Ergebnisse der Kommunalwahlen in Kiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ergebnisse der fünf aktuell stärksten Parteien seit 1948
Wahl zur Ratsversammlung 2018
Wahlbeteiligung: 45,5 ℅
 %
30
20
10
0
29,9
23,5
20,4
7,2
6,5
5,9
2,8
2,6
1,1
keine
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-5,8
-6,2
+2,8
+3,8
+2,6
+5,9
-0,6
+2,6
-1,9
-3,3

In den folgenden Listen werden die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Kiel aufgelistet. Es werden alle Ergebnisse aufgeführt, die gerundet mindestens 2,0 ℅ Anteil haben. Das Feld der Partei, die bei der jeweiligen Wahl die meisten Stimmen bzw. Sitze erhalten hat, ist farblich gekennzeichnet.

Parteien und Wählerinitiativen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlen zur Ratsversammlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stimmenanteile in Prozent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Wbt. SPD CDU Grüne Linke FDP AfD SSW PARTEI S-U-K
1948 72,9 44,4 46,3
1951 66,3 47,6 34,8
1955 71,0 44,1 50,2
1959 74,9 50,2 37,6 6,7
1962 66,9 50,5 41,6 5,7
1966 60,9 51,8 35,8 5,3
1970 65,3 53,6 35,4 3,8
1974 72,4 43,6 46,0 8,6
1978 71,9 50,3 42,9 5,6
1982 68,3 41,4 44,1 5,09 5,06
1986 60,8 50,6 36,6 8,8 3,0
1990 62,4 51,3 32,8 7,8 5,4
1994 64,7 39,3 31,1 15,1 3,9 9,5
1998 53,6 47,8 31,4 9,6 3,1 6,9
2003 47,3 32,7 44,7 14,1 1,0 3,7 2,9
2008 46,8 31,3 28,6 16,6 11,1 8,1 1,7
120131 37,1 35,7 29,7 17,6 03,45 3,9 03,38
2018 45,5 29,9 23,5 20,4 7,2 6,5 5,9 2,8 2,6

Sitzverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1945 wurde die Ratsversammlung von der britischen Militärregierung ernannt: Bürgerliche: 22 der 49 Sitze; SPD: 16 Sitze; KPD: 11 Sitze.
Bei der Sitzverteilung des Jahres 1946 sind die 28 Sitze der SPD sowie die Gesamtsitzzahl belegt.[1] Außerdem wird der Niederschrift über die erste Sitzung nie andere Parteien als die CDU und die SPD erwähnt. Die 17 Sitze für die CDU sind somit, auch aufgrund des Mehrheitswahlrecht, sehr wahrscheinlich.[2]

Jahr Gesamt SPD CDU Grüne Linke FDP AfD SSW PARTEI Piraten WIR WaKB NPD S-U-K FWK
1946 45 28 17
1948 44 22 22
1951 45 29 16
1955 45 21 24
1959 49 26 20 3
1966 49 26 18 2 3
1970 49 30 19
1974 49 22 23 4
1978 49 25 22 2
1982 49 22 23 2 2
1986 49 26 19 4
1990 49 26 17 4 2
1994 49 20 16 8 5
1998 49 25 16 5 3
2003 49 18 24 7
2008 58 19 17 10 6 4 1 1
2013 53 19 15 9 2 2 2 2 1 1
2018 59 18 14 12 4 4 3 2 1 1

Fußnote[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 zusätzlich: Piraten: 3,0 %, WIR: 2,2 %

Wahlen zum Oberbürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl zum Oberbürgermeister 2014
Wahlbeteiligung: 45,8 ℅
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
63,1
28,3
8,5
Unabh.

Der Oberbürgermeister wurde erst ab 1997 direkt gewählt.

1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 25. Mai 1997 fand die Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 46,5 % statt

Name Fraktion Prozent
Norbert Gansel SPD 60,3
Arne Wulff CDU 22,7
Lutz Oschmann GRÜNE 4,9
Matthias Häußler unabhängig 3,8
Christel Aschmoneit-Lücke unabhängig 2,9
Wolfgang Kottek S-U-K 2,2
Sönke Hansen unabhängig 1,6
Helmut Baldauf unabhängig 1,6

2003[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. März 2003 fand die Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 47,3 % statt.

Name Fraktion Prozent
Angelika Volquartz CDU 49,8
Jürgen Fenske SPD 36,4
Lutz Oschmann GRÜNE 9,1
Wolfgang Kottek S-U-K 1,9
Dieter Jakob unabhängig 1,9
Stefan Kolumbuchi unabhängig 0,8

Stichwahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. März 2003 fand die Stichwahl mit einer Wahlbeteiligung von 38,4 % statt.

Name Fraktion Prozent
Angelika Volquartz CDU 59,4
Jürgen Fenske SPD 40,6

2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. März 2009 fand die Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 36,5 % statt.

Name Fraktion Prozent
Torsten Albig SPD 52,1
Angelika Volquartz CDU 41,2
Raju Sharma LINKE 6,8

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Oktober 2012 fand die Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 35,8 % statt.

Name Fraktion Prozent
Susanne Gaschke SPD 43,2
Gert Meyer CDU 38,8
Andreas Tietze GRÜNE 13,8
Jan Barg unabhängig 2,7
Matthias Cravan unabhängig 1,6

Stichwahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. November 2012 fand die Stichwahl mit einer Wahlbeteiligung von 31,9 % statt.

Name Fraktion Prozent
Susanne Gaschke SPD 54,1
Gert Meyer CDU 45,9

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 23. März 2014 fand die Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 45,8 % statt.

Name Fraktion Prozent
Ulf Kämpfer SPD 63,1
Stefan Kruber CDU 28,3
Detlef Hackethal unabhängig 8,5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karl-Rudolf Fischer: Die Politik der SPD Ratsfraktion 1945 bis 1974. Abgerufen am 15. Mai 2018.
  2. Niederschrift über die Sitzung der Stadtvertretung am Freitag dem 18. Oktober 1946 im Online Katalog des Stadtarchives Kiel