Ebenhards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ebenhards
Koordinaten: 50° 26′ 49″ N, 10° 40′ 53″ O
Höhe: 359 m ü. NN
Einwohner: 223
Eingemeindung: 8. März 1994
Postleitzahl: 98646
Vorwahl: 03685
Evangelisch-Lutherische Kirche St. Marien
Evangelisch-Lutherische Kirche St. Marien

Ebenhardts ist ein Ortsteil der Stadt Hildburghausen im Landkreis Hildburghausen in Thüringen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In nordwestlicher Richtung verlässt die Bundesstraße 89 Hildburghausen und führt über Ebenhards Richtung Themar. Um Ebenhardts liegen größere landwirtschaftliche Nutzflächen, bevor der Wald anschließt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1317 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt.[1] 223 Einwohner leben im Ortsteil. Die Kirche des Ortes war eine Wehrkirche.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 62
  2. Ebenhards auf der Webseite der Stadt Hildburghausen Abgerufen am 7. April 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ebenhards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien