Diskussion:Poi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Widerspruch zum Alter von Poi[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel steht, dass Poi vor ca. 1000 Jahren von den Maori auf Neuseeland entwickelt wurde. Das widerspricht sich mit der Geschichte über die Besiedlung Neuseelands, da Neuseeland erst zwischen 1280 und 1350 von Polynesiern besiedelt wurde, aus denen dann erst die Maori-Kultur hervor ging. Poi kann somit erst vor ca. 700 Jahren durch Neuseeländische Maori entwickelt worden sein, da es vor 1000 Jahren noch keine Maori gab. --Honge 10:24, 18. Jul. 2009 (CEST)

Im Artikel zu Polynesien steht allerdings Es wird postuliert, dass die weitere Besiedlung des polynesischen Dreiecks fortan ihren Ausgangspunkt auf den Marquesas hatte: Man nimmt an, dass die Polynesier von dort aus um 300 n. Chr. die Osterinsel erreichten, um 400 n. Chr. nach Hawaiʻi gelangten und um 1000 n. Chr. in Neuseeland Fuß fassten.. Insofern ist die Aussage richtig und kann bleiben. Grüße. -- nfu-peng Diskuss 14:43, 13. Jan. 2010 (CET)

Poi-Arten[Quelltext bearbeiten]

Es sollte nochmal auf die Eigenarten von Knicklichtern hingewiesen werden. Es bestehen nämlich ein paar Unterschiede zu Leucht-Poi, z. B. drehen Knicklichter schneller und sind nicht so anfällig für Kollisionen, dafür aber schwerer kontrollierbar. In Amerika gibt es eine relativ große Glowstick-Szene, die diese übrigens nicht nur als Poi (Glowstring) verwendet.

Wesentlich ist m. E. auch der Unterschied zwischen der elastischen (Socken-Poi) und unelastischen (z. B. Medusenpoi, Kiwido) Spielweise.

Es gibt auch Flying Emotion Poi, die anstatt Drachenstoff weiche, bunte Tücher (ähnlich Jongliertücher) an einem Sandkörper befestigt haben, dadurch sind sie nicht so laut und lassen sich sehr viel weicher spielen, wodurch man auch nochmal eine andere Spielweise kennenlernen kann.

Art-Video[Quelltext bearbeiten]

Hallo an alle! bin neu hier ;) Ich habe ein paar Kleinigkeiten im Text GEGENWART ergänzt - ich hoffe im Einverständniss aller ; ) Würde gerne noch ein Foto dazu machen von einem meiner Kostümen, da Poi ja mittlerweile viele Gesichter hat und funky, sexy or what ever noch ein bißchen fehlt...

Ich habe konzeptionelles Design studiert und meiner Meinung nach ist kunstvoll im "alten" Sinne z.B. mit Schwierigkeitsgrad zu bemessen. Da das Video "Poi with Samurai" eher ein Kunstwerk im modernen Sinne ist und noch in keinster Weise ein anderes "Mood-Video" diesen Bereich abdeckt, bin ich auch der Meinung, dass es unbedingt bei Wikipedia stehen sollte!! liebe grüße, i love poi

Ich habe den letzten Link zu dem "international hochbewerteten" Video gelösche, da zum einen kaum etwas zu erkennen ist und zum anderen die sichtbare Leistung nicht wirklich hochwertig ist.

Bitte kennzeichne Deine Arbeit hier doch mit den vier ~ hinter jedem Diskussionsbeitrag. Das Video ist kein Lehrvideo, diese mit Inhalten auf denen man etwas sieht, sind ja zweifach darüber verlinkt. Das Rating auf dem Server ist schon beachtilich, wenn man bedenkt, dass es kein höher bewerteters POI-Video dort gibt. Es ist halt Kunst und keine Doku, wie die Lehrvideos, von denen ja jede Menge verlinkt sind. Bo Kontemplation 05:31, 25. Aug 2006 (CEST)

Also bitte. Ich finde dieses Video entspricht nicht dem Grad, das man es als REference angeben sollte. Und nur weil es das höhstbewerteste Vidio auf der Seite ist, heißt es noch lange nicht das es eine gewaltige Leistung darstellt. Da sind die Übungsvideos auf den ANderen seiten um einiges besser, da sie gut zu erkennen sind und teiweise enorme leistung erfordern. Soweit ich es auf deisem Video gesehen habe kommen nur einfache Figuren, wie 3 und 5 Beat Weave, Butterfly und Butterfly behind the Head, sowie Windwill, Horizontal Windmill und Flower Windmill vor. Wo bleiben Figuren wie Weave Turn, Weave Behind the Back, 7 Beat Weave, Butterfly behind the Back, Buzzsaw, Hyperloop, Chasing Sun, One-Hand Butterfly oder Butterweave? Ich mein, wenn schon ein "international hoch bewertetes Kunstvidio" gezeigt wird, dann sollte es auch zumindest die eben genannten Figuren zeigen. Daher finde ich nicht, dass das jetztige den Ansprüchen von Wikipedia genügt. Irgendwie hab ich festgestellt, das egal was man hier Ändert, alles zurückgesetzt wird, weil es Jemanden(wohl den Erstellern) gegen den Strich geht.

Entschuldige bitte, dass ich einen anderen Kunstbegriff habe. Vom Standpunkt der Figutenvielfalt kann man das sicher nicht bewerten. Dafür sind ja hunderte verschiedene Trainings-Videos verlinkt. Das Filmchen lebt doch viel mehr von der Musik und vor allem der Katze. Hast Du die gar nicht gesehen. Das rührt doch das Herz, oder etwa nicht. Vom Bildausschnitt und den Moves aus betrachtet hast Du sicher Recht. Doch wenn es um Kunst geht, dachte ich dass ein bichen Gefühl schon als Referenz taugt. Hast Du die Kommentare dazu mal gelesen. Ich war nicht der einzige, der zu Tränen gerührt war. Lacht mich ruhig aus..., es war der Bo Kontemplation 01:58, 28. Aug 2006 (CEST)

Hallo, wo ich gerad mal hier bin. Ich hab mir auch das Video angesehen und wenn man mal vom Technischen Umfang absieht ist es recht gelungen. Allerdirgs bin ich auch der Meinung, das sowas nicht dem Charakter einer Enzeklopädia entspricht. Ich will sagen "über kunst lässt sich nicht streiten" und schon aus dem Grund sei es doch jedem Interessierten selbst überlassen solche Videos zu finden. Ich finde, wenn cshon Videos direkt verlinkt werden, dann nur welche die möglichst viele Variationen von Poi zeigen um dem Leser einen einblick vom Spot zu vermitteln. Unter dem Artikel "Kunst" werden ja auch nicht irgendwelche Bilder verlinkt, die recht Populär isnd, es wird ein breites specktrum gezeigt. - virtual_gamma

Wie gesagt, ist das tatsächlich Ansichtssache. Ich fände es schade, wenn es unter einem Kleinkunstartikel nicht auch ein ausschließlich kreatives Beispiel (ohne Lehrcharakter) geben sollte. Gerade eine Online-Enzyklopädie soll ja mehrdimensional verdeutichen und auch Multi-Media einbinden. Es ist schließlich nicht so, als ob man unter einem Text zur Malerei irgendein Bild verlinkt oder unter Musik irgend ein MP3. Poi-Kunstvideos gibt es nicht viele. Oft gibt es mittelmäßige Vorführugen zu sehen und manchmal eine gute Doku zu einem Move. Und es ist ja nicht irgend ein Kunstvidio, sondern das netteste (nach Meinung der Zuschauer) zum Thema. Von daher fand ich es außergewöhnlich und nicht als "irgend ein Bild unter dem Thema Kunst". Aber Wikipedia ist ein Konsenz-Betrieb und wenn eine Mehrzahl mit besseren Argumenten etwas anderes als ich meint, ist das natürlich zu respektieren. Richtig und Falsch gibt es, wie schon gesagt in diesem Fall sicher nicht. Ich hoffe, dass meine Argumente dennoch überzeugen. Sonst nehmt es halt wieder raus. Bo Kontemplation 03:06, 28. Aug 2006 (CEST)

Ich finde das video auch nicht gerade passend. Vom Poischwingen selbst kann man zu wenig erkennen, und technisch ist es absolutes Anfängerniveau...

Lomo-Bilder sind auch "Anfänger-Niveau" und doch Kult. Auf die emotionale Botschaft kommt es doch wohl an. Oder warum sonst wohl bringt das Ding die ganzen Leute zum Heulen? Les dir mal die Kommentare durch und öffne Dein Herz. Mit Tricks und Technik alleine hat Poi wenig zu tun. Und Unterschreib Deine Kommentare bitte in Zukunft. Bo Kontemplation 04:47, 12. Mär. 2007 (CET)

Ich versteh schon deinen Punkt. Aber es gibt sehr viele Poivideos mit künstlerischem Aspekt. warum also ausgerechnet ein qualitativ schlechtes nehmen (wenn es auch ein nettes Privatvideo sein mag)? Glaubst du wirklich, dass die Leute Tränen vergossen haben beim ansehen? Natürlich hat Poi nicht nur was mit Tricks und Technik zu tun, stimmt. Aber Technik ist nunmal die Basis. Wenn die Basis fehlt, nutzt auch die Katze im Video nimmer viel. Entschuldige die fehlende Unterschrift. Werd mir demnächst durchlesen wies richtig geht. ~Nano (nicht signierter Beitrag von 84.113.240.135 (Diskussion) --ThT 19:31, 9. Apr. 2007 (CEST))

Da magst Du recht haben. Ich habe nur bisher kein vergleichbar emotionales, mit richtiger Musik hinterlegtes Teil gefunden, dass man anstatt dessen nehmen und dass auch nachprüfbar so gute Kritiken erhalten hat (Stichwort: hier nur bekanntes Wissen veröffentlichen). Was ich oder Du oder ein anderer Autor "besser" finden mögen, hat sicher keinen Bestand ohne Referenzen bzw. Votings/Erwähnung außerhalb der Wikipedia. Wenn Du da was hast, tausch es einfach aus. Lieben Dank, Bo Kontemplation 20:43, 11. Apr. 2007 (CEST)

Elefanten[Quelltext bearbeiten]

Habe den Satz " (Berichten zur Folge auch gegen Kriegselefanten...)" entfernt. Das sollte jawohl ein Witz sein, es gibt in Neuseeland keine Elefanten, und die hat es dort auch nie gegeben.

imperialistische Kriegselefanten? (nicht signierter Beitrag von 141.15.31.1 (Diskussion) 18:35, 14. Jun. 2011 (CEST))

Tutorials[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Direktlink in unsere Tutorials raus genommen, weil es nicht funktioniert (merkt man wenn man wirklich mal nachdem man den gesetzten Link http://www.feuershow.de/cgi-bin/shop/index.cgi?goto=lessons2005 benutzt uns sich zu einem Tutorial versucht durchzuklicken, dann landet man automatisch auf der startseite wieder). ich verstehe das Prinzip von Wiki (keine direkte werbung etc.) und finde es auch sehr gut, aber unsere Tutorials sind komplett umsonst und die grösste Sammlung der Art im Netz. Man kommt mit einem Klick direkt von der Startseite in die Tutorials, extra ohne umwege in den shop und sonstige sachen. ich denke das ist ein guter kompromiss so. viele grüsse sam

Hallo Rocknroll, der Link, den du setzt geht nicht. Nehm dir doch bitte die 2 Minueten Zeit und versuche, wie schon oben beschrieben ein Tutorial anzusehen, es funktioniert nicht, also bitte nicht einfach so ändern.

Lernvideos[Quelltext bearbeiten]

Zitat: "habe den Link http://www.poiforyou.com herausgenommen da er auf eine Verkaufsseite führt, die wenig weiterführende Informationen enthält, sonder lediglich ein Verkaufsshop."

"Hallo, Warum wurde nun der Text des Links weggelöscht, kann hier nicht einmal jemand schreiben, warum er was macht, damit eine Diskussion entstehen kann? Das bringt doch so nichts ;) SAM"

"Hallo Dachris, was bitte ist an der Beschreibung des Links Werbung? Gratis Video-Tutorials zu Poimoves, Sicherheitsvideos zu Feuerpoi etc. Über 1600 Clips Ich muss doch beschreiben können, was auf der Page besonderes ist. Kannst Du bitte endlich einmal diskutieren und Argumente austauschen?"

Liebe Poigemeinde, ich muß mich schon mal fragen, warum hier Leute einfach Links rausstreichen. mit der Begründung "Führt nur zu einem Webshop". Ich möchte mal betonen, daß so ziemlich Alle hier in Deutschland, die den Poisport weiterbringen und weitergebracht haben, Profis sind und auch Webshops haben. Thilo von Poi-Performance, Sam von Feuershow.de, Peter von Poi-store.de, Markus Sendlbeck von Orbitaris und ALle anderen , wie sie auch Alle heissen mögen . Ohne diesen harten Kern würde hier wenig zu finden sein auf Wiki und in Deutschland in Sachen Poi. Was ist daran verkehrt wenn eine Seite gut gestaltet ist, viele informative Tipps enthält, wie z.B einen Poi Kurs. Was ist daran verkehrt, wenn irgendwo am Rande auch ein kleiner Link auf den Webshop verweist. Ich finde das echt kindergartenmässig, wenn Leute hier andauernd Links rausstreichen, so als ob einige das Recht gepachtet hätten, hier zu erscheinen und andere nicht. Lasst den Besuchern des Wiki doch die Auswahl, sich mehrere Seiten anzusehen und selbst zu vergleichen. sonnige Grüße aus Bayern - Marty ... Glowball.de

Hallo Marty. Nett, dass Du Dich hier meldest. Ich muss zugeben, dass ich keinen Grund habe, die anderen Links schöner zu finden als Deinen; ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, warum mir Deiner negativ aufgefallen ist. Ich kenne auch keinen der anderen Shopbetreiber - ich gehöre eher zu denen, die sich gegenseitig Keulen zuschmeißen. ;) Meinetwegen könnte man grad auch die anderen Links rausschmeißen, und zwar aus zwei Gründen:

WP:WEB, Punkt 3 - Natürlich steht da nicht explizit, dass man nicht auf Seiten linken darf, auf denen man auch Shops findet, aber man kann mindestens daraus schließen, dass ein Link ganz ohne Shop besser wäre. Gibt es sowas für Poi nicht, ist da alles in Shops drin?
WP:WWNI, Punkt 9 - Wikipedia soll eine Enzyklopädie werden, keine Anleitung; dafür gibt es andere Projekte. Demnach halte ich auch Links zu Anleitungen enzyklopädisch für recht wertlos.
Denk bitte daran, dass von Wikipedia-Benutzern schon viel darüber diskutiert wurde, was Wikipedia sein soll, und was nicht. Da gibt es durchaus unterschiedliche Meinungen, aber es wurden zu bestimmten Fragen schon Richtlinien gefunden, und an die sollte man sich halten. Ich habe im übrigen nichts gegen einen "kleinen Link" auf einen Webshop, wenn die Seite wirklich informativ ist, aber bei Dir sieht man direkt auf der verlinkten Seite, dass man _in_ einem Shop ist: Produktkategorien und sogar ein Produkt mit Preis direkt auf der Seite. Da ist nicht auch irgendwo ein Shop, man ist direkt im Shop gelandet.
Ich habe gerade nicht soo viel Zeit, werde aber demnächst nochmal auf der Poi-Diskussionsseite das Thema ansprechen. Du kannst auch gern schon damit anfangen - leg Dir dazu am besten einen Account zu und signier deine Beiträge. Oben habe ich das für Dich nachgeholt. Alles Gute aus dem verregneten Rheinland, Hijackal 09:39, 9. Jul. 2008 (CEST)


Hi Hijackal,

Danke für die Antwort. Zitat: :Meinetwegen könnte man grad auch die anderen Links rausschmeißen, und zwar aus zwei Gründen: Ich möchte nicht andere Leute schlecht machen und darauf drängen, deren Links rauszunehmen. Wenn Du möchtest, mache ich eine eigene Video Seite ohne den "Kaufen" Button etc so daß es neutraler aussieht. Wäre das eine Option?So sieht das dann aus: online Poi-Kurs Wäre das so ok? Ich bin bereits als Trigan1969 angemeldet, k.A warum mein letzer Beitrag bei Dir nicht mit meinem Namen signiert war, wahrscheinlich war ich nicht eingeloggt, obwohl ich das eigentlich gemacht zu haben glaubte... Ich versteh noch nicht ganz, wie das mit den Diskussionen funktioniert. Wenn ich im Poi Artikel direkt poste, wie kann ich dann sicher sein, daß die betreffenden Personen, wie z.B Du mein Topic jemals zu Gesicht bekommen? Deshalb dachte ich, ich poste in Deiner eigenen Diskussionsseite. Eine Art Wiki-Email gibt es wohl nicht bzw private message? Wer entscheidet denn letztendlich, was stehen bleibt und was nicht? Grüße

Marty :)


keine Antwort? also ich nehm an das das jetzt ein "OK" ist setze den Link mit auf die Seite



Ich habe den Link:

http://www.poiforyou.com - POI-Lernvideos mit Beschreibung in deutsch und englisch.

herausgenommen da er auf eine Verkaufsseite führt, die wenig weiterführende Informationen enthält, sonder lediglich ein Verkaufsshop.

Hallo, Warum wurde nun der Text des Links weggelöscht, kann hier nicht einmal jemand schreiben, warum er was macht, damit eine Diskussion entstehen kann? Das bringt doch so nichts ;) SAM

Hallo Dachris, was bitte ist an der Beschreibung des Links Werbung? Gratis Video-Tutorials zu Poimoves, Sicherheitsvideos zu Feuerpoi etc. Über 1600 Clips Ich muss doch beschreiben können, was auf der Page besonderes ist. Kannst Du bitte endlich einmal diskutieren und Argumente austauschen?

Vielleicht hilft dir dies => Wikipedia:Weblinks weiter? Und unterschreibe bitte immer mit vier Tilden ~ <- das ist eine Tilde. --WikiMax 22:22, 24. Jul 2006 (CEST)
Hallo WikiMax. Danke für den Link. Ich hatte ihn bereits gelesen. Ich habe dort folgendes gefunden:

Gib die verlinkte Seite in der Zusammenfassung an. Sinnvoll ist in manchen Fällen auch eine Beschreibung der verlinkten Seite, die deren Relevanz für den jeweiligen Artikel deutlich macht. Völlig ohne Kommentar eingefügte Weblinks sind grundsätzlich revertierbar.

Siehst Du das auch so, dass meine Beschreibung von oben diesbezüglich löschenswert ist und die Beschreibung "Feuershowseite" sinnvoller ist?

Viele Grüße Sam@feuershow.de 22:31, 24. Jul 2006 (CEST) sam sam@feuershow.de PS: Hoffe das stimmt so ;)

Wenn du die Diskussion schon auf meiner Benutzerdiskussionsseite anfängst, dann bleibe bitte auch dort, ich will nicht zig Diskussionsseiten durchblättern und dir 5 mal antworten --Dachris blubber Bewerten 22:33, 24. Jul 2006 (CEST)
ok gerne, habe ich gemacht, wir diskutieren dort weiter und danke für deine antwort --Sam@feuershow.de 23:31, 24. Jul 2006 (CEST)
hier der Rest der Diskussion:
== Konsens bezüglich der Formulierung (siehe oben) ==
Im Verlauf der Diskussion wurde von DerGrosse 09:16, 25. Jul 2006 (CEST)folgender Kompromissvorschlag gemacht:
Hallo ihr beiden, habe gerade Eure Diskussion nach dem hin und her auf der Pois Seite gesehen. Ich denke ihr bewegt euch langsam aufeinander zu, deshalb mache ich folgenden Kompromissvorschlag: "Umfangreiche Sammlung an Video-Tutorials zu Poimoves, Sicherheitsvideos zu Feuerpoi etc.". Viele Grüße -- DerGrosse 09:16, 25. Jul 2006 (CEST)


Hallo Grosser ;) - Das finde ich klasse! Danke für deinen Vorschlag! Wenn Dachris und RockandRoll (siehe Diskussion auf meiner Userseite) auch damit einverstanden sind, wäre es klasse, wenn diesen Vorschlag jemand anders reinsetzt (bei Feuershow und Poi) als ich und in der Diskussion das kurz kommentiert, damit wir nicht bald wieder von vorne anfangen müssen ;)
Schöne Grüsse --Sam@feuershow.de 11:09, 25. Jul 2006 (CEST)
Ja finde ich auch gut :-) --Dachris blubber Bewerten 12:01, 25. Jul 2006 (CEST)

Überarbeitung[Quelltext bearbeiten]

Na hier war ja was los wegen den Links :-) Ich hoffe mal, dass meine Lösung hier niemand "benachteiligt", der sich von der Verlinkung was versprochen hat. Ich spiele erst seit sechs Wochen und kenne alle drei Tutorials. Die mir am umfangreichsten bzw. von der Auflösung her am besten erkennbar waren, habe ich mit Anfänger- und Fortgeschrittenenstatus verlinkt. Die Seite Poilernen.de enthält zwar auch viele Videos, aber leider nur etwas 1/3 der anderen Seiten, nur briefmarkengroß und z.T. echt nicht erkennbare Seilführung. Ansonsten freue ich mich natürlich über weiteren Austausch und Verbesserungen von den Profis (Quellen bitte nicht vergessen zu referenzieren, Beispiel, wie es geht ist im Text ;-) Licht und Liebe, der Bo Kontemplation 17:54, 22. Aug 2006 (CEST)

Hallo Bo, super Deine Überarbeitung. Endlich mal jemand, der weiss um was es geht und objektiv rangehen kann. Hoffe es kommt nun mal etwas Ruhe in die Diskussion. Einen Vorchlag hätte ich noch, dass Du bei dem Link zu den Fortgeschrittenen Videos das Wort Tutorials mit reinschreibst, damit die Leute das auch gut finden können. Ciao Sam --Sam@feuershow.de 10:18, 23. Aug 2006 (CEST)

Danke für Deinen Sicherheitsabschnitt. Habe den auch gleich mal ergänzt. Schade, dass Du nicht in Berlin bist.... :-))) Bo Kontemplation 01:59, 28. Aug 2006 (CEST)

Der "Gefahrenpart" war von mir ^^. Ok das sagt niemanden was, aber ich hab kaum ahnung von Wikipedia Bearbeitung, daher kann ich bloß Texte schreiben und weiß nicht wie ich kommentare hinterlasse. Ich werd bei gelegenheit noch ein Paar Trickbeschreibungen einbauen, ähnlich der Eng Variante. Ich werd am Besten jetzt immer meinen Nick angeben. - "virtual_gamma"
Ach, sorry, ich dachte Du wärst Sam. Du kannst mit Deiner Anmelung den Benutzernamen fest anlegen und dann auch die Artikel auf Beobachtungsstatus bei Dir setzen. Dann fallen Dir Änderungen nicht mehr aus dem Blickfeld. Ein paar Moves (nur die Wichtigsten) wären sicher noch interessant. Nur bitte nicht wie in en. so viele. Das sollte man bei Interesse dann schon nachlesen. Hier geht es ja um die Sache an sich. Von daher wäre es auch besser, nicht einfach die "Tricks" zu beschreiben, sondern ihre Bezihung untereinander und vielleicht so eine Art Historie oder innerer Aufbau (Abwandlungsdiagramm oder so), damit man sich als Nicht-Spieler die Schwierigkeitsgrade und Parallelen der Moves besser vorstellen kann. Die Texte zum reinen Lernen sind woanders besser aufgehoben (Wiki-Regel: Wikipdeia ist kein how-to) Bo Kontemplation 03:11, 28. Aug 2006 (CEST)

So, ich habe jetzt ein Paar tricks eingefügt. Ich bitte darum möglichst noch zu erweitern oder vieleicht zu verbessern. Ich hab cshon versucht ein Teil der Namen zu übersetzen ohne dass ihr sin verloren geht, aber es ist schwer. Auch hab ich noch nicht soviel erfahrung mit Flowers und Wraps, daher ist hir noch afhol bedarf. --Virtual gamma 01:16, 29. Aug 2006 (CEST)

Bin mal wieder hier gewesen. Ich weiß ja nicht warum bei fast allen höheren tricks steht, das sie nur von wenigen beherrscht werden? Ich spiele seit 1 Jahr und kann Hyperloops, One Hander oder behind the back, wenn auch nicht flüssig. Undi ch bin wahrlich kein oftspieler. Mit sowas schreckt man nur neuzugänger ab, daher ahbi ch es rausgenommen. Außerdem hab ich die Sonstigen Trick bischen erweitert.

Prima: Du hast die Sache mit der Schwiriegkeit komplizierter Figuren besser formuliert. Bo Kontemplation 11:03, 7. Sep 2006 (CEST)

Hallo, ich habe den Link zu "poi,pädagogik und gesundheit" gelöscht, weil der direkt auf die Startseite von poi-store.de führt und keinerlei hinweis auf pädagogik oder gesundheit vorhanden ist. Schöne Grüsse aus München, Tanja Poi ;)

Überschrift[Quelltext bearbeiten]

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Hallo! ich finde auch, dass Poi mit der tanzenden Person erst richtig erkennbar und für den Laien interessant wird. Neben technischen Moves fehlen mir aber als Modedesignerin ; ) immer noch der künstlerische Ausdruck in der Gesamtpräsentation! Ich biete z.B. eine Show INDIAN MOON, bei der ich Bollydance und Poi miteinander kombiniere und finde, dass auch mal die Poiwelt bereichert werden könnte mit extravaganten Style! Ich habe Fotos von meinen Kostümen. Schaut doch mal auf meine Seite! www.i-love-poi.de. Kann man ja auch personenunabhängig präsentieren! You love poi1 i love poi! we love poi! lieben gruß, i love poi


Hallo, ich bins mal wieder. ICh würde sagen, das wir Bild 4 (Heute Bild 6) entfernen sollten, da wir zum einen schon eine menge bilder haben, zum anderen eigendlich nicht wirklich mehr als ein Poi spielender mann erkennbar sind. AUch ist keine wirkliche elleganz zu erkennen, daher würde ich es entfernen Benutzer:Virtual gamma (Unterschrift nachgetragen) Bo Kontemplation

Habe das Bild entfernt. Aber eine Werbeveranstaltung für Poi soll ein Lexikoneintrag nicht sein. Es geht hier doch nicht um Eleganz (dafür gibt es private Webseiten und Online-Shops), sondern darum, dass der Leser so ein Teil auch mal beim Schwingen sieht und nicht nur tolle Feuerkreise, bei denen man keinen einzelnen Poi mehr erkennt. Nicht zuletzt: wer sagt uns eigentlich, dass Poi immer mit Feuer gespielt werden (müsssen)? Ich habe das Bild heute ersetzt, so dass auch die Handhaltung erkennbar ist. Bo Kontemplation 00:51, 12. Sep 2006 (CEST)
Ich sag ja nicht, das das hier ein Werbefeldzug werden soll. Schaut ja eh keiner drauf ^^, aber wenn man Poi zeigt, sollte man auch erkennen das es poi ist. Schwingen kann jeder die Teile, aber führen ist die Kunst. Und das es immer Feuer sein muss habi ch nie gesagt. Ich spiel selber lieber normal als mit feuer und tagsüber erkennt es eh keiner. Trotzdem finde ich dein neues Bild besser. Allerdings muss ich sagen, das wir eindeutig zuviele bilder haben. Wir könnten zB feuer und cometpoi nebeneinander fotografieren, das spart schonmal ein Bild und den Neonpoi entfernen, weil es das gleiche prinzip wie beim Feuerpoi ist und den Sparkler eigendlich auch(ich weiß, ich hab ihn hinzugefügt). --Virtual gamma
Ach, lass doch drin. Auf noch eine Fotoaktion nur deswegen hab ich kein Bock. Notfalls das erste Bild mit der Show löschen, weil das am wenigsten Infocharakter hat. Dafür ist es aber das schönste... mir egal. Was ich dazu beitragen konnte, habe ich getan. Liebe Grüße, Bo Kontemplation 00:49, 18. Sep 2006 (CEST)

Neuer Absatz Kognitionsentwicklung[Quelltext bearbeiten]

Habe auf meiner Webseite heute mal ein paper zum Thema online gestellt und einige Passagen daraus hierfür verwendet. Die entsprechenden Inhalte stellen also somit keine Urheberrechtsverletzung dar. Über weitere wissenschaftliche Quellen zum Thema würde ich mich freuen. Bo Kontemplation 01:28, 4. Jan. 2007 (CET)
Hallo Wiska Bodo, deinen Ausführungen in Poi#Kognitionsentwicklung entnehme ich, dass Du einmal Belege gefunden hast, die beweisen, dass Poispielen eine Zitat: "Unterform" der Jonglage ist. Gibt es die noch? Wenn ja, wo? (Werde dieselbe Frage mal in Deine Kontemplation setzen.) Gruß, -- Timbellos 21:55, 13. Sep. 2011 (CEST)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Da keine Belege für diese Behauptung genannt wurden, habe ich diesen Abschnitt wieder entfernt: "Desweiteren erging aus dem Thailändischen Waffenkampf eine Art Poi, der als "Morgenstern an der Kette" verwendet wurde." --ThT 05:56, 1. Mai 2007 (CEST)

Anglizismen und Eindeutschung[Quelltext bearbeiten]

Ich bin stark dafür, den eingedeutschten Plural "Pois" zu benutzen. Selbst wenn die mit einem "s" endende Aussprache eigentlich falsch ist ergibt sich ein Bedeutungsunterschied zwischen Singular und Plural.

Bei den Figuren würde ich die deutschen Entsprechungen mindestens erwähnen: Schmetterling, Welle, Windmühle, Blume... -- Mankir 11:35, 10. Jun. 2007 (CEST)

Oh, mal langsam mit den jungen Eindeutschungen! Wir können hier keine Sonderwirklichkeit nach Gefallen schaffen. Als Enzyklopädie müssen wir die "richtige" Schreibweise verwenden. Und das ist bisher noch die, der Profispieler und Trainer. Nicht die einzelner Leute und auch auf keinen Fall eine einzelne private Meinung eines Autors hier in der Wikipedia. Und solange Poi nicht umgangssprachlich eingedeutscht ist (und das könnte man am Eintrag im Duden erkennen), gegben wir die originale Bezeichnung weiter. Wikipedia wertet nur Mehrheitsmeinungen mit Quellen aus und man kann irgendwo im Artikel kurz erwähnen, dass einzelne Spieler die Moves (!) eindeutschen und dazu Klaus Scheuermann als Referenz erwähnen. Das wäre für den Artikel sogar ein Gewinn. Bo Kontemplation 14:59, 11. Jun. 2007 (CEST)

Naja, ich betätige mich auch als Trainer und sogenannter Profi. Es ist gewiss keine Einzelmeinung, dass deutsche Bezeichnungen Sinn machen, und den Duden würde ich nicht als Referenz empfehlen. Bei den Bezeichnungen geht um das Muster hinter der Figur, nicht um eine "Sonderwirklichkeit". In den Wikipedia-Regeln steht übrigens, dass englische Begriffe vermieden werden sollten. Im Normalgebrauch benutze ich auch eher die Englischen, aber z. B. werden Wörter wie "Muster" oder "Bewegung" den Zielen einer Enzyklopädie sicher eher gerecht als "Move". Klaus Scheuermann ist teilweise umstritten, ich persönlich habe mir noch kein genaueres Bild von ihm gemacht. --Mankir 23:43, 11. Jun. 2007 (CEST)

Wir müssen nur aufpassen, dass hier kein "neues Wissen" durch die Bekanntheit und Relevanz der Wikipedia etabliert wird. So sehr ich Dein Anliegen nachvollziehen kann und so oft sich hier auch Menschen als Mitarbeiter dem deutschen Sprachgut verpflichtet fühlen; auf Conventions, bei allen Trainern die ich kenne (außer Klaus Scheuermann) und in der ganzen internationalen Spinning-Literatur im Internet und in Büchern wird zu 90% von Poi und nicht von Pois im Plural gesprochen sowie die internationale Figugen-Benennung verwendet. Dass Du und einzelne andere Trainer da eine Ausnahme machen, sollten wir, wie gesagt, im Text erwähnen. Bo Kontemplation 12:16, 12. Jun. 2007 (CEST)

Ich habe mitunter die Erfahrung gemacht, dass viele Kinder sich für Poi interessieren. Der Vorschlag, die deutschen Entsprechungen zu erwähnen, soll denjenigen Rechnung tragen, die der Englischen Sprache noch nicht so mächtig sind! Ich wäre vorsichtig, bei der Benennung allzu dogmatisch vorzugehen und internationale Literatur als verbindlich anzusehen. Noch gibt es keine Verbände, die genug Legitimation besässen um einer lebendigen Kultur ein verbindliches Vokabular vorzuschreiben. Nur z. B. ist eine Figur "hinter der Hüfte" statt "btw" zwecks Verständlichkeit wohl die bessere Beschreibung, wenn man den Trick noch nicht kennt. -- Mankir 18:27, 12. Jun. 2007 (CEST)

Inhaltlich vollkomen Deiner Meinung. Insbesondere für Kinder und ältere Menschen sind die eingedeutschten Begriffe (welche? wessen Begriffe? wo nachzulesen?) generell die bessere Wahl. Für die enzyklopädische Darstellung stelle ich allerdings rein auf die, wie Du richtig erwähnst, noch nicht vohrhandene deutsche Begriffsetablierung ab und bin verpflichtet den (noch) international geprägten Kodex zu be(!)schreiben. Mehr können (dürfen) wir hier nicht leisten. Lieben Dank für Deine Idee und auch die Ergänzug der Einleitung. Bo Kontemplation 11:50, 13. Jun. 2007 (CEST)

Wörtliche Übersetzungen ins Deutsche widersprechen dem internationalen Kodex keineswegs, ich will sie auch nur zusätzlich erwähnen. -- Mankir 11:41, 14. Jun. 2007 (CEST)

Bitte als Randbemerkung, nicht hinter jedem Move, so als ob die deutschen Begriffe normal wären. Das sind sie nun mal nicht und wir sind hier wirklich nicht auf einer Anti-Anglizismus-Seite. Medizin, Technik, Kunst, ja sogar die Betriebswirtschaft wird sich hüten jede Balanced Scorecard in jedem Satz jeder Arbeit (in Klammern) zu übersetzen. Man sagt einleitend einmal was es auf Deutsch heißt (und das auch nicht in jeder Wissenschaft / Kunstrichtung und auch nicht im Text ständig wiederholt) und damit ist´s gut. Ein VJ in der Diskothek bleibt auch ein VideoJockey, auch wenn einige Leute ihn einfach gerne "Vidio-Bediener" nennen würden. Können wir uns darauf einingen und die Diskussion hiermit beenden? Bo Kontemplation 22:13, 15. Jun. 2007 (CEST)

Airwraps[Quelltext bearbeiten]

Bin mir grad nicht sicher ob das richtig ist: Airwraps sind Verschränkungen zwischen den Poi, die zu einer kurzzeitigen Verkürzung der Radien führt. Im Gegensatz zu Hyperloops schwingen die Poi dabei in verschiedene Laufrichtungen.

Timing[Quelltext bearbeiten]

Es gibt auch Begriffe, wie "same-time" und "split-time" die man durchaus noch erwähnen könnte, die Frage ist allerdings wo? -- Mankir 02:05, 14. Jun. 2007 (CEST)

Carioca (BKL)[Quelltext bearbeiten]

  • BKL: einen gebräuchlichen Begriff für Poi - ein Gerät zum Jonglieren - im spanischen Sprachraum.

habs vorerst gestrichen, wieder einfügen, falls wir hier mal näheres erfahren, sonst sinnloser eintrag --W!B: 15:23, 6. Jul. 2008 (CEST)

Aussprache[Quelltext bearbeiten]

Das fast wichtigste zum Thema fehlt: wie spricht mans aus? französisch "Poa", deutsch "Peu" oder irgendwie "Po-Ih"? Sowas gehört gleich in den ersten Satz mit rein (und wer schon dabei ist, könnte Wiktionary um einen Artikel zum Poi bereichern) --84.169.151.128 20:47, 8. Jul. 2008 (CEST)

Stichwort Jonglage[Quelltext bearbeiten]

In letzter Zeit habe ich sehr häufig im Netz recherchiert, wo Hinweise darauf zu finden sind, dass Poispielen eine "Unterform" bzw. "Teildisziplin" der Jonlage sei. Ich fand dazu leider nichts, was man aus meiner Sicht als seriös bezeichnen könnte. In den Quellen im Artikal lässt sich anscheinend auch nichts finden, nach meiner Recherche auch nicht in anderen Artikel der Wikipedia.
Meine Frage an den/die Autor/en: Wo oder wie kann ich eine seriöse Quelle für diese Aussage finden? Danke im Voraus. -- Timbellos 12:30, 2. Sep. 2011 (CEST)
Für den Fall, dass ich in absehbarer Zeit keine Antwort bekomme, werde ich den Artikel entsprechend anpassen. Da es sich in diesem Fall um eine mglw. ziemlich tiefgreifende bzw. folgenreiche Änderung handeln würde, frage ich lieber vorher nach. -- Timbellos 20:48, 3. Sep. 2011 (CEST)

