Elmar Oberhauser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elmar Oberhauser (2008)

Elmar Oberhauser (* 2. Jänner 1947 in Hohenems) ist ein österreichischer Journalist. Vom 1. Jänner 2007 bis zum 11. November 2010 war er Informationsdirektor des ORF.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elmar Oberhauser war zunächst Volks- und Hauptschullehrer, bevor er 1971 in die Sportredaktion des ORF-Landesstudios Vorarlberg wechselte. Von dort wechselte er zum Aktuellen Dienst, zuerst beim Hörfunk, dann beim Fernsehen.

Von 1987 bis 1991 war Oberhauser Chef der Bundesländerredaktion. Einem breiten Publikum wurde er als Moderator der „Zeit im Bild 2“ (1989–1994) bekannt. Er war auch Sendungsverantwortlicher für dieses Format.

Später moderierte er auch die Politik-Talkshows „Zur Sache“ und „Im Zentrum“ und zahlreiche TV-Konfrontationen vor Wahlen zum Nationalrat und zur Bundespräsidentschaft.

Ab 1. Jänner 1995 war Elmar Oberhauser Hauptabteilungsleiter Sport im ORF-Fernsehen. Am 21. September 2006 wurde er vom ORF-Stiftungsrat zum Informationsdirektor für das Fernsehen gewählt. Amtsantritt war der 1. Jänner 2007.

Am 22. Oktober 2010 wurde Oberhauser nach Differenzen mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz über die Bestellung des TV-Chefredakteurs Fritz Dittlbacher beurlaubt.[1] Bei einem Abwahlantrag, den Wrabetz dem Stiftungsrat stellte, stimmten am 11. November von 35 Mitgliedern 18 Mitglieder (der „rot-grüne Freundeskreis“) der Absetzung Oberhausers zu. Oberhauser sei stolz auf diese Abwahl, da er sich gegen parteipolitische Einflüsse im ORF gewehrt habe und dafür abgewählt worden sei.[2]

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elmar Oberhauser ist für seinen rauen Interviewstil bekannt. Diesen Ruf erwarb er sich Anfang der 1990er Jahre als Moderator von runden Tischen und Wahlkampfkonfrontationen. Das Nachrichtenmagazin „Profil“ nannte ihn dafür „Mister Grobian“.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ORF-Chef Wrabetz beurlaubt Elmar Oberhauser und droht mit Abwahlantrag Der Standard Online-Ausgabe vom 22. Oktober 2010, Printausgabe vom 23./24. Oktober 2010
  2. Informationsdirektor Elmar Oberhauser durch ORF-Stiftungsrat abgewählt Tiroler Tageszeitung, 11. November 2010