Drag Race Thailand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelDrag Race Thailand
ProduktionslandThailand
Jahr2018
Produktions-
unternehmen
World of Wonder, Kantana Group
Episoden21 in 2 Staffeln
GenreReality-Show, Castingshow
ModerationArt Arya, Pangina Heals
Erstausstrahlung15. Februar 2018 (Thailand) auf LINE TV

Drag Race Thailand ist der seit 2018 erscheinende thailändische Ableger der US-amerikanischen Reality-Show RuPaul's Drag Race von und mit RuPaul, bei der britische Dragqueens um den Sieg antreten, und wird von den thailändischen Dragqueens Art Arya und Pangina Heals moderiert.

Die erste Staffel der Show, die vom 15. Februar bis zum 5. April 2018 ausgestrahlt wurde, gewann Natalia Pliacam.; die zweite Staffel, die vom 11. Januar bis zum 5. April 2019 ausgestrahlt wurde, gewann Angele Anang als erste siegreiche Trans-Person bei einer Drag Race-Show.[1]

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderation und ständige Jury bilden die beiden thailändischen Dragqueens Art Arya und Pangina Heals, die als „RuPaul von Thailand“ gilt.[2] Daneben sitzen in der Jury in jeder Episode zwei oder drei in Thailand prominente Gäste, die zum Teil auch bereits in der Maxi Challenge der jeweiligen Episode erscheinen und mit den Kandidatinnen interagieren.

Drag Race Thailand enthält in jeder Episode eine Mini Challenge, eine Maxi Challenge, bei der eine Kandidatin zur Gewinnerin erklärt wird, und eine Runway Challenge. Nach dieser werden die Punkte der Jury für die Maxi Challenge und den Runway zusammengerechnet. Die Teilnehmerin mit den insgesamt meisten Punkten wird zur Gewinnerin der Runway Challenge erklärt. Allerdings werden die beiden Kandidatinnen, die wegen schlechter Leistung in ein Lipsync-Duell geschickt werden, alleine durch die Runway Challenge bestimmt. Auf diese Weise kann es auch passieren, dass die Gewinnerin einer Maxi Challenge ins Lipsync-Duell muss und sogar rausfliegen kann.

Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Premiere Finale Gewinnerin Zweit-/Drittplatzierte Andere Titel Anzahl der Kandidatinnen Anzahl der Episoden
1 15. Februar 2018 5. April 2018 Natalia Pliacam Année Maywong
Dearis Doll
B Ella (Miss Congenialty)Anm1 10 8
2 11. Januar 2019 5. April 2019 Angele Anang Kana Warrior
Kandy Zyanide
Kandy Zyanide (Drag Pop Star)Anm2
Maya B'Haro (Miss Congeniality)Anm1
14 13
Anm1 Die Miss Congenialty wird von ihren Mitstreiterinnen ausgewählt.
Anm2 Der Drag Pop Star wurde vom Publikum gewählt.

Teilnehmerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmerin Alter Heimatort Platzierung
Natalia Pliacam 37 Bangkok Gewinnerin
Année Maywong 30 Bangkok 2./3. Platz
Dearis Doll 30 Nakhon Pathom
B Ella 30 Nakhon Ratchasima 4. Platz
(Miss Congeniality)
Amadiva 24 Bangkok 5./6. PlatzAnm
JAJA 34 Philippinen
Petchra 30 Rayong 7. Platz
Morrigan 18 Bangkok 8. Platz
Bunny Be Fly 25 Nakhon Ratchasima 9. Platz
Meannie Minaj 26 Phrae 10. Platz
Anm Amadiva und JAJA schieden gemeinsam, nachdem sie bei einem Lipsnc-Duell beide nicht überzeugten.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der 2. Staffel war das Casting für alle Nationalitäten und alle Geschlechter offen.[3] So war in der ersten Episode auch der Casting-Auftritt einer "Bio Queen" (Cis-Frau als Drag Queen) zu sehen.[4] Nach Meannie Minaj in der ersten Staffel traten in der zweiten mit Kandy Zianide und Angele Anang zwei Trans-Frauen an. Letztere ist die erste Trans-Person in einer Drag Race-Show, die eine Staffel gewonnen hat.[1]

Teilnehmerin Alter Heimatort Platzierung
Angele Anang 24 Nakhon Ratchasima Gewinnerin
Kana Warrior 29 Nakhon Sawan 2./3. PlatzAnm1
Kandy Zianide 26 Chiang Mai 2./3. PlatzAnm1
(Drag Pop Star)
Bandit 34 Phrae 4./5. PlatzAnm2
Vanda Miss Joaquim 29 Singapur
Srimala 29 Udon Thani 6. Platz
Tormai 28 Nakhon Si Thammarat 7. Platz
Genie 30 Hong Kong 8. Platz
Miss Gimhuay 24 Chonburi 9. PlatzAnm3
Mocha Diva 30 Hong Kong 10. Platz
Maya B'Haro 33 Phuket 11. Platz
(Miss Congeniality)Anm4
Katy Killer 24 Bangkok 12. Platz
Silver Sonic 22 Khon Kaen 13. Platz
M Stranger Fox 33 Bangkok 14. Platz
Anm1 Kandy Warrior schied ursprünglich als Elftplatzierte aus; Kana Warrior gemeinsam mit Maya B'Haro, nachdem sie im Lipsync-Duell nicht überzeugten. In der achten Episode holte Art Arya am Ende nach der Elimination von Tormai Kandy und Kana wieder zurück.
Anm2 Bandit und Vanda Miss Joaquim schieden gemeinsam nach einem Triple-Lipsync mit Angele Anang aus.
Anm3 Miss Gimhuay wurde wegen des Verwendens einer mitgebrachten Requisite disqualifiziert.
Anm4 Der Titel der Miss Congeniality wurde nicht innerhalb der Show verkündet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Mikelle Street: 'Drag Race' Just Crowned Its First Trans Winner. In: Out. 5. April 2019. Abgerufen am 25. November 2019.
  2. Chloe Sargeant: Meet Art Arya & Pangina Heals, the fierce Queens Hosting 'Drag Race Thailand'. In: SBS. 18. Januar 2018. Abgerufen am 27. November 2019.
  3. dragracethailand: Casting-Ankündigung der zweiten Staffel. In: Instagram. 14. September 2018. Abgerufen am 27. November 2019.
  4. Joe Morgan: Meet the first cisgender woman to compete as a queen on Drag Race. In: Gay Star News. 11. Januar 2019. Abgerufen am 27. November 2019.