Europamagazin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelEuropamagazin – Bericht aus Brüssel
Jahr(e)seit 1989
Produktions-
unternehmen
Westdeutscher Rundfunk
Südwestrundfunk
Ausstrahlungs-
turnus
sonntags
GenreInformationssendung
Moderationaktuell:
Erstausstrahlung7. Oktober 1989 auf Das Erste

Das Europamagazin – Bericht aus Brüssel ist eine Magazinsendung mit Informationen über die Politik in Europa. Sie ist seit dem 7. Oktober 1989 im Ersten Deutschen Fernsehen zu sehen und wird wöchentlich im Wechsel jeweils von den Sendern WDR und SWR produziert. 2004 wurde die Titelmelodie der Kölner Komponisten Andreas und Matthias Hornschuh vom WDR Rundfunkorchester eingespielt.[1] Seit September 2014 ist im Europamagazin ein von Matthias Hornschuh produziertes Redesign des bisherigen AudioDesigns zu hören; darin findet weiterhin die Aufnahme des Orchesters Verwendung (im September 2014 umbenannt in WDR Funkhausorchester).

Zum 2. November 2014 wurde der bisherige Bericht aus Brüssel des WDR Fernsehens mit dem Europamagazin zusammengeführt. Die Sendung im WDR Fernsehen wurde daraufhin am 10. Dezember 2014 eingestellt. Seitdem lautet der Titel, der vom WDR im ARD-Studio in Brüssel produzierten Sendungen "Europamagazin – Bericht aus Brüssel", während die vom SWR in Stuttgart produzierten Sendungen nur Europamagazin heißen.

Sendeplatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die halbstündige Magazinsendung lief samstags um 13:05 Uhr im Vormittagsprogramm von ARD und ZDF. Der Sendeplatz lag ab 2004 zwischen 16:30 und 17:00 Uhr im Ersten. Seit 31. August 2014 wird das Magazin sonntags von 12:45 bis 13:15 Uhr ausgestrahlt. Die Sendung wird zurzeit unregelmäßig im WDR Fernsehen und auf tagesschau24 wiederholt.

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

aktuell
ehemalige

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WDR mediagroup GmbH: Neue Töne für Europamagazin@1@2Vorlage:Toter Link/www.wdr-mediagroup.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , abgerufen am 28. Juni 2010
  2. Moderation, auf daserste.de, aufgerufen am 19. November 2014
  3. Video: Das Europamagazin bekommt einen neuen Moderator (Memento des Originals vom 3. April 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.daserste.de auf daserste.de, 31. Juli 2016, abgerufen 10. August 2016
  4. a b Das Erste: 20 Jahre Europamagazin - Gespräch mit Renate Bülow (WDR) und Johannes Georg Müller (SWR) (Memento vom 18. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today)
  5. a b c Das Erste: Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/www.swr.de 20 Jahre Europamagazin - Das Jubiläum, S. 2–5, abgerufen am 28. Juni 2010
  6. WDR Print: WDR Europamagazin: Kunterbunter Kontinent, Oktober 2009, Ausgabe 402, S. 3 & 14
  7. Das Erste: 20 Jahre Europamagazin: Die Moderatoren (Memento vom 18. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today), (Zugriff am 10. April 2014)
  8. a b SWR: Ute Brucker moderiert künftig Europamagazin im Ersten, 4. September 2008, abgerufen am 28. Juni 2010