Diskussion:Uwe Seeler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Uwe Seeler“ zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.

eintritt in den hsv[Quelltext bearbeiten]

Uwe Seeler ist erst am 1.1.1946 Mitglied des Hamburger SV geworden (Mitgl.-Nr. 1725) und nicht 1944, wie irrtümlich beschrieben. Außerdem hat er nie für einen anderen Verein wie dem HSV gespielt. Es wurde berichtet, dass er 1978 für ein Jahr bei Celtic Cork in Irland unter Vertrag stand. Das ist falsch. Seeler beendete seine aktive Laufbahn 1972 beim Hamburger SV. (Aus dem Artikel hierher verschoben von --Mogelzahn 13:20, 21. Aug 2004 (CEST))

Na, dann lies mal den kicker. - Korny78 16:18, 22. Aug 2004 (CEST)

Ob nun neutral oder umstritten... jedenfalls ist so einiges mehr als unglücklich formuliert. Von einer Präsidentschafts-"Ära" kann man nach so kurzer Zeit kaum sprechen; einfach "Präsidentschaft" ist wohl richtiger. Der Satz "... außer Frage" bedeutet so, wie er da steht, daß U.S. unzweifelhaft in den Finanzskandal verstreckt gewesen sei - was wohl kaum gemeint sein kann. Daneben fehlen einige sachliche Informationen, z.B. Gewinn der FIFA-Junioren-WM 1954, jüngster Oberligaspieler, seine Bücher usw.

Hiernach( Uwe Seeler: Das ist mein Leben in: Unser Uwe Sonderheft der Hamburger Morgenpost zum 80. Geburtstag von Uwe Seeler, Hamburger Morgenpost Verlag GmbH, Hamburg 2016, Seite 37) wurde er am 1. April 1946 beim HSV angemeldet. Uwe müsste dies am Besten wissen. Eine Anmeldung am Neujahrstag ist auch unwahrscheinlich. Auch den Einsatz in Cork ist bestätigt. --Lena1 (Diskussion) 12:52, 20. Okt. 2016 (CEST)Reply[Beantworten]

uns uwe[Quelltext bearbeiten]

Hallo Uns Uwe Fans (nehme ich mal an) - Ich habe gerade mal etwas Tippfehler exorziert und diesen Uns Uwe Link eingefügt. Habe dann erst später gesehen, dass Uns Uwe ganz unten erwähnt wird. Ich bin nicht sauer wenn den jemand dort wieder wegnimmt. Weil es wird dort von einer Uns Uwe Seite umgelenkt. Ich bin eigentlich zum Seeler Artikel gekommen, weil ich mir dachte, beim lesen des Steffie Graf Artikels, dass Steffi Graf ja auch den Ehrentitel Uns Steffi hat. Da wäre ich nun mal interessiert, wie das überhaupt mit dem Uns ist. Gibt es ausser Uwe Seller und Steffi Graf noch andere Sportler oder überhaupt Personen mit diesem Titel? --MfG Heiner Sextro.de - Berlin 03:53, 11. Apr 2005 (CEST)

Ich hab die Doppelung mal wieder entfernt. Es war auch nicht so ganz glücklich, auf Uns Uwe zu verlinken – klick mal drauf, dann weißt du warum… ;-) --Skriptor 08:03, 11. Apr 2005 (CEST)

vater[Quelltext bearbeiten]

Hallo Fans! Uwes Vater Erwin war kein deutscher Nationalspieler (Nachzulesen in der Statistik des DFB [1]) Ich entferne daher die Stelle mfg--Alf1958 22:09, 3. Okt 2005 (CEST)

Infos[Quelltext bearbeiten]

Gestern kam im ZDF wieder diese Show zur WM, dort war Uwe Seeler zu Gast und gab einige Dinge von sich preis, da er ers dort Live sagte, sind die Informationen natürlich sehr zuverlässig. Ich probier mal eine Sachen wieder zu geben:

  • Arbeitete bei adidas (ich glaube schon vor der Sportkarriere, wärendessen und dannach auch noch)
  • Lehnte die Angebote aus dem Ausland ab weil:
    • er sicherheitsfanatiker war/ist und in Hamburg einen sicheren Job hatte (bei Adidas), wo er auch ganz gut verdiente
    • er wohl selbst etwas "Angst" vor so hohen Summen hatte
    • sein Vater immer sagte "du kannst auch nicht mehr als ein Schnitzel essen", sprich er ist eben so aufgewachsen, das man nicht im Überfluss leben muss

Sind jetzt mal die Sachen die mir einfallen, allerdings fällt mir nicht ein wie ich das am Besten in den Artikel integrieren kann. Deshalb hab ich einfach mal die Informationen aufgelesen, wer sie nutzen will, nur zu... :) --Overdose

Mittlerweile ist erwiesen, dass das berühmte Foto von Wembley nicht in der Halbzeitpause, sondern nach dem Spiel war. (nicht signierter Beitrag von 213.70.209.132 (Diskussion) 12:52, 8. Jul 2010 (CEST))

Zum Foto von Wembley: Uwe Seeler hat in seiner Autobiographie "Danke,Fussball" seine frühere Aussage revidiert, das Foto sei in der Halbzeit entstanden. Auch die als Beweis oft zitierte Blaskapelle hat auch nach dem Schlusspfiff gespielt. Dies ist in der TV-Aufzeichnung deutlich zu sehen.--77.22.141.38 13:58, 6. Nov. 2011 (CET)Reply[Beantworten]

Links entfernt[Quelltext bearbeiten]

Ich habe einmal (auch als IP) nichtssagende Links (vor allem zu Jahreszahlen) entfernt. Wenn eine Jahreszahl angeklickt wird, möchte man zu den Fußballereignissen des betreffenden Jahres etwas wissen, nicht zu weltpolitischen Geschehnissen. Begriffe wie "Fußball" oder "Skandal" sind eigentlich selbstverständlich und müssen der Übersicht wegen nicht extra verlinkt werden.-- 84.180.116.219 21:00, 14. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Quellenlage[Quelltext bearbeiten]

  • Uwe Seeler (* 5. November 1936 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Hat jemand Quellen dafür, dass er erstens keinen Fußball mehr berührt od zweitens die Staatsbürgersschaft wechselte od das Zeitliche segnete? ;) Könnte man da ein Profi- vor den Fußballspieler setzen? Auf Quellen, dass er dem Fußfballspielen nicht gewerbstätig nachgeht könnte m.E verzichtet werden, bin mir aber nicht sicher, weil ja hier bei WP alles bequellt sein muss und ich will nicht wieder Ärger bekommen, nur weil ich behaupte, es ginge auch mal ohne Quellen.--HAW 11:31, 28. Nov. 2008 (CET)Reply[Beantworten]

Profi- davor setzen, Rest lassen, würde ich sagen.--Je-99kiel 17:05, 28. Nov. 2008 (CET)Reply[Beantworten]

404 Tore in 476 Spielen?[Quelltext bearbeiten]

Das kann nicht sein. Gerd Müller ist mit 365 Toren Rekordtorschütze. Im Artikel steht auch was völlig anderes. Bitte korrigieren.77.130.161.113 19:34, 16. Sep. 2009 (CEST)Reply[Beantworten]

Uwe Seeler hat schon 10 Jahre vor Gründung der Bundesliga gespielt. --Kaeule 19:42, 16. Sep. 2009 (CEST)Reply[Beantworten]
Ok, die Zahlen scheinen trotzdem nicht zu stimmen. Ich werde mal recherchieren. Danke für den Hinweis -- Kaeule 20:01, 16. Sep. 2009 (CEST)Reply[Beantworten]
Hier nach stimmen die Zahlen, aber er scheint auch noch bei Cork Celtic gespielt zu haben^^ -- Kaeule 20:34, 16. Sep. 2009 (CEST)Reply[Beantworten]
Jau, dort hat Uwe, als 41-Jähriger, noch genau ein Spiel bestritten, evtl. sogar ein Tor geschossen – angesichts der damaligen Stärke der irischen (Nicht-Profi-)Liga aber eher unter „Buntes und Vermischtes“ zu erwähnen. -- Wwwurm Mien Klönschnack 23:31, 16. Sep. 2009 (CEST)Reply[Beantworten]

