Eparchie Notre-Dame du Liban de Paris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eparchie Notre-Dame du Liban de Paris
Basisdaten
Rituskirche Maronitische Kirche
Staat Frankreich
Kirchenprovinz Immediat
Diözesanbischof Nasser Gemayel
Fläche 674.843 km²
Einwohner 65.447.374
Ritus Antiochenischer Ritus
Liturgiesprache Syrisch
Kathedrale Cathédrale Notre-Dame du Liban

Die Eparchie Notre-Dame du Liban de Paris (lat.: Eparchia Dominae Nostrae Libanensis Parisiensis Maronitarum) ist eine in Frankreich gelegene Eparchie der maronitischen Kirche mit Sitz in Paris. Die namensgebende Kathedrale Notre-Dame du Liban befindet sich in der rue d'Ulm im 5. Pariser Arrondissement.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale Notre-Dame du Liban, Innenansicht

Papst Benedikt XVI. errichtete sie am 21. Juli 2012. Zuvor waren die maronitischen Gläubigen unter der Gerichtsbarkeit des Ordinariats für die byzantinischen Gläubigen in Frankreich, errichtet am 16. Juni 1954, gestellt. Erster Bischof und Apostolischer Visitator in West- und Nordeuropa für die maronitischen Gläubigen wurde der Priester Nasser Gemayel, zuvor Pfarrer der Pfarrei St. Tekla in Masqua (Libanon).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eparchie Notre-Dame du Liban de Paris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien