Diskussion:Software Craftsmanship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Software Craftsmanship“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise


Fairytale Trash No.svg Die Löschung der Seite „Software Craftsmanship“ wurde ab dem 7. März 2014 diskutiert und abgelehnt. Für einen erneuten Löschantrag müssen gemäß den Löschregeln neue Argumente vorgebracht werden.

Umstrukturierung[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel ist zu unstrukturiert: Die (abschnittlose) Einleitung ist zu lang und sollte gekürzt werden. Die Absätze die nicht in der Einleitung landen sollten in einzelne Abschnitte gegliedert werden und unterhalb der TOC wieder eingefügt werden. Dabei sollte mna beachten, ob sich die aktuelle Gliederung unterhalb der TOC so stehen bleibt oder mit den Absätzen von oben neu gegliedert wird. Ich würde das machen, aber ich stecke nicht gut genug in der Materie drin. Vielleicht kann das D.loehmann als kleine Hilfestellung annehmen und umsetzen? --Julianwki (Diskussion) 14:10, 8. Mär. 2014 (CET)

Re: Umstrukturierung[Quelltext bearbeiten]

Hallo JulianWki,

ich habe den Artikel mit Unterüberschriften stärker gegliedert. Hast du noch weitere Vorschläge, um mehr Struktur einzubringen? (nicht signierter Beitrag von D.loehmann (Diskussion | Beiträge) 11:40, 20. Mär. 2014 (CET))

Elektriker-Metapher: schwierig[Quelltext bearbeiten]

Als Inhaber eines Gesellenbriefs des Elektrohandwerks möchte ich dazu etwas sagen: Die Analogie von klassischen Handwerksberufen zu Software Craftsmanship trifft heutzutage kaum noch zu. In den allermeisten Handwerksberufen gibt es sehr klare Lösungswege für die allermeisten Tätigkeiten. In welcher Art und Weise Kabel von Elektrikern in einer Wand verlegt werden, ist klar vorgeschrieben (sog. Installationszonen nach DIN VDE 0100-701:2008-10). Kreativität ist nur bei nicht-standardisierten Problemstellungen erforderlich. Vor der Industrialisierung war das sicherlich anders, da war jedes von einem Handwerker angefertigte Werkstück ein individuelles Produkt/Einzelstück. Auch in anderen Handwerksberufen gibt es heutzutage für die allermeisten Tätigkeiten sehr detailliert entwickelte und beschriebene Lösungswege. Das trifft selbst bei eher "künstlerisch" anmutenden Berufen, wie die des Goldschmieds, zu. Diese Lösungswege können kompliziert sein, aber sind zumeist wenig komplex. Bei der Softwareentwicklung hingegen muss der Lösungsweg erst schrittweise aufgedeckt werden. Das ist eben genau das, was Komplexität ausmacht: der genaue Lösungsweg ist zu Beginn nicht bekannt.

Edit: Was für mich Software Craftsmanship ausmacht, habe ich mal versucht in meinem Blog zu beschreiben: http://www.roth-soft.de/software-engineering/2012/10/software-craftsmanship/ -- Stephan Roth (nicht signierter Beitrag von 46.114.16.234 (Diskussion) 13:08, 22. Apr. 2014 (CEST))

Belege[Quelltext bearbeiten]

Der erste Teil des Artikels ist vollständig ohne Belege. Das ist kein Wikipedia-Artikel, sondern maximal ein Blog-Post. Joswig (Diskussion) 12:05, 23. Apr. 2014 (CEST)

Clean-Code-Bewegung[Quelltext bearbeiten]

fehlt...

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 14:06, 13. Feb. 2016 (CET)

Klassische Sicht der Softwareentwicklung[Quelltext bearbeiten]

Der Abschitt ist unfundiert, tendenziös und wirkt wie von einem E-Techniker oder Fachinformatiker-Azubi im ersten Lehrjahr geschrieben. Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich nichts davon bestätigen und muss das meiste dementieren.