Estadio Feliciano Cáceres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estadio Feliciano Cáceres
Daten
Ort ParaguayParaguay Luque, Paraguay
Koordinaten 25° 16′ 20″ S, 57° 29′ 35″ WKoordinaten: 25° 16′ 20″ S, 57° 29′ 35″ W
Eigentümer Sportivo Luqueño
Eröffnung 1999
Kapazität 27.000 Plätze
Spielfläche 100 × 66 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estadio Feliciano Cáceres (deutsch: Feliciano-Cáceres-Stadion) ist ein Fußballstadion in der paraguayischen Stadt Luque.

Das Heimstadion des Fußballvereins Sportivo Luqueño wurde im Jahre 1999 erbaut und fasst 27.000[1] Zuschauer. Es wurde nach dem ehemaligen Clubpräsidenten, Feliciano Cáceres, benannt.

Das Stadion war eines von fünf Austragungsorten der Copa América 1999. In ihm fanden Spiele der Nationalmannschaften von Uruguay, Kolumbien, Argentinien und Ecuador statt. Bei der U-20-Fußball-Südamerikameisterschaft 2007 war das Stadion Austragungsort von Spielen in der Finalrunde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.worldstadiums.com/south_america/countries/paraguay.shtml

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]