Angesichts der "Drohung" mit Fristsetzung und "tiefgreifender Änderung" des Artikels wegen der Frage einer Einsortierung von Poi als Unterdisziplin der Jonglage möchte ich hier die "Anfrage" und meine Antwort protokollieren.
Hallo [Wiska Bodo],
als letzte Erinnerung sende ich noch einmal die E-Mail von vergangener Woche. Für den Fall, dass sie bei der Infoadresse nicht angekommen oder im Spamfilter gelandet ist, setze ich die Vorstand-E-Mailadresse dazu. Ich gebe Dir nun letzmalig mit Frist von einer Woche Gelegenheit, zur Mail, s.u., Stellung zu beziehen. Sonst gehe ich davon aus, dass keine entsprechenden Belege existieren und werde in der deutschsprachigen Wikipedia die Änderung des Artikels "Poi" anstreben.
Mit freundlichen Grüßen,
Timbellos
Also, offen gesagt finde ich es schon ziemlich unerhört hier einen solchen Tonfall anzuschlagen. Ist das hier eine Vorladung bei Gericht? Du kannst gern den Artikel ändern wie Du magst. Inhaltlich kannst Du Dich schon mal warm anziehen, denn hier handelt es sich um ein Thema aus dem Bereich Straßenkunst und die Belege sind die Aussagen von Artisten. Ich habe den kompletten Text heute Nacht nun überarbeitet und niemand belegt uns Artisten in Fachartikeln, wie wir etwas einsortieren und weder die universitäre Forschung, noch gesellschaftliche Meinungsträger, die Medien oder anerkannte peer-to-peer Forschung befasst sich mit dieser albernen Frage der Untergruppierung in der von Dir hier geforderten Qualität überhaupt. Anders gesagt; die Quellenlage ist wie beim Dorfbrunnen in Kleinkleckerhausen, der aufgrund seiner touristischen Relevanz hier ebenso ohne Quellenangabe beschrieben wird wie unbelegte Sagen, Religionsvermutungen oder anderer nicht wissenschaftlicher Content. Wikipedia bildet auch das alltägliche Wissen ab, so wie es ist und wenn die bekanntesten Artisten es nicht Jonglage nennen, dann wird das so dargestellt, ohne Quellen und rein aufgrund der Fachkompetenz der Autoren hier. Das ist dann eben die "beste" Quelle.
Inzwischen bildet sich aber eine gefestigte Meinung unter Künstlern und Therapeuten heraus, dass Poi, aufgrund der methodischen Gleichheit einer Überkreuzbewegung (rechte/linke Körperhälfte) sowie der sich langsam auflösenden Grenzen zwischen Wurfjonglage und Spinnig, als zwar eigentstädige Disziplin innerhalb der Bewegungskünste zu betrachten, Poi aber nicht direkt als Jonglage zu bezeichnen. Das steht jetzt auch so im Artikel. Spinning ist Bewegungskunst, so wie Jonglage auch. Hierunter fallen ebenfalls Drehstab (Staff) und Devel-Stik, die zwar auch schwebend gehalten, aber selten geworfen werden. Hier steht die Drehbewegung im Vordergrund (auch Diabolo ist keine Jonglage, es ist auch kein Spinning und fällt allemein unter Bewegungskunst wie auch Hula Hoop).
Ich hatte seinerzeit ja den Wikipedia-Artikel zum Thema Poi überhaupt erst neu verfasst und habe auch ohne Quellen gearbeitet, weil wir uns in der Artisten-Szene selbst referenzieren. Auch hätte ich als Verbandsgründer des Poi & Feuerartistik e.V. sicher am allerwenigsten ein Problem damit mich selbst zu referenzieren, doch es ist in der Kunst schlicht unmögilch und auch unangebracht, hier eine Festlegung zu postitonieren. Die unfocussierte Begriffsfindung der Szene ist einfach mal höher zu respektieren als jeder Versuch, das aus Prinzip benenen zu müssen. Die Spielweisen und damit auch die Grenzen sind hier per Definition als Kunst in ständiger Erweiterung auch immer im Fluss - ähnlich wie in der Malerei, bei der die Kategorien auch absichtlich oft dekonstruiert und schon der Begriffsfindungsprozess Teil der Kunst und ihrer Selbstwahrnehmung ist. Die Bewegungskunst als Straßenkunst agiert hier ähnlich unschaf. Straßenkünstler schreiben auch keine Bücher und werden in der akademischen Lehre überhaupt nicht beachtet! Veränderungen der technischen und systematischen Weiterentwicklungen werden mündlich auf Conventions entwickelt und live weitergegen und die wenigen Autoren die es gibt, z.B. Klaus Scheuermann (Schwingen nach Noten), werden in der Szene oft nicht wahrgenommen und arbeiten im z.B. im schulischen Bereich außerhalb der Künstler-Szene. Das wäre dann äußerst dumm, zu referenzieren.
Auch die deutschsprachige wissenschaftliche Literatur, insb. die Sportwissenschaften, interessieren sich nicht für Poi und Jonglage. Einzig die Unis Jena und Regensburg haben sich mit dem Feld der Kognitionsentwicklung für Jonglage, aber nicht für Poi befasst. Ich habe das seinerzeit auf Poi übertragen rezipiert bei uns im Verband (Artikel "Brain and Soul" im Internet des www.poiverband.de). Da sich auch die Sportwissenschaft dem Thema noch nicht angenähert hat, referenzieren wir Artisten uns daher solange gegenseitig bis eine entsprechende Arbeit die o.g. Zusammenhänge abbildet. Dies ist in der Wikipedia auch zu würdigen, ähnlich der unbelegten Aussagen von Heimatforschern oder sämtlicher Themen im Portal:Alltagskultur, denen sämtlich eine wissenschaftliche Basis abgeht. Es wäre dich schade, wenn Wikipedia nur noch akademisches Wissen enthielte. Aus diesem Grund habe ich vor einigen Jahren dieses Portal gegründet, weil mich genau diese akademische Ignoranz und Imperdinenz zwanghaft für alles und jedes ein Buch, eine reputable Quelle und möglichst eine Schublade finden zu müssen, um es hier gelten zu lassen, total angenervt hat. Das Portal Alltagskultur zeigt uns jeden Tag auf, dass Wikipedia kein reiner Wissenschaftsbetrieb ist und hoffentlich nie dazu verkommt. Das Stöbern in den über hundert Artikeln die fast sämtlich "unbelegt" sind, öffnet geadezu alte Denkverbote.
Ich hoffe, wir können damit mal den juristischen Tonfall hier ad akta legen.
Lieben Gruß aus Berlin
Atman B. Wiska
Gründungsvorstand
www.poiverband.de

Bo Kontemplation 19:26, 23. Sep. 2011 (CEST)

Grammatik des Wortes Poi[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Einleitungssatz so umgeschrieben, dass das Wort Poi dort im Singular eingeführt wird (analog zu den meisten Wikipedia-Artikeln). Das war bisher etwas verwirrend, weil Poi dort im Plural stand und in Klammern dann noch mal erklärt wurde, wie die Pluralform ist.

Außerdem ist Poi kein Singularetantum. Das ist ein Wort, das gar nicht im Plural stehen kann wie z. B. der Regen oder die Verzweiflung. 'Poi' hat ja aber Singular (der Poi) und Plural (die Poi). Dass der Unterschied zwischen Singular und Plural eines Substantivs sich nur an der Form von anderen Wörtern im Satz (wie Artikeln, Adjektiven und Verben) ablesen lässt, tut dem keinen Abbruch. Letzteres betrifft nebenbei gesagt auch viele andere Substantive im Deutschen, wie Lehrer, Igel, Gebirge usw. --Sekante (Diskussion) 21:33, 30. Mai 2013 (CEST)