Eskipazar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eskipazar
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Eskipazar (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Karabük
Koordinaten: 40° 57′ N, 32° 32′ OKoordinaten: 40° 56′ 35″ N, 32° 31′ 50″ O
Höhe: 902 m
Einwohner: 6.694[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 370
Postleitzahl: 78 xxx
Kfz-Kennzeichen: 78
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Bürgermeister: Hüseyin Dönmez (MHP)
Website:
Landkreis Eskipazar
Einwohner: 13.185[1] (2018)
Fläche: 754 km²
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Kaymakam: Esengül Korkmaz Çiçekli
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Eskipazar (türkisch für alter Markt) ist eine türkische Stadt und ein Landkreis der Provinz Karabük. Der Landkreis wurde 1946 gegründet und umfasst eine Fläche von 754 km². Die Stadt hatte Ende 2018 6.694 Einwohner und ist in sieben Mahalle (Stadtteile) gegliedert. Zum Landkreis gehören 50 Dörfer (Köy), von denen das größte (Hamamli) 274 Einwohner zählt.

Etwa 5 km südwestlich liegt bei dem Dorf Viranşehir die Ruinenstätte von Hadrianopolis.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgrabungen von Hadrianopolis
  • Asar Zitadelle
  • 300 m langer antiker Felsentunnel vom Asar Berg
  • Hethitische Felsengräber
  • Akkaya Thermal Quellen
  • Ömer Beyler Haus

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b nufusune.com, abgerufen am 15. April 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eskipazar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien