Eo (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eo
Ribadeo am Rio Eo

Ribadeo am Rio Eo

Daten
Lage Asturien - Galicien, Spanien
Flusssystem Rio Eo
Quelle In Baleira, Provinz Lugo
Quellhöhe 850 m
Mündung In die Kantabrische SeeKoordinaten: 43° 33′ 2″ N, 7° 1′ 52″ W
43° 33′ 2″ N, 7° 1′ 52″ W
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 850 m
Länge 91,5 km
Einzugsgebiet 819 km²
Abfluss MQ
20,11 m³/s

Der Eo ist ein Fluss in Spanien, der durch die autonomen Regionen Galicien und Asturien fließt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Eo entspringt bei Baleira in der galicischen Provinz Lugo und fließt in vorwiegend nördlicher Richtung. Bei seiner Mündung in die Kantabrische See zwischen A Punta da Cruz und A Punta Niño do Corvo bei Ribadeo bildet er die Ría del Eo (auch Ría de Ribadeo genannt), welche hier die Grenze zwischen Galicien und Asturien bildet.

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am östlichen Ufer der Ría befindet sich auf asturischem Gebiet der Naturpark Reserva Natural Parcial de la Ría del Eo, der geprägt ist von Seegraswiesen und großen Formationen von Binsen und Ried, die einer Vielzahl von Watvögeln, Entenvögeln und Möwen eine Heimat, aber auch ein Winterquartier geben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]