Diskussion:Puente de Alconétar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Review vom 8. Januar bis 28. Februar 2009[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Mich würde eure ungezwungene Meinung interessieren, ob dieser Artikel das Zeug zum lesenswerten Artikel hat, und ob er lang genug dafür ist. Gruß Holiday 02:46, 8. Jan. 2009 (CET)

Habe mir mal erlaubt, Geokoordinaten einzubauen (bin aber nicht ganz sicher, ob's so stimmt, ggfs. überprüfen). Für "lesenswert" würde ich mich an der Länge nicht stören, es darf ruhig auch mal knapp gehalten sein. Allerdings wäre vielleicht etwas mehr Gliederung (z.B. Unterpunkte bei den Abschnitten "Geschichte" und "Konstruktion") wünschenswert. Manch einer schreckt vielleicht vor dem Lesen langer Textblöcke zurück. Für die OMA wäre es ganz schön, wenn es deutschsprachige Literatur gäbe. Ich habe mal "Hispania antiqua" aus dem Regal gewuchtet, das zwar einen ganzen Abschnitt über die Straßen hat, die Brücke aber weitgehend unerwähnt lässt. Schade, sonst hätte ich noch etwas am Text ergänzen können.--Haselburg-müller 22:23, 14. Jan. 2009 (CET)
Gut, ich merke vor: Gliederung; deutschsprachige Literatur Holiday 12:14, 15. Jan. 2009 (CET)

In Deutschland ist der Begriff Spannweite üblicherweise ein Synonym für Stützweite. Daher wird bei Brücken diesen Typs im Regelfall die Bezeichnung lichte Weite verwendet, siehe z.B. das Buch Steinbrücken in Deutschland z.B. [1]. Daher bitte entweder lichte Weite oder wenn es unbedingt sein muss lichte Spannweite verwenden. Im übrigen halte ich es für total überzogen jeden Satz mit Belegnummer auszustatten. Ziel ist doch die Glaubwürdigkeit der Wikipedia durch die Überprüfbarkeit der Inhalte zu erreichen. Dazu ist es m.E. aber nicht notwendig, insbesondere bei Quellen mit wenigen Seiten, Belege zu schreiben auf welcher Seite die Info zu finden ist. --Störfix 19:56, 28. Jan. 2009 (CET)

Ok. Lichte Weite. Die Belege sind nicht zuletzt so zahlreich, weil es den meisten Autoren nach wie vor unbekannt ist, daß die Römer Segmentbogenbrücken errichtet haben. Holiday 21:45, 28. Jan. 2009 (CET)

Erfolgreiche Lesenswert-Kandidatur vom 29. Juni bis 6. Juli 2009[Quelltext bearbeiten]

Artikel über eine heute nur noch bruchstückhaft erhaltene römische Segmentbogenbrücke in Spanien. Als Hauptautor verbleibe ich neutral. Holiday 00:14, 29. Jun. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Gut und informativ -- Vammpi 00:30, 29. Jun. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Eigentlich sehr gut - nur eine Formulierung stört. Obgleich man um einen originalgetreuen Wiederaufbau sichtlich bemüht war, können bei einer derartigen Aktion geringfügige Veränderungen des Baukörpers nicht ausgeschlossen werden. Man war besorgt? Aber Ausgeschlossen ist es nicht? Das haut temporär nicht hin. Und bitte die "Siehe auch" löschen. Was nicht im Fließtext verlinkt ist oder durch Kategorien erschlossen ist, ist zu weit weg um verlinkt werden zu müssen. Marcus Cyron 17:59, 29. Jun. 2009 (CEST)

Zur Formulierung: Durán übt eigentlich keine konkrete Kritik an der Verlegung, sondern spricht in diesem Kontext im grundsätzlichen Ton. Habs jetzt so formuliert, dass die grundsätzlichen Bedenken noch rüberkommen und gleichzeitig das Zeitverhältnis stimmt.
Siehe auch: Habe römische Bautechnik rausgenommen. "Liste römischer Brücken" würde ich allerdings zur Einordnung der Brücke in den Gesamtkorpus der Römerbrücken gerne behalten, insbesondere nachdem die Navigationsleiste "Römische Brücke" in einer Löschprüfung weggebrezelt worden ist. Holiday 22:02, 29. Jun. 2009 (CEST)
OK und danke. Marcus Cyron 03:52, 3. Jul. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Interessant, gut lesbar, fundiert, eindeutig lesenswert! -- Kpisimon 15:18, 30. Jun. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Hervorragend bebildert, gut geschrieben und sehr gut mit Einzelnachweisen belegt. Da könnte einer auf dem Marsch zur Exzellenz sein. Mediatus 11:03, 1. Jul. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Hat Spaß gemacht zu lesen, informativ und ausreichend umfangreich -- Jörgens.Mi Diskussion 06:13, 2. Jul. 2009 (CEST)

Symbol support vote.svg Pro Gelungenes Kleinod zu einer der wenigen frühen römischen Segmentbrücken. Literatur ist in angemessener Weise berücksichtigt, die Darstellung sachlich korrekt und gut gegliedert, auch wenn manchem das wenige Zahlenmaterial schon zu viel und unverständlich sein mag. Zwei Sachen, die ich unschön finde: alle Regeln der Äquidistanz missachtend 1. welche Regel soll das sein? 2. welcher Laie soll sich darunter etwas vorstellen? 3. wer stellte diese Regel wann auf? Formulierungen, wie Alconétar-Brücke, Alcántara-Brücke und Limyra-Brücke sollten durch "Brücke von ..." ersetzt werden, aber das ist Geschmackssache. Der Rest kann den anderen Sprachversionen nur Vorbild sein. Viele Grüße, --Tusculum 10:23, 6. Jul. 2009 (CEST)

Der Artikel ist in dieser Version lesenswert mit 6 Symbol support vote.svg Pro. --Kauk0r 10:32, 6. Jul. 2009 (CEST)