Fairness[Quelltext bearbeiten]

Man sollte vielleicht noch erwähnen, daß der eine einzige Platzverweis nicht wegen eines Fouls erfolgte, sondern wegen "Schiedsrichterbeleidung" - U.S. hatte dem korrupten Schiedsrichter Tschentscher (dem geistigen Großvater von Hoyzer) wegen einer offensichtlichen und krassen Fehlentscheidung die Meinung gesagt. Man muss sagen dass Uwe Seeler einer der fairsten Spielern war den es je gab. Er war einfach mehr als ein Fussballer. (nicht signierter Beitrag von 85.5.75.144 (Diskussion | Beiträge) 13:52, 1. Mai 2010 (CEST)) Reply[Beantworten]

Unser Artikel Kurt Tschenscher (falls es derselbe ist) liest sich da etwas anders. Hört sich eher nach einem der besten Schiedsrichter seiner Zeit an. Für das "korrupt" hast du sicher einen Nachweis? 86.146.30.208 10:09, 21. Mär. 2018 (CET)Reply[Beantworten]

WM 2010[Quelltext bearbeiten]

Die Vuvuzela wird vom "Volksmund" mittlerweile ja scherzhaft als "Uwe Seeler" bezeichnet. Vielleicht ist das ja eine Erwähung im Artikel wert? (nicht signierter Beitrag von 188.192.128.188 (Diskussion 11:40, 13. Jun. 2010 (CEST)) Reply[Beantworten]

Vielleicht, aber m.M.n. eher überhaupt nicht. --Wwwurm Mien Klönschnack 14:39, 13. Jun. 2010 (CEST)Reply[Beantworten]

Bild in der Öffentlichkeit[Quelltext bearbeiten]

Es soll in Hamburg vor dem Stadion diesen Riesenfuß geben, gibts irgewndwo ein Bild davon? --78.42.17.57 21:36, 21. Jun. 2010 (CEST)Reply[Beantworten]


Der Satz "Seine Beliebtheit drückt sich auch in der für ihn in Hamburg verbreiteten Bezeichnung „Uns Uwe“[...]" ist so nicht korrekt. Ich stamme nicht aus Hamburg und kannte schon als kleines Kind "Uns Uwe". Ich vermute mal, dass in ganz Deutschland "Uns Uwe" den gleichen Bekanntheitsgrad wie "Uwe Seeler" hat. Es gibt auch meines Wissens nach keinen einzigen Bericht/Artikel über ihn, der ohne diese Bezeichnung daher kommt. Ich werde also das "in Hamburg" ersatzlos streichen--Einheit3 20:48, 5. Nov. 2011 (CET).Reply[Beantworten]

+1 Die Bezeichnung "Uns Uwe" dürfte deutschlandweit den selben Stellenwert haben, vergleichbar mit "Kaiser" Franz oder "Tante Käthe" Völler. Gruß, Mottengott 20:56, 5. Nov. 2011 (CET)Reply[Beantworten]
In diesen Abschnitt würde vermutlich auch der offenbar sehr spontane Auftritt bei Dittsche (in Staffel 3 als Ersatz für "Schildkröte") passen, nachdem der HSV am selben Tag gegen Werder Bremen verloren hatte. Als Dittsche (Olli Dietrich) eine Frage über Fussball stellen will, kann Seeler mit dem Standardspruch parieren, mit dem die Sendung immer beendet wird.--85.212.101.130 21:26, 21. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Größe[Quelltext bearbeiten]

Bei der Größenbeschreibung, wird da die größe zu seiner heutigen Zeit angegeben oder die als Aktiver? --C.Cornehl 22:57, 13. Okt. 2010 (CEST)Reply[Beantworten]

Cork Celtic[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel steht: "Diesen Rücktritt unterbrach er noch ein Mal, als er am 23. April 1978 in einem Spiel der ersten irischen Liga zwei Tore für den Cork Celtic FC beim 6:2 Erfolg gegen die Shamrock Rovers erzielte (er soll bei diesem Punktspiel irrtümlich davon ausgegangen sein, es handele sich um ein Freundschaftsspiel)."
Sollte das dann nicht auch in der Info-Box auftauchen?:

  • (Jahre - Verein - Spiele (Tore) )
  • (1978 - Cork Celtic FC - 1 (2) )

Mottengott 01:50, 5. Nov. 2011 (CET)Reply[Beantworten]

Habs dann mal ergänzt. Mottengott 17:37, 4. Feb. 2012 (CET)Reply[Beantworten]

Foto WM 1966[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte keinen Editwar um das bekannte Foto von 1966 starten, allerdings erscheint mir der Hinweis auf seine Autobiografie von 2003 nicht ganz plausibel, da in Artikeln, die einige Jahre später erschienen sind (Süddeutsche 2006, Stern 2008), die Rede davon ist, dass das Bild zur Halbzeitpause entstanden ist. Daher meine Frage: Ist jemand in der Lage, die Stelle der Biografie zu zitieren, in der er sich zum Zeitpunkt der Aufnahme äußert?--Der Hans sag was 14:15, 6. Nov. 2011 (CET)Reply[Beantworten]

Ja, da kann ich helfen. Auf Seite 194 seiner Autobiographie (ISBN 3498063758)schreibt Uwe Seeler: "Die Bild am Sonntag behauptete zu wissen: Es war zur Pause, und titelte -Das falsche Jahrhundert-Foto-. Begründung: Nur zur Pause habe eine Band gespielt. Schließlich habe ich es auch selbst geglaubt, dass das Foto in der Halbzeit entstand. Heute, an dieser Stelle, behaupte ich das Gegenteil und sage. Es war nach dem Abpfiff! Warum hätte ich sonst wie ein begossener Pudel vom Platz schleichen sollen? " Zitat Ende.

Am vergangenen Samstag lief auf NDR die ungekürzte TV-Aufzeichnung des Endspiels. Dort war eindeutig nach Schlusspfiff die Blaskapelle zu sehen, die u.a. die englische Nationalhymne spielte. In ähnlichem Blickwinkel wie das Foto die Kapelle mit jubelnden englischen Spielern zu sehen. In dem von Dir erwähnten Stern-Artikel gibt es auch einen Widerspruch. So heisst es ein paar Sätze weiter: "Hinter mir spielte die Kapelle, wir mussten zur Queen, aber ich habe in diesem Moment schon an die nächste Weltmeisterschaft gedacht." Zur Queen mussten die Spieler aber erst nach Schlusspfiff!--Joe60 20:19, 7. Nov. 2011 (CET) Hier noch ein Nachtrag, Hans: auf Seite 192 des gleichen Buches : "In dem Augenblick, den das Foto festhält, schieben mich meine Begleiter über den Rasen in Richtung einer Treppe, die in die Königsloge führt. Hier wartet Queen Elizabeth II." --Joe60 20:32, 7. Nov. 2011 (CET)Reply[Beantworten]

Es sind dies alles sehr plausible Erklärungen. Als einziges Gegenargument wird angeführt, dass die Zeitungen doch einen frühen Andruck hatten; in der damaligen Zeit waren all die Techniken nicht auf dem nunmehrigen Niveau, da wäre ein Foto nach Schlusspfiff möglicherweise zu spät in den Redaktionen eingelangt. Offensichtlich hatte sogar die ins Ausland (Österreich) verschickte "BamS" dieses Foto. Aber es ist dies nur eine Kleinigkeit am Rande eines großen Matches... --89.144.210.224 17:42, 17. Aug. 2016 (CEST).Reply[Beantworten]

Mittlerweile hat ja auch vor wenigen Wochen der Leiter des "Deutsche Fussballmuseums" in Dortmund anlässlich des 50. Jahrestages mitgeteilt, dass man die Original-Filmstreifen überprüft habe und sich nach diesem Bild keine Spielszenen auf dem Film finden. Weitere Filme zeigen nur noch die Siegerehrung. --Joe60 (Diskussion) 20:31, 18. Aug. 2016 (CEST)Reply[Beantworten]

Cork FC[Quelltext bearbeiten]

Habe den Abschnitt mal etwas ausführlicher geschrieben. Im übrigen hat der Cork FC dieses Spiel verloren, nicht gewonnen. (nicht signierter Beitrag von 84.162.23.49 (Diskussion) 00:05, 19. Nov. 2011 (CET)) Reply[Beantworten]

Sportverletzungen[Quelltext bearbeiten]

Es wird nicht erwähnt, dass Uwe Seeler trotz mehrerer operierter Sportverletzungen seine Karriere fortsetzen konnte. Er musste sich z.B. beide Menisken entfernen lassen, nach einer anderen Operation Schuhe in zweierlei Größe tragen und vieles mehr.

Jeder andere hätte auf ärztlichen Rat seine Fußballlaufbahn beendet, aber Seeler hat es anscheinend nicht geschadet.

Wer kann genauere Informationen im Artikel ergänzen? --Turan MUC (Diskussion) 16:00, 10. Nov. 2014 (CET)Reply[Beantworten]

Ilka Seeler[Quelltext bearbeiten]

Der Name ist allgemein bekannt und wird in diversen Berichten und Büchern über Uwe Seeler genannt- mit Sicherheit mit ihrem Einverständnis. Die Namensnennung verstößt daher nicht gegen den Datenschutz und den Persönlichkeitsschutz- sie besitzt auch zumindest lokale Relevanz. Päpstlicher als der Papst müssen wir nicht sein. Gruß --Lena1 (Diskussion) 12:49, 20. Okt. 2016 (CEST)Reply[Beantworten]

warum "ehemaliger" Fußballspieler?[Quelltext bearbeiten]

Warum ist laut Wikipedia Uwe Seeler ein ehemaliger Fußballspieler? Es gibt Tätigkeiten, da kann man kein ehemaliger sein, z.B. Fußballspieler, Informatiker, Schauspieler, Chemiker. Im Gegensatz zu bestimmten Posten wie Bürgermeister, Bundeskanzler, Abteilungsleiter, da kann man natürlich ein ehemaliger Bundeskanzler sein. Es könnte sein, dass ein Fußballspieler mit 25 zum Handball wechselt, dann könnte man ihn als ehemaligen Fußballspieler bezeichnen. Sonst nicht. Bei anderen Fußballspielern steht in der WP drin "ehemaliger Fußballprofi" und "ehemaliger Nationalspieler". Das wiederum ist völlig korrekt. --2.246.99.37 18:18, 14. Mai 2017 (CEST)Reply[Beantworten]

Ich denke, diese Diskussion mit grundsätzlicher Bedeutung ist eher im Portal:Fußball zu führen.Vfb1893 (Diskussion) 19:25, 14. Mai 2017 (CEST)Reply[Beantworten]

Ihr könnt ja mal schauen, ob es in der WP auch ehemalige Schreiner, ehemalige Chemiker oder ehemalige Physiker gibt. "Stephen William Hawking ist ein ehemaliger britischer Physiker"....hahaha. --2.246.99.37 20:50, 14. Mai 2017 (CEST)Reply[Beantworten]

Seeler und Hamburg?[Quelltext bearbeiten]

Verwandt mit Silva Seeler? --Jbergner (Diskussion) 09:21, 2. Dez. 2020 (CET)Reply[Beantworten]

Da hätte man schon längst was von gelesen. Also gehe ich mal stark davon aus, dass die nichts miteinander zu tun haben. --HSV1887 (Diskussion) 11:53, 2. Dez. 2020 (CET)Reply[Beantworten]
Christian Seeler, Hans-Joachim Seeler und Joachim Seeler sind mit ihm verwandt. --91.20.10.136 00:18, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Tod?[Quelltext bearbeiten]

Bisher berichtet davon nur die Bild-Zeitung, andere beziehen sich nur darauf. Also bitte erst reinschreiben wenn es zwei UNABHÄNGIGE Quellen bestätigen. --89.247.55.123 17:07, 21. Jul. 2022 (CEST

Wird jetzt eben im ZDF gemeldet, und er ist wohl in Norderstedt gestorben, nicht in Hamburg. --H.A. (Diskussion) 17:32, 21. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Deren, dessen und ihr[Quelltext bearbeiten]

Deren Sohn unter "Persönliches" sollte Ihr Sohn heißen. --2003:C0:7F20:3A62:5469:7C43:44E3:22AC 19:36, 21. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Ist geändert. erledigtErledigt --Vogelfreund (Diskussion) 00:26, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Krebs-OP[Quelltext bearbeiten]

Krebs-OP erfolgte im März 2017. [2] --91.20.10.136 00:21, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

War gar keine ... --Janjonas (Diskussion) 17:12, 25. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Otto-Hahn-Anekdote[Quelltext bearbeiten]

Ich halte die Anekdote mit den Otto-Hahn-Autogrammen für albern und ohne jede enzyklopädische Relevanz für die Lemmaperson und würde sie daher gern entfernen. Gibt es Einwände dagegen? --Jossi (Diskussion) 16:08, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Warum ist es albern, wenn es den Tatsachen entspricht. Kann aber nicht sagen, ob es wahr ist. Die Relevanz kann man natürlich in mehreren Punkten hinterfragen. Ich wäre für Beibehalten.--Petflo2000 (Diskussion) 18:46, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Der Beitrag dient allenfalls dazu, den Artikel etwas aufzulockern. Wirklich wichtig ist es nicht und trägt auch nicht zum Gesamtbild oder der Vita Seelers bei. Der Nächste zieht dann eine andere Anekdote aus dem Ärmel und dann kommt man an einen Punkt, wo man erklären muss, warum diese Anekdote da stehen darf, eine andere jedoch nicht. Ich würde für eine Straffung, sprich Entfernung plädieren. +1 @Jossi --Killerkürbis (Diskussion) 18:57, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
+1 zu Jossi, ich halte das auch nicht relevant für einen enzyklopädischen Artikel. --NiTen (Discworld) 20:39, 22. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Danke an alle Teilnehmer; mangels weiterer Stellungnahmen habe ich den Abschnitt jetzt entfernt. --Jossi (Diskussion) 23:48, 24. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Er gilt als einer der wichtigsten Spieler des Vereins[Quelltext bearbeiten]

Und das hat natürlich auch nach seinem Tod noch Gültigkeit. Bitte nun so belassen und nicht in Vergangenheitsform abändern, auch Zusätze wie "seither" sind überflüssig. Die Betrachtung erfolgt aus der Gesamtperspektive der Vereinsgeschichte und hat nichts damit zu tun ob die Person noch lebt oder nicht.--Steigi1900 (Diskussion) 18:17, 23. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

"einer der" ist völlig untertrieben. Uwe ist der größte HSVer alle Zeiten, für immer. Das hat der Verein seit seinem Tod nicht nur einmal klargestellt: [3], [4], [5], [6], [7] --HSV1887 (Diskussion) 20:15, 23. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

"Geburtsland NS-Staat"[Quelltext bearbeiten]

Leider setzt ein User Seelers Geburtsland immer wieder von "Deutsches Reich" auf "NS-Staat" zurück und begründet das ohne jegliche Quellenangabe damit, das sei so "üblich" und "Angabe des damals existierenden Staates". Diese Änderung ist an Vandalismus grenzender Schwachsinn. Ein Land namens "NS-Staat" hat es nie gegeben. Niemand wurde jemals in "NS-Staat" geboren, genauso wenig wie in "Weimarer Republik", "Bonner Republik", "DDR-Unrechtsstaat" oder "Merkel-Deutschland". Die Bezeichnung des Staates lautete, wie es bezeichnenderweise auch dem Artikel "NS-Staat" selbst zu entnehmen ist und wie jeder Historiker zwanglos bestätigen wird, "Deutsches Reich". Das darf man auch als gemeinhin bekannt voraussetzen. Und in diese Deutsche Reich wurde Seeler hineingeboren. Fazit: Geburtsland = "Deutsches Reich".

"NS-Staat" ist eine rückblickende Bezeichnung, die zu keiner Zeit als Selbstbezeichnung des Deutschen Reiches diente und entsprechend auch bei niemandem irgendwo als Geburtsland festgehalten war. Die Angabe "NS-Staat" als Geburtsland ist absolut unüblich, wie bereits der Umstand belegt, dass im Artikel "NS-Staat" unter "Links auf diese Seite" außer Uwe Seeler kaum jemand zu finden ist, dessen Geburtsland auf diesen Artikel verweist – Ausnahmen sind merkwürdigerweise fast durchgehend Fußballspieler (Sepp Maier, Günter Netzer, Uwe Seeler, Karl-Heinz Schnellinger, Jürgen Grabowski, Hans Tilkowski) und bezeichnenderweise ist es immer ein und derselbe User, der die Landesbezeichnung entsprechend ändert und erklärt, das sei so üblich. Wenn eine einzige Person eine Handlung [PA entfernt.--Pyaet (Diskussion) 15:50, 31. Jul. 2022 (CEST)] immer wieder begeht, ist sie deswegen noch lange nicht üblich. --2A02:908:620:D100:BA20:77D5:47BA:A160 14:39, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Das stimmt. Es gab nie ein Land NS-Staat. Bei Arantxa Sanchez-Vicario steht ja auch nicht Franquismus als Geburtsland. --ZemanZorg (Diskussion) 14:49, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bei Gerhard Schröder hat man sich NS-STaat als Geburtsland verkniffen. (nicht signierter Beitrag von ZemanZorg (Diskussion | Beiträge) 14:59, 31. Jul. 2022 (CEST))Reply[Beantworten]
Mal zu den Fakten: Ich bin nicht der einzige, der die Entfernung des NS-Staats-Links rückgängig gemacht hat, wie man hier sieht. Dass ich hier versuche, krampfhaft den Nazistaat zu verlinken, ist hier wiederlegt. Der Artikel Deutsches Reich behandelt die Rechtsgeschichte dieses Begriffes seit der Reichsgründung 1870/71 bis nach 1945. Das ist kein Artikel über einen historischen Staat, Artikel über die Tschechoslowakei oder die Sowjetunion sind solche. Wir können uns gerne einmal mit dem fünffachen CL-Gewinner Toni Kroos beschäftigen, der in der DDR geboren wurde, einzig, da Greifswald damals einfach in diesem Staat lag. Niemand stört sich ernsthaft an einer Nennung der DDR, der SFR Jugoslawien, Sowjetunion, Tschechoslowakei, Österreich-Ungarns und so weiter und so fort. Man kann nicht für 1986 geborene Slowenien, für 1983 geborene Russland usw. eintragen, diese Staaten gab es damals nicht. 1936 wurde dieses Land durch die Nazis terrorisiert und diese haben den Staat nach ihrem Gusto regiert. Das ist ein historischer Fakt. Das ist eine Epoche des Begriffes Deutsches Reich. Außerdem schreiben wir auch nicht NS-Staat in die Infobox, sondern verlinken mit dem Text Deutsches Reich, wenigstens das wird durch den unangemeldeten Nutzer anerkannt, weswegen ich die Diskussion nicht verstehe. Ich habe noch nie Diskussionen bei den anderen erwähnten Staaten geführt, nicht mal bei Links auf Deutsches Kaiserreich oder Weimarer Republik. Einzig und wiederkehrend ist das Problem der NS-Staat. Außerdem scheint dem unangemeldeten Nutzer nicht klar zu sein: Die Bundesrepublik ist ein seit 1949 existierender Staat. Es ist ein völlig inhaltsloses Argument, man müsse zwischen Bonner Republik oder Merkel-Deutschland (was soll das sein?) unterscheiden. Die Bundesrepublik existiert durchgehend, wer an der Regierung ist, ist für die Staatsbezeichnung irrelevant, die Bonner Republik ist eine Epoche der bundesrepublikanischen Geschichte, kein eigenes Staatsgebilde, anders als das Verhältnis Weimar und Nazistaat.--Pyaet (Diskussion) 16:09, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
P.S.: Du darfst dir übrigens, wenn du schon so eifrig meine Bearbeitungen anschaust und weißt, wie das geht, gleich die Regel anschauen, erst bestehende Sachverhalte zu diskutieren, bevor du sie x-mal abänderst. Es gilt: Wenn du etwas am Artikel geändert haben willst, was andere anders sehen, suchst du bitte die Disk auf und begehst keinen EW, indem du im Artikel Fakten schaffst und dann erst diskutieren willst. So geht es nicht. Und noch eine Sache: Sollte ich noch einmal lesen, dass du mir bei Einsetzungen und Abänderungen der Staaten „ideologisch motivierte[] Gründe[]“ unterstellst, dann übergebe ich die Bewertung dieses PAs an einen Admin. Ich hoffe, wir haben uns verstanden.--Pyaet (Diskussion) 16:13, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Korrekt ist Deutsches Reich. Ab 1949 kam dann die BRD. "NS-Staat" ist eine nachtrgliche historische Betrachtung. --HSV1887 (Diskussion) 16:36, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Der damalige Staat hieß auch Deutsches Reich (bzw. in den letzten Jahren in dem Größenwahn Großdeutsches Reich). Ändert aber nichts daran, dass der von dir verlinkte Artikel den Rechtsbegriff, aber keinen Staat behandelt.--Pyaet (Diskussion) 16:49, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Wie wird es in vergleichbaren Fällen gemacht? Bei Sepp Maier wird auf NS-Staat verlinkt, aber bei Franz Beckenbauer und Gerd Müller wird auf Deutschland 1945 bis 1949 verlinkt, denn die sind 45 nach Kriegsende geboren worden.
Beim Geburtsland gibt es prinzipiell mehrere Möglichkeiten
  • Deutschland „Die 1949 gegründete Bundesrepublik Deutschland stellt die jüngste Ausprägung des 1871 erstmals begründeten deutschen Nationalstaates dar.“
  • Deutsches Reich „war der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945.“ vereint nun 3 sehr unterschiedliche Staatsgebilde (Monarchie, Demokratie, Diktatur), weswegen man da schon unterscheiden kann
  • NS-Staat Als NS-Staat (kurz für nationalsozialistischer Staat) oder NS-Deutschland wird das Deutsche Reich bzw. das sogenannte Großdeutsche Reich für die Zeit des Nationalsozialismus (1933–1945) bezeichnet
Und zeitlich gesehen ist NS-Staat nächste.
So oder so, macht es einfach wie bei anderen zwischen 33 und 45 geborenen.—Hfst (Diskussion) 17:33, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
NS-Staat war kein Land, sondern eine Herrschaftsform, mit der Seeler kaum etwas zu tun hatten, weil er Anfang Mai 1945 gerade einmal 8 Jahre alt war. Für eine vorgeschriebene Mitgliedschaft in der NS-Organisation Deutsches Jungvolk musste man 10 Jahre alt sein. Bei Hans-Dietrich Genscher ist auch nicht als Geburtsland Weimarer Republik verlinkt und bei Wolfgang Schäuble nicht NS-Staat. --ZemanZorg (Diskussion) 18:07, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Man kann auch [[Deutschland|Deutsches Reich]] verlinken. Der Artikel behandelt alles. --HSV1887 (Diskussion) 22:16, 31. Jul. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bei Sepp Maier ist es noch lächerlicher, weil der erst am 28. Februar 1944 geboren wurde und der NS-Staat schon Anfang Mai 1945 endete. Außer bei Fußballern ist nirgends der NS-Staat verlinkt. Beim Läufer Armin Hary (* 1937) ist Deutschland verlinkt und beim Läufer Martin Lauer (* 1937) überhaupt kein Geburtsland. --ZemanZorg (Diskussion) 05:36, 2. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Die Argumentation „… weil der erst am 28. Februar 1944 geboren wurde und der NS-Staat schon Anfang Mai 1945 endete.“ gilt für Deutsches Reich und NS-Staat gleichermaßen. Das Argument „Außer bei Fußballern ist nirgends der NS-Staat verlinkt.