Earl of Gloucester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Earl of Gloucester war ein erblicher Adelstitel in der Peerage of England, der mehrmals geschaffen wurde. Darüber hinaus handelt es sich um eine Figur aus Shakespeares Drama König Lear.

Earls of Gloucester, Erste Verleihung (1093)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Gloucester, Zweite Verleihung (1121)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Gloucester, Dritte Verleihung (1186)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Gloucester, Vierte Verleihung (1218)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Gloucester, Fünfte Verleihung (1337)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Gloucester, Sechste Verleihung (1397)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]