Erlbach (Gröbenbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erlbach
Bild
Daten
Gewässerkennzahl DE: 164522
Lage Bayern
Oberbayern
München
nur Anlieger:
Landkreis Fürstenfeldbruck
Flusssystem Donau
Abfluss über Gröbenbach → Amper → Isar → Donau → Schwarzes Meer
Quelle in Aubing südlich der Aubinger Lohe
48° 9′ 4″ N, 11° 23′ 3″ O
Quellhöhe ca. 525 m ü. NHN[1]
Mündung in den GröbenbachKoordinaten: 48° 12′ 3″ N, 11° 24′ 1″ O
48° 12′ 3″ N, 11° 24′ 1″ O
Mündungshöhe ca. 501 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 24 m
Sohlgefälle ca. 3,9 ‰
Länge 6,1 km[2]
Einzugsgebiet 23,8 km²[2]
Linke Nebenflüsse Speckbach

Der Erlbach ist ein etwa 6 km langer Bach im westlichen Stadtgebiet von München und an dessen Grenze, der an der Stadtgrenze zu Olching von rechts und Süden in den Gröbenbach mündet. Er gehört zum Flusssystem der Isar.

Der Bach entspringt im Westen der Stadt im Stadtteil Aubing südlich der Aubinger Lohe beim Gutshof Moosschwaige. Er fließt nach Norden, durchfließt die Moosschwaiger Weiher, nimmt im Westen der Aubinger Lohe den rechten Namensunterlauf des hier mit 2,2 km Länge etwas kürzeren Speckbachs von links auf und zieht im weiteren Verlauf zwischen Gröbenzell im Westen und dem Stadtteil Lochhausen im Osten hindurch, auf einem Abschnitt auch auf der Stadtgrenze. Er mündet nordöstlich von Gröbenzell kurz vor dessen Unterquerung der A8 in den Gröbenbach, der hier Stadtgrenze zu Olching ist.

Der Erlbach ist 6,1 km lang und hat – mit dem Speckbach erst ab dessen Unterlaufgabel gerechnet – ein schmales Einzugsgebiet von 23,8 km², das sich vom Südrand von Gauting an, der fast 10 km weit südlich der Quelle liegt, nordwärts bis zur Mündung streckt. Der höchste Punkt darin liegt an der Südspitze bei Gauting auf über 580 m ü. NN.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Höhe nach dem Höhenlinienbild auf: BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  2. a b Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Isar, Seite 57 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 2,5 MB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Erlbach (Gröbenbach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien