Diskussion:Wolfgang Amadeus Mozart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diesen Hinweis bitte nicht entfernen oder archivieren und immer an erster Stelle auf dieser Diskussionsseite belassen.

Der Artikel de:Wolfgang Amadeus Mozart wurde durch eine Zusammenführung mit dem Artikel de:Nationalität Mozarts bearbeitet. Daher wird lizenzrechtlich auf die Versionsgeschichte dieses Artikels wegen Überschneidung beider Versionsgeschichten wie folgt verwiesen:

Damit werden die Lizenzbestimmungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GNU FDL) und der CC-BY-SA 3.0 gewahrt.
TaxonBot (Diskussion) 18:47, 7. Nov. 2014 (CET)

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Wolfgang Amadeus Mozart zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Nuvola apps important.svg Erledigte höchst umfangreiche Diskussionen zum Thema „Nationalität Mozarts“ findet man im Archiv. Ergebnis war, Mozart weder als deutschen, noch als österreichischen Komponisten zu bezeichnen. Bitte eröffne hier keine Diskussionen mit Argumenten die bereits diskutiert wurden.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.

Einleitung[Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Amadeus („Amadé“) Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, Habsburgermonarchie), war ein deutscher Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt auch heute noch weltweite Popularität und gehört zum bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Sein Heimatland, auf das er „so stolz“ war, das war „Deutschland“, das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, zu dem auch sein Geburtsort Salzburg und die deutsche Kaiserstadt Wien gehörten. (nicht signierter Beitrag von 37.201.243.70 (Diskussion) 12:41, 22. Mai 2016 (CEST))

Hoch lebe das teutsche Salzburg! :-) --Peter Gugerell 16:10, 22. Mai 2016 (CEST)
Wir haben das schon ausführlich besprochen (siehe Disks), ein dazu erklärender Artikel wurde leider gelöscht und in diesen Artikel eingearbeitet. Daher vorher vergangene Diskussionen lesen und auch den Artikel. Wenn du neue Informationen hast, kannst du sie hier gerne anführen. Daher vorläufig EOD.
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Austriantraveler (talk) 17:58, 22. Mai 2016 (CEST)
Bitte den Osnateltroll nicht füttern. --Otberg (Diskussion) 20:00, 22. Mai 2016 (CEST)
Ja, so war das zu Mozarts Zeiten! Deutsch schrieb man Teutsch und mit Teutschland war der teutsche Sprachraum, das Land der teutschsprachigen Menschen im Heiligen Römischen Reich Teutscher Nation gemeint. Wem das nicht gefällt, der kann ja über die Geschichte weinen oder sich mit einer Banane erschießen oder eine Wurstpelle schlucken. Aber zur Beruhigung der Österreicher, die es mit ihrem Hitler schon schwer genug haben und nicht noch weiter gequält werden möchten: Das teutschsprachige Salzburg ist heute eine Stadt in Österreich, also eine österreichische Stadt im teutschen Sprachraum!:-) --Benutzer100 (Diskussion) 20:33, 30. Sep. 2016 (CEST)
Benutzer100: "Zu Mozarts Zeiten" schrieb der eine "deutsch" und die entsprechenden Ableitungen mit "d", der andere mit "t". So wird ein sprachhistorisch (präziser: orthographiehistorisch) passender Schuh draus. Mozart selber schrieb, wenn ich mich recht erinnere, eher "deutsch", nicht "teutsch". Im übrigen ist daran zu erinnern, daß im fraglichen Zeitraum die deutsche Orthographie noch so wenig normiert war, daß wohl eher die Mehrzahl aller mehr als einsilbigen Wörter (wobei die Einsilber mit "ei" ständig zwischen "ey" und "ei" schwanken) keine feste Orthographie hatte. (nicht signierter Beitrag von 141.91.129.4 (Diskussion) 16:22, 25. Okt. 2016 (CEST))
Wie wäre es denn mit dieser etwas präziseren Einleitung:

Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart wurde geboren am 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg (HRRDN) und verstarb am 5. Dezember 1791 in der Habsburger Kaiserstadt Wien (HRRDN). Er wurde wie sein Vater, der Augsburger Leopold Mozart, berühmt als Musiker und Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt nach wie vor weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart.--2A02:908:FD33:3000:B843:5B1F:DDE6:168C 20:24, 19. Mär. 2017 (CET)

Das wäre keine Verbesserung des Artikels. --Peter Gugerell 20:34, 19. Mär. 2017 (CET)

München 1780/1781[Quelltext bearbeiten]

Von 1780 bis 1781 wohnte Mozart in der Burgstraße 7 in München, um zu komponieren. https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/spannende-haeuser-in-muenchen-geburtsthaus-von-karl-valentin-wohnung-von-mozart-7971962.html 2001:4C50:18D:1900:4D47:378C:552E:E762 11:18, 23. Mär. 2017 (CET)

Vornamen: Johannes Chrysostomus[Quelltext bearbeiten]

im entsprechenden Abschnitt könnte man kurz erwähnen, daß es sich um den Tagesheiligen des Geburtstages handelt.--2001:A61:2034:9201:2584:F73D:EAC7:46E3 02:18, 9. Jun. 2017 (CEST)