“ finde ich hingegen sehr gut wenn es zutrifft. —Hfst (Diskussion) 07:16, 2. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Ich verstehe, ehrlich gesagt, die Argumentation der Gegenseite nicht. Warum soll oder müsste Seeler irgendetwas mit dem Staat zu tun gehabt haben? Das gleiche und noch deutlicher gilt für Kroos, den ich hier bereits als Beispiel genannt habe und der sehr wahrscheinlich nicht mal ein Wort sprechen konnte, als die DDR mit der Bundesrepublik wiedervereinigt wurde. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass der Nazistaat auch dann um jeden Preis abzulehnen ist und die historische Realität hintenanstehen kann, um ja nicht damit in Verbindung gebracht zu werden (was ich gut verstehen kann, aber nicht im Hinblick auf historische Genauigkeit). Andere Unrechtsstaaten habe ich ebenfalls genannt, außer dem unangemeldeten Nutzer ist von der Gegenseite nicht einmal darauf eingegangen worden. Nochmal: Diese Diskussion habe ich nicht ein einziges Mal mit dem Kaiserreich und Weimar geführt, die ich hier im Projekt auch zigmal verlinkt habe, auch die im Fußballbereich bekannte Bayern-IP (nicht angemeldeter Mensch, der sich hauptsächlich mit Bayern-München-Spielern beschäftigt), die unter anderem auch Artikel über Fußballspieler anlegt, die vor 1914 aktiv waren und logischerweise im 19. Jahrhundert und mir bekannt alle nach 1870/71 geboren wurden, verlinkte Dutzende Male den Kaiserreich-Artikel. Ich habe auch nirgens in die dann sichtbaren Texte NS-Staat eingetragen, sondern immer Deutsches Reich mit der Verlinkung auf den NS-Staat-Artikel, genauso bin ich beim Kaiserreich und bei Weimar verfahren. Des Weiteren haben wir in diesem (drei Mal) und hier (zehn Mal) die Hakenkreuzflagge eingetragen und es wird gar im ersten Artikel im Lemma von Deutsches Reich geschrieben. In beiden Artikeln (wenn meine Suchfunktion stimmt) habe ich nicht einmal editiert, das haben alles andere Nutzer erarbeitet. Auch hierbei findet sich mehrmals (vier Mal habe ich grob überflogen) die Naziflagge. Auch hier: kein Edit durch mich, aber Verlinkung des NS-Staates: drei Mal. Es ist also falsch, dass der NS-Staat nur im Fußball verwendet würde, er wird auch bei der wohl bekanntesten Sportveranstaltung der Welt im historischen Kontext genutzt. Noch einmal deutlich: Ich habe mit dieser menschenfeindlichen Ideologie nichts gemein und möchte als Enkel von drei Heimatvertriebenen und einem Kriegsgefallenen in der Familie in Folge eines deutschen Aggressionskriegs und Menschheitsverbrechens niemals in Verbindung gebracht werden. Trotzdem ist die Regierung des NS-Staates ab Ende Januar 1933 die politische Realität, die Hitler-Regierung international anerkannt gewesen und das Staatswesen dieses Landes durch die Nazis war in bösartigster Weise zertrümmert worden. Weimar war mit dem Amtsantritt der Hitler-Regierung nach Auffassung der Geschichtswissenschaft am Ende, wir können also nicht so tun, als gäbe es hier eine laufende Entwicklung der Weimarer Republik. Es lag damals ein völlig anderes politisches System vor. Das war ein tiefer Einschnitt und ein neuer Staat. Da geht es auch nicht darum, ob eine Person etwas damit zu tun hatte und ob das „lächerlich“ (mMn kein Argument und nicht sachlich) ist. Dann müsste ein genereller Umgang mit historischen Staaten im Sportbereich oder sogar im gesamten Projekt diskutiert werden und die Seeler-Disk ist der falsche Ort. Es betritt ja offenbar mindestens mehrere Bereiche und anders als durch den angemeldeten Benutzer, wie ich es dargelegt habe, argumentiert, bin ich nicht der einzige, der diese Auffassung vertritt und entsprechend arbeitet.--Pyaet (Diskussion) 08:48, 2. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Die Verlinkung ist weder aus rechtlicher noch aus historischer Perspektive haltbar. Ein Geburtsland ist nicht ein politisches System, sondern ein staatsrechtliches Gebilde. Es ist daher sachwidrig, vom Geburtsland auf einen Artikel über ein politisches System zu verlinken. Hinzu kommt, dass es 1933 (im Gegensatz zu 1871 und 1919) keinen staatsrechtlichen Bruch im Sinne einer kompletten Neubegründung des Staates (etwa durch eine neue Verfassung) gegeben hat. Die Nazis haben zwar faktisch einen völlig anderen Staat geschaffen, sie haben das aber unter Benutzung des bestehenden Staatsrechts gemacht, so dass es eine ungebrochene formalrechtliche Kontinuität von 1919 bis 1945 gibt – die Weimarer Verfassung war bis 1945 in Kraft, auch wenn sie inhaltlich komplett ausgehöhlt wurde. Zudem handelte es sich bei dieser faktischen Aushöhlung und Pervertierung der Weimarer Demokratie um einen allmählichen Prozess, so dass es auch historisch irreführend ist, so zu tun, als hätte es bis zum 29. Januar 1933 einschließlich einen Staat „Weimarer Republik“ gegeben und ab dem 30. Januar 1933 einen Staat namens „NS-Staat“. Das sind nachträgliche historische Periodisierungen, aber keine Staatsgebilde im staatsrechtlichen Sinn. Das war immer das Deutsche Reich, und das existierte als Staatsgebilde von 1919 bis 1945 genau so kontinuierlich wie die Bundesrepublik Deutschland seit 1949.
Abgesehen davon ist die ausdrückliche Angabe des Geburtslandes in diesem Artikel ohnehin überflüssig und nicht sinnvoll. Dass Hamburg in Deutschland liegt, darf als allgemein bekannt vorausgesetzt werden, und wer es nicht weiß, kann dem Link folgen. --Jossi (Diskussion) 22:16, 3. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich möchte hier nicht großartig auf verfassungsrechtliche Fragen eingehen, das führt hier auch zu weit. Die Frage, die sich stellt, ist, wie wir mit dem NS-Staat-Artikel umgehen, da die Sicht, die ich teile, offenbar auch von anderen Kollegen getragen wird, wie ich an den Beispielen Fußball-Weltmeisterschaft und den Olympischen Sommerspielen 1936 (bei den Olympischen Winterspiele 1936 ein ähnliches Verfahren übrigens: viermalige Verlinkung des NS-Staates, zweimal die Hakenkreuzflagge, kein Edit von mir) dargelegt habe. Hier ist also nicht der richtige Ort, dies zu diskutieren, sondern vor einer Änderung zu klären, wie mit diesem Staat und Artikel generell umzugehen ist. Ein Punkt noch zur Staatsangabe allgemein: Es wird jedes Mal ein Staat zum Geburtsort hinzugefügt, die Vorlage lässt auch keine unfallfreie Auslassung zu, ansonsten es steht dort verloren Hamburg, (mit Komma). Ich wüsste auch nicht, anhand welcher Maßgaben man einen Staat zu einem Ort weglassen solle, das ist eine persönliche Ermessenssache, welche Städte man als allgemein bekannt erachten kann und welche nicht. Ich kann gerne zusagen, bis zu einer Klärung nirgends mehr den NS-Staat zu verlinken (wo es bei der Jahreszahl passend wäre), erwarte dann aber, dass diejenigen, die die Angabe oder Verwendung des Artikels als Staat ablehnen, die Sachlage im größeren Rahmen und an richtiger Stelle beizeiten ansprechen, ggf. ist ein MB nötig, wenn es in mehr Bereiche als den Sport geht.--Pyaet (Diskussion) 12:12, 4. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

@ZemanZorg: Ich finde diesen Edit nicht in Ordnung. Hier gibt es weiterhin keinen Konsens und es betrifft nicht nur diesen Artikel. Das ist jetzt ein EW, setze es bitte wieder zurück.--Pyaet (Diskussion) 15:13, 4. Aug. 2022 (CEST) Ergänzung: Wiedereinsetzung des Links, Eigenrücknahme nicht erfolgt. Bitte unterlassen, bis ein Konsens vorliegt, ansonsten klärt sich das auf VM.--Pyaet (Diskussion) 08:37, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Das ist doch mal wieder ein typisch deutsches Problem. In anderssprachigen Wikipedias steht "Germany", "Duitsland", "Alemania", "Allemagne" oder "Almanya". --RedPiranha (Diskussion) 17:20, 4. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Was die Frage der Hinzufügung des Geburtslandes betrifft, hatte ich übersehen, dass es um die Infobox ging und nicht um die Artikeleinleitung. Im Augenblick steht dort allerdings als Geburtsland „Deutsches Reich“ und als Sterbeland „Deutschland“, was natürlich auch nicht passt. Entweder müsste als Sterbeland dann auch „Bundesrepublik Deutschland“ eingetragen werden oder man schreibt einfach in beiden Fällen „Deutschland“. Letztere Variante würde ich in Übereinstimmung mit RedPiranha bevorzugen. Bei einer Infobox zu Fußballspielern sehe ich keine Notwendigkeit, genaue staatsrechtliche Differenzierungen vorzunehmen. --Jossi (Diskussion) 18:55, 4. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
1. Ein „Geburtsland“ namens „NS-Staat“ gab es nicht – das wurde von verschiedenen Diskutanten vor mir schon ausgeführt – und sollte deshalb auch nicht als Geburtsland verlinkt werden.
2. Die Crux von „Info-Boxen“, die einen groben Überblick geben sollen, ist, dass sie durch selektive angeordnete (Schein-)Genauigkeiten den Artikelinhalt nicht zusammenfassend vereinfachen, sondern verzerren können.
3. Ich wäre dafür, das Land wie auch in der Einleitung herauszunehmen, da Hamburg und der Link zu dieser Stadt und ihrer Geschichte vollkommen ausreichen.
Grüße -- Miraki (Diskussion) 09:11, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich finde es inzwischen etwas schade, dass hier einzelne Dinge überlesen, nicht berücksichtigt oder verzerrt/missverstanden werden.
Zu 1: Diese Problematik betrifft weit mehr Teile als diesen Artikel und auch Fußballspielerboxen, wie ich (jedenfalls dachte ich das) in Ausführlichkeit dargelegt habe. Im Artikel über die Weimarer Republik haben wir in der Infobox dazu noch als Nachfolgestaat den NS-Staat verlinkt. Also noch ein weiteres Mal: Diese meine Auffassung, ob nun falsch oder richtig, teile nicht nur ich, sondern auch andere Kollegen. Die Diskussion hier zu führen, ist also recht sinnlos.
Zu 3: In der Einleitung stand nie ein Geburtsland, oder habe ich hier etwas übersehen? Wir sprechen nur von einem deutschen Fußballspieler, was bei Personenartikeln üblich ist. Und noch einmal (und es steht bereits oben extra in fett): Eine Herausnahme in der Infobox führt zu einer verunfallten Formatierung, dann steht dort Hamburg, (mit Komma). Die Vorlage verlangt die Landesangabe, die in fast allen Fällen auch geleistet werden kann. Dann ist das auch hier schon wieder die falsche Adresse, die Angelegenheit zu diskutieren. Im Übrigen auch hier erneut die Frage: Wo ist die messbare Grenze, welcher Ort wann genug bekannt ist, damit eine Einordnung für die Fußballspieler-Infobox verzichtbar ist? Vielleicht bei einer Million Einwohnern? Nicht möglich, da fast niemand alle Millionenstädte allein in der VR China aufzählen kann, wovon es weit mehr als 100 gibt. Das ist eine reine subjektive Ermessenssache, für die es keine rationale oder wissenschaftliche Grenze gibt.--Pyaet (Diskussion) 09:34, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich meinte die Infobox, die im Unterschied zur Einleitung fordert, das Geburtsland anzugeben. Im Übrigen wiederholst du dich, Pyaet und deine Argumentation läuft darauf hinaus, dass die von dir geübte Praxis halt Standard bei vielen ähnlichen Artikeln sei und Änderungen zu einer „verunfallten Formatierung“ in der Infobox führen würden. Ein gewichtiges Argument scheint dir: „Die Vorlage verlangt die Landesangabe.“ Eine Vorlage kann aber nicht das Maß der Dinge für Wikipedia-Artikel sein. Eine Infobox, die einen Überblick schaffen soll, erfüllt ihren Zweck nicht, wenn sie eigene (Pseudo-)Genauigkeitsnormen aufstellt. -- Miraki (Diskussion) 09:48, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Nun, ich sehe mich hier an einigen Stellen schon zur Wiederholung ermahnt, da ich den Eindruck habe, dass das Gesamtbild nicht betrachtet wird. Allerdings kommen wir bei der Vorlage nun einmal nicht drumherum, dass diese Stand jetzt das Land eingetragen sehen möchte. Da kann man hier keinen Präzedenzfall schaffen und ein Hamburg allein stehen lassen. Das muss unter Vorlage Diskussion:Infobox Fußballspieler oder im P:F angesprochen werden, nicht hier. Mir persönlich ist es recht gleich, ob ein Staat angegeben werden muss oder nicht, aber solange es zu einer unsinnigen Ausgabe (Hamburg,) kommt, kann das kein Grund sein, einfach mal auf das Ausfüllen des Geburtslands-Parameters zu verzichten. Zusammenfassend: Diese Disk ist nicht der Ort, die NS-Staat-Angabe (betrifft mindestens den Sport- und Geschichtsbereich) und das angebliche Infobox-Problem (betrifft mehrere Fußballspieler und auch weitere Staaten) zu lösen. Dann sollen doch bitte diejenigen, die die aktuelle Handhabung des NS-Staat-Artikels in WP und die Angabe in der Box als falsch erachten, die Diskussion suchen. Bei Ersterem ist sowieso ein Hinzuziehen mehrerer Kollegen aus mehreren Bereichen nötig, das kann hier gar nicht geleistet werden.--Pyaet (Diskussion) 10:10, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Die Frage, ob in der Infobox zwingend die Angabe eines Geburts- und Sterbelandes gefordert werden soll, müsste auf Vorlage Diskussion:Infobox Fußballspieler diskutiert werden, da gebe ich dir recht. Das ist aber völlig unabhängig von der Frage, wie beim gegenwärtigen Sachstand (zwingende Angabe des Geburts- und Sterbelandes mit Verlinkung auf den entsprechenden Artikel) mit Personen zu verfahren ist, die zwischen 1933 und 1945 in Deutschland geboren oder gestorben sind. Auch das könnnte man zum Beispiel auf Wikipedia:Redaktion Geschichte zur Sprache bringen, um eventuell eine allgemeine Richtlinie zu erarbeiten. Solange es eine solche allgemeine Richtlinie aber nicht gibt, muss die Frage am konkreten Fall entschieden werden, für Uwe Seeler also hier.
Der gegenwärtige Diskussionsstand ist: ZemanZorg, HSV1887, Miraki, die IP, die den Thread eröffnet hat, und meine Wenigkeit sind der Auffassung, dass die Verlinkung auf NS-Staat eindeutig sachlich falsch ist. Hfst plädiert für eine allgemeine Lösung mit leichter Präferenz für NS-Staat, RedPiranha für Deutschland. Das ist aus meiner Sicht schon ein ziemlich eindeutiges Ergebnis. Da du vermutlich anderer Meinung sein wirst, werde ich jetzt trotzdem noch eine Dritte Meinung einholen. --Jossi (Diskussion) 12:06, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Das Zusatzargument von Kollege ZemanZorg ist allerdings auch, dass die „Weimarer Republik kein Staat“ sei. Die Position, wenn ich deinen Eingangsbeitrag richtig gelesen hatte, vertrittst du (und ich ebenfalls) nicht. Die Frage steht nämlich dann auch im Raum, was mit Geborenen vor 1933 passieren soll. Eine 3M begrüße ich, nur die Anwendung auf diesen einen Fall wird sie im Hinblick auf das Gesamtproblem nicht lösen. Dass ich aktuell in der Mindermeinung bin, akzeptiere ich, denke allerdings, dass aufgrund meiner Darlegung anhand anderer Artikel meine Argumentation von weiteren Kollegen wohl getragen würde.--Pyaet (Diskussion) 12:44, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

"NS-Staat" ist eine politische/plitikwissenschaftliche Kategorie, aber keine Orts- oder Landesbezeichnung. Kein Mensch wird in eine Kategorie geboren, sondern immer an irgendeinen Ort und dort in der Regel in irgendein Bett. --Felistoria (Diskussion) 00:00, 8. Aug. 2022 (CEST) P.S.: Zur Nacht: Habe mal alle Sprachversionen von "uns Uwe" durchgesehen; die (WikiData-)Büchse der Pandora öffne ich aber nicht. Gute Nacht, --Felistoria (Diskussion) 01:12, 8. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Dritte Meinung[Quelltext bearbeiten]

  • Wenn er Adolf geheißen hätte, hätte ich ja die Verlinkung auf NS-Staat noch halbwegs verstehen können ("Dem Führer ein Kind schenken..."), aber sonst ist NS-Staat eher Blödsinn. Das Staatsgebilde hieß Deutsches Reich, und dahin sollte auch eine Verlinkung führen. -- Chuonradus (Diskussion) 12:22, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Sorry, aber was ist das denn für ein Argument mit dem Namen?! Das hat nichts mit dem Thema zu tun.--Pyaet (Diskussion) 12:33, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich erteile hier keine Nachhilfe in Geschichte, vor allem nicht in Alltagsgeschichte des Dritten Reiches. Oder in Sarkasmus. Oder, um's deutlich zu sagen: Der Nationalsozialismus hat nichts mit der Familienplanung der Eltern Seelers zu tun, es sei denn, der Zusammenhang wäre belegbar. -- Chuonradus (Diskussion) 12:41, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Für diese Fragestellungen gibt es auch den Artikel Zeit des Nationalsozialismus, der hier logischerweise nicht behandelt wird.--Pyaet (Diskussion) 12:51, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bitte nicht auch noch jede Dritte Meinung kommentieren, Pyaet. Danke. -- Miraki (Diskussion) 13:00, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • 3M. Grundsätzlich mag Deutsches Reich einschlägig sein, behandelt der Artikel auch übergeordnet das Deutsche Reich. Entsprechend Wikipedia:Verlinken sollte man möglichst treffend verlinken und es gibt eben Artikel zu verschiedenen Zeiträumen des Deutschen Reichs, wie zur Weimarer Republik und zum NS-Staat, in denen das Deutsche Reich auch vollkommen unterschiedlich verfasst war. Daher halte ich die Verlinkung [[NS-Staat|Deutsches Reich]] für die treffendste. --Gmünder (Diskussion) 13:33, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • DM: Wir haben hier eine wirklich eindrucksvolle Verknüpfung an schlechten Regeln in der Wikipedia: Zunächst einmal sieht man schön, dass Infoboxen für Personen daran leiden, komplexe Sachverhalte in starre Boxen zu packen. Dann steht der Artikel Deutsches Reich 1933 bis 1945 aufgrund der damaligen Redundanzdiskussion auf dem falschen Lemma (nämlich nicht auf dem juristischen Namen des damaligen Staates). Daher ist die Lösung von Gmünder hier isoliert richtig; ganz richtig ist die Verschiebung von NS-Staat.--Karsten11 (Diskussion) 13:47, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • Der Boxeninhalt ist hinsichtlich des Staates artikelfremd. Im Artikel selbst ist Hamburg als Geburtsort ohne weitere Zusätze genannt, was jedenfalls in der deutschsprachigen Wikipedia allgemein verständlich ist und wer dazu weiteres wissen will, kann auf die Verlinkung klicken.--Lexberlin (Diskussion) 14:16, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • Aus meiner Sicht ist Deutsches Reich das passende Linkziel. Bei Franzosen wird ja auch nicht unterschieden in welcher Republik diese geboren wurden. --Vfb1893 (Diskussion) 15:12, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • Meines Erachtens sollte als salomonische Lösung die Infobox so verändert werden, dass sie auch Städteangaben ohne Angabe des Landes zulässt. --Doc Schneyder Disk. 19:36, 5. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
  • Als die Nazis an die Macht kamen, haben sie keinen neuen Staat begründet, sondern den vorgefundenen übernommen. Da das Deutsche Reich unter NS-Herrschaft weiterbestanden hat, ist das die korrekte Angabe. Die Angabe in Infoboxen nennt den Staat, weder differenziert nach Regierenden, Herrschern oder Herrschaftsformen noch gar nach informellen Bezeichnungen. Zu vermeiden sind Anachronismen wie "Österreich" für einen im Jahr 1200 Geborenen, dessen Geburtsort im heutigen Österreich liegt, deshalb die Frickelei bei historischen Angaben von Staaten. Hier ist die Sachlage aber glasklar, da es eben keinen neuen Staat gab, sondern "nur" eine Übername desselben.--Meloe (Diskussion) 09:06, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

 Info: Da sowohl im Hauptthread dieser Diskussion wie nun auch bei den eingeholten 3M eine klare Tendenz zur Vermeidung der (inkorrekten) Angabe "NS-Staat" als "Geburtsland" in der Infobox festzustellen ist und auch die Kompatibilität der Infobox mit dem Einleitung problematisiert wird, d.h. die Eintragungen der Infobox selbst keine neuen Sachzwänge zur über den Artikeltext hinausgehenden Sachdarstellung schaffen, sondern diesen nur kurz auf den Punkt bringen sollen, habe ich "Geburtsland" und "Sterbeland" mit dieser Bearbeitung und Begründung herausgenommen: Infobox entsprechend Einleitung ohne "Geburtsland" und "Sterbeland", das geht jeweils auch aus den verlinkten Geburts- u. Sterbeorten hervor, siehe auch Artikeldisku, Thread „Geburtsland NS-Staat“. -- Miraki (Diskussion) 09:18, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Bitte keine voreiligen Aktionen ohne erkennbaren Konsens nach nicht einmal 24 Stunden seit der 3M-Anfrage. Es gibt bislang keinerlei klare Tendenz zu einer Variante, daher mache ich Deine Änderung wieder rückgängig. Deine Änderung ist die schlechteste aller Lösungen, da die Angabe eines Landes in der Infobox ein Pflichtfeld darstellt. Ohne Rücksprache mit dem Fußball-Portal werden sicherlich keine Entscheidungen bezüglich der Gestaltung der Infobox vorgenommen und auch hier im Artikel wird bitte keine Maßnahme durchgeführt solange der 3M-Prozess erkennbar noch andauert.--Steigi1900 (Diskussion) 09:57, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

+1 Steigi. Das Infobox-Problem generell soll bitte nicht hier diskutiert werden. Warum jetzt Deutschland bei Norderstedt weg soll, verstehe ich erst recht nicht. Wo ist das in dieser Diskussion nachdrücklich und eindeutig gefordert worden von einer Mehrheit? Die 3M ist gerade mal einen Tag alt und ein eindeutiges Bild, besonders das Sterbeland betreffend, gibt es nicht. Die Mehrheit der Kollegen geht wohl eher auch in die Verlinkung auf den Deutsches-Reich-Artikel, oder sehe ich das jetzt wieder falsch? Miraki, bei aller Liebe, aber ich muss mich schwer wundern über deinen Schritt.--Pyaet (Diskussion) 11:46, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

3M: Meines Erachtens sollte "Deutsches Reich" als korrekte und daher sichtbare Angabe des Geburtslandes auch das Linkziel sein. Ein Land namens "NS-Staat" hat es nie gegeben, es handelt sich lediglich um eine Epoche des Deutschen Reichs. Ich seh die Frage aber trotzdem relativ gelassen, was aber nicht sein kann ist die völlige Entfernung der Länderangabe. Es handelt sich um ein Pflichtfeld in der Infobox und mit den einsamen Kommata sieht das einfach nur bescheuert aus. Seelers Geburtsstadt ist eine allgemein bekannte Stadt und könnte isoliert betrachtet auch ohne Länderangabe auskommen, aber nicht umsonst wurde die Länderangabe in der Infobox als Pflichtfeld deklariert. Bitte zum Vergleich auch mal die Artikel zu Rudi Assauer, Jörg Berger oder Udo Lattek anschauen. Da kommt man ohne nähere Länderangabe in der Infobox nicht hin wie es theoretisch bei Seeler möglich wäre.--Steigi1900 (Diskussion) 10:16, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

3M: verlinkt wird der Staat des Geburtsortes und das war in diesem Fall das Deutsche Reich. --NiTen (Discworld) 10:35, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

3M: wie andere vor mir. Es sollte der Staat des Geburtsortes (in diesem Fall war das zum Zeitpunkt der Geburt das Deutsche Reich) verlinkt werden. --Agentjoerg (Diskussion) 11:34, 6. Aug. 2022 (CEST) Nachtrag und Klarstellung: das Linkziel sollte aber ebenfalls Deutsches Reich und nicht, so wie derzeit, NS-Staat sein. --Agentjoerg (Diskussion) 12:54, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

3M: Siehe bspw. NiTenIchiRyu, Staat des Geburtsortes. Louis Wu (Diskussion) 12:26, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Weitere Meinung: Das Kind ist IMHO mit dieser Verschiebung in den Brunnen gefallen. Insofern ist die Verlinkung [[NS-Staat|Deutsches Reich]] schon richtig. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 15:39, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

@Otberg: Was meinst denn du als damals verschiebender Admin zu dieser Gemengelage hier? -- Miraki (Diskussion) 18:52, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bei Herbert Burdenski, Erwin Waldner, Fritz Walter und Ottmar Walter steht Deutsches Reich als Geburtsland, verlinkt ist jedoch Weimarer Republik.
Bei Jürgen Grabowski, Reinhard Libuda und Horst-Dieter Höttges steht Deutsches Reich als Geburtsland, verlinkt ist jedoch NS-Staat.
Bei Ernst Kuzorra und Fritz Szepan steht als Geburtsland Deutschland; bei Georg Köhler (Fußballspieler) steht Deutsches Reich als Geburtsland, verlinkt ist jedoch Deutsches Kaiserreich. --ZemanZorg (Diskussion) 20:21, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bei einer Geburtsstadt wie Hamburg ist die Angabe des Staates eigentlich unnötig, denn diese Angabe dient nur zur besseren Verortung von allgemein nicht so bekannten Orten. --Otberg (Diskussion) 21:37, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Bei einem Mann wie Uwe Seeler ist die Angabe einer Geburtstadt unnötig, weil diese Angabe nur zur besseren Verortung nicht so bekannter Menschen dient.—Hfst (Diskussion) 23:05, 6. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ernsthafte Antwort auf deinen sicher humorig-witzig gemeinten Einwurf, Hfst. Es geht darum, dass nicht einmal die Einleitung das „Geburtsland“ nennt, sondern halt über die Verlinkung von Hamburg klärt. Da ist es unverhältnismäßig, wenn eine Infobox, die eigentlich nur einen ganz kurzen Überblick geben soll, diesen Eintrag in „Geburtsland“ als angeblichen „Pflichtfeld“-Eintrag fordert und damit neue Sachzwänge schafft. Der Eintrag kann problemlos weggelassen werden, die Infobox wird dadurch mitnichten verunstaltet, siehe meine (binnen Minuten revertierte) Bearbeitung hier: Infobox entsprechend Einleitung ohne "Geburtsland" und "Sterbeland", das geht jeweils auch aus den verlinkten Geburts- u. Sterbeorten hervor, siehe auch Artikeldisku, Thread „Geburtsland NS-Staat“. Ob "Geburtsland" und "Sterbeland" in der Infobox genannt oder ausgelassen werden, sollte für jeden Artikel speziell entschieden werden. So weit meine Haltung dazu. Ich bin jetzt bis voraussichtlich kommenden Freitag offline und werde sehen, was ich hier lesen darf, wenn ich wieder da bin. -- Miraki (Diskussion) 09:13, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Es hat schon seinen Sinn dass die Länderangaben in der Infobox jeweils ein Pflichtfeld darstellen. Das schafft auch keine neuen Sachzwänge, sondern vermeidet Diskussionen darüber, ob eine Stadt bekannt genug ist um ohne Länderangabe genannt zu werden oder nicht. Es wird halt ganz einfach immer das Land genannt. Das ist auch nicht der Kern des hiesigen Problems. Es ist halt Zufall dass Seeler in Hamburg geboren ist und nicht irgendwo draußen auf dem Land. An der grundsätzlichen Frage der passenden Länderverlinkung ändert das nichts. Weiter oben hatte ich die Beispiele Assauer, Berger und Lattek erwähnt, die allesamt im besagten Zeitraum nicht in einer allseits bekannten Millionenstadt geboren worden sind. Also bedarf es wohl einer grundsätzlichen Klärung und nicht eines hier zu schaffenden Sonderfalls, nur weil Seeler halt zufällig in Hamburg zur Welt kam.--Steigi1900 (Diskussion) 09:59, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich denke, es wäre hilfreich, wenn wir die verschiedenen Ebenen der Diskussion sauber trennen würden:
Frage 1: Soll die Nennung des Geburts- und Sterbelandes in der Infobox obligatorisch bleiben? Das sollte nicht hier, sondern auf Vorlage Diskussion:Infobox Fußballspieler geklärt werden.
Frage 2 (falls die Antwort auf Frage 1 lautet, dass die Ländernennung beibehalten wird): Wie soll bei Deutschen zwischen 1933 und 1945 das Land bezeichnet werden und auf welche Artikel soll verlinkt werden? Das sollte ebenfalls nicht hier, sondern auf Wikipedia:Redaktion Geschichte geklärt werden.
Frage 3 (solange Frage 1 und Frage 2 nicht geklärt sind): Wie ist bis zur Klärung dieser Fragen einstweilen im Artikel Uwe Seeler zu verfahren? Nur darum geht es hier. --Jossi (Diskussion) 12:17, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Genau so sieht es aus! Zu Frage 3: Meinetwegen kann man das Geburtsland einstweilen ganz weglassen. Hamburg sollte dem deutschsprachigen Leser bekannt sein. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 17:37, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]
Dafür wäre ich an sich auch. Nur wurde oben schon darauf hingewiesen, dass dann in der Infobox steht: „Geburtsort: Hamburg, “, was auch blöd aussieht. --Jossi (Diskussion) 18:14, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Alle, die sich an dieser Diskussion beteiligt haben, sind herzlich eingeladen, sich zu Frage 2 auf Wikipedia:Redaktion Geschichte#Linkziel für Deutschland als Geburts- oder Sterbeland, insbesondere zwischen 1933 und 1945 zu äußern. --Jossi (Diskussion) 17:50, 8. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]

Grabstelle[Quelltext bearbeiten]

https://billiongraves.com/grave/Uwe-Seeler/65519862 --Udo Schoe (Diskussion) 19:50, 7. Aug. 2022 (CEST)Reply[Beantworten]