Edwin Ashton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Edwin Ashton
Personalia
Geburtstag 9. Februar 1893
Geburtsort HindleyEngland
Sterbedatum 3. Quartal 1970
Sterbeort BuryEngland
Position Linksaußen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
Bolton Wanderers 0 (0)
1910– Haslingden
0000–1912 Rossendale United
1912 Grimsby Town 8 (0)
1912–1913 FC Portsmouth 2 (0)
1913–1914 Haslingden
1914–? FC Nelson
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Edwin Ashton (* 9. Februar 1893 in Hindley; † 3. Quartal 1970 in Bury)[1] war ein englischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ashton soll als Reservespieler bei den Bolton Wanderers aktiv gewesen sein und gewann 1910/11 mit Haslingden die Meisterschaft in der Division Two der Lancashire Combination.[2] Um Ostern 1912[3] kam Ashton, der in der Presse als „Lancashire-Jugendlicher“ vorgestellt wurde, als Testspieler in einigen Partien für Grimsby Town zum Einsatz. Erstmals lief er in einem Spiel in der Midland League zwischen den Reservemannschaften von Grimsby und Leeds City auf, dabei erzielte er einen Treffer beim 2:1-Erfolg von Grimsby.[4] Nachdem er in einem weiteren Spiel der Reserve bei einem 5:1-Sieg gegen Lincoln City „die vorherigen guten Eindrücke bestätigte“,[5] kam er – weiterhin als Testspieler – am Ostermontag auch in einer Partie der Football League Second Division gegen Glossop zum Einsatz, die Partie endete in einem torlosen Unentschieden.

Zur Saison 1912/13 wurde Ashton von Grimsby unter Vertrag genommen, zuvor soll er bei Rossendale United gespielt haben.[3] In der Saisonvorbereitung ragte er als Halbstürmer bei einem internen Testspiel als Teil der B-Mannschaft heraus,[6] zu weiteren sieben Einsätzen in der Football League kam er im September und Oktober 1912 dann aber anstelle von Bill Birch als Linksaußen.[7] Ende Dezember 1912 wurde er gemeinsam mit Arthur Mounteney im Tausch für Alexander Duncan an den Southern-League-Klub FC Portsmouth abgegeben.[8] Bei Portsmouth kam Ashton zu lediglich zwei Pflichtspieleinsätzen in der Southern League.[9] Im Sommer 1913 verließ er den Klub für eine Ablöse von £30,[10] vermutlich kehrte er zu Haslingden zurück.[2] Ende Januar 1914 wurde Ashton in einem Spielbericht des FC Nelson als neuer Spieler erwähnt.[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lebensdaten gemäß English National Football Archive (ENFA), abgerufen am 22. April 2019
  2. a b Rob Briggs & Dave Wherry: Mariner Men: Grimsby Town Who's Who 1892–2007. Yore Publications, Harefield 2011, ISBN 978-0-9552949-8-3, S. 10.
  3. a b The New Blood.. In: Star Green 'un, 8. April 1912, S. 6.  (kostenpflichtiger Link)
  4. Leeds Rapidly Losing Ground.. In: Sheffield Daily Telegraph, 6. April 1912, S. 10.  (kostenpflichtiger Link)
  5. Grimsby's Substantial Win.. In: Sheffield Daily Telegraph, 8. April 1912, S. 3.  (kostenpflichtiger Link)
  6. GRIMSBY TOWN'S PRACTICE MATCH.. In: Hull Daily Mail, 23. August 1912, S. 5.  (kostenpflichtiger Link)
  7. vgl. Dave Wherry: The Grimsby Town Story: 1878-2008. Yore Publications, Harefield 2008, ISBN 978-0-9557889-3-2, S. 192.
  8. 'XMAS FOOTBALL. NEW POMPEY PLAYERS.. In: Portsmouth Evening News, 26. Dezember 1912, S. 4.  (kostenpflichtiger Link)
  9. vgl. Mike Neasom, Mick Cooper, Doug Robinson: Pompey: The History of Portsmouth Football Club. Milestone Publications, Portsmouth 1984, ISBN 978-0-903852-50-0, S. 146 f.
  10. Mick Cooper: Pompey People: Portsmouth F.C. Who's Who (1899-2000). Yore Publications, Harefield 2000, ISBN 978-1-874427-58-2, S. 6 f.
  11. LOCALS LUCKY TO LAND.. In: Burnley Express, 28. Januar 1914, S. 6.  (kostenpflichtiger Link)