einer Kultur) als Entdeckung zugänglich machen. (Siehe Entdecker) . Dies trifft auf die Spielmethode Original Play nicht zu. Das ist nämlich etwas, dass Donaldsen sich ausgedacht hat. Erfinder oder Begründer trifft es besser. --Siesta (Diskussion) 09:37, 24. Nov. 2019 (CET)

Deinem ersten Satz stimme ich vollinhaltlich zu. Aber zum Rest: Nein, das sieht er (und auch alle, die einen Einblick in Original Play haben) anders: Er bezeichnet die Fähigkeit eines Individuums (egal ob Mensch oder Tier, egal wie alt, welcher Herkunft), ohne Kampf mit einem anderen Individuum in körperlichen Kontakt zu treten, als natürliches Spielen. Ein Geschenk der Schöpfung - und das hat es garantiert schon vor Donaldson gegeben.
Was er gemacht hat, ist, dieses natürliche Spielverhalten von Kleinkindern (die noch ein Urvertrauen und kein Konkurrenzdenken haben) zu erfahren und Erwachsenen zu vermitteln.--Cb65 (Diskussion) 21:23, 26. Nov. 2019 (CET)

pseudo-pädagogisch bitte weglassen[Quelltext bearbeiten]

"Er gilt als Erfinder des pseudo pädagogischen Konzeptes" - woher willst Du das wissen? Nur weil Medien darüber negativ schreiben? Original Play ist kein pädagogisches Konzept - das wurde ihm und dem Verein angedichtet. Wikipedia steht doch für ein neutrales Info-System und nicht für Meinungsmache--Cb65 (Diskussion) 21:42, 29. Nov. 2019 (CET).

Ist weder pädagogisch noch pseudo-pädagogisch noch ein Konzept, aber was ist es eigentlich? Im Grunde doch nichts weiter als eine Art mit Kindern (und verschiedenen wilden Tieren) zu spielen, die Pädophilen zufällig recht entgegen kommt (und von der hyperventilierenden Panikpresse daher zum Problem hochgejazzt wird, statt still in angemessener Bedeutungslosigkeit verschwinden gelassen zu werden). --77.1.225.86 21:29, 2. Dez. 2019 (CET)

Pulitzer-Preis[Quelltext bearbeiten]

Bitte für den Pulitzer-Preis einen belastbaren Beleg bringen, nicht die Behauptung auf einer seiner Seiten. Auf der Pulitzer-Seite ist nämlich nichts zu finden. Sucht man dort nach "nomination", gibt es hingegen 2540 results. Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 15:26, 2. Dez. 2019 (CET)

siehe zu dem Thema diese Beitrag [1] Nominiert ist man wenn man sich einträgt und 50$ bezahlt. Groetjes --Neozoon (Diskussion) 16:42, 2. Dez. 2019 (CET)
Danke, danach habe ich vorhin mal ewig gesucht und es nicht gefunden. -- WikiMax - 18:48, 2. Dez. 2019 (CET)
Danke ebenfalls - du hast mir meinen heutigen Aha-Moment verschafft. Grüße, --Schotterebene (Diskussion) 19:14, 2. Dez. 2019 (CET)
Hab auch ziemlich nachgedacht, wie ich das in den Artikel setzen soll. Irgendwie sollte das aber doch (kritisch) besprochen werden, denn er macht ja schon PR damit. --Juliana Meldestelle 19:50, 2. Dez. 2019 (CET)

Noch ein "Preis"[Quelltext bearbeiten]

Oh, laut dieses Interviews ist er auch noch von der UNO ausgezeichnet worden. Gibt es da auch eine Liste zum Nachprüfung? --Juliana Meldestelle 20:31, 2. Dez. 2019 (CET)

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Wenn der Mensch „Oscar Frederick Donaldson“ heißt, sollte auch sein Lemma Oscar Frederick Donaldson heißen. Dass er den seine Vornamen aus irgendwelchen Gründen typischerweise abkürzt, kann dann ja erläuert werden. --77.1.225.86 21:26, 2. Dez. 2019 (CET)

Nee, siehe zB Sandra Steffl oder Tom Hardy oder etliche andere. Der Name, mit dem die Leute in der Öffentlichkeit stehen, ist entscheidend. --Juliana Meldestelle 01:54, 3. Dez. 2019 (CET)