Euvaldo José de Aguiar Neto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neto Baiano
Personalia
Name Euvaldo José de Aguiar Neto
Geburtstag 17. September 1982
Geburtsort ItuaçuBrasilien
Größe 184 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2000–2002 Mirassol FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2005 Mirassol FC
2003 → AD São Caetano (Leihe)
2004 → SC Internacional (Leihe)
2004 → FC Binh Duong (Leihe) 9 0(6)
2005 → Mogi Mirim EC (Leihe) 5 0(4)
2005 Jeonbuk Hyundai Motors 20 0(6)
2006 Paulista FC 12 0(2)
2006–2007 Atlético Paranaense 2 0(0)
2006 → SE Palmeiras (Leihe) 4 0(1)
2007 → Fortaleza EC (Leihe) 9 0(0)
2007–2008 Paulista FC 22 (13)
2007 → CA Bragantino (Leihe) 4 0(3)
2008 → Betim EC (Leihe) 10 0(1)
2008 → AA Ponte Preta (Leihe) 12 0(2)
2009–2012 EC Vitória 126 (79)
2009–2010 → JEF United Ichihara Chiba (Leihe) 46 (19)
2012 Kashiwa Reysol 14 0(3)
2013 Goiás EC 18 0(0)
2013 → Sport Recife (Leihe) 13 0(7)
2014 Sport Recife 49 (15)
2015– EC Vitória 17 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Euvaldo José de Aguiar Neto, besser bekannt als Neto Baiano, (geboren am 17. September 1982 in Ituaçu, Brasilien) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1.87 Meter große Stürmer begann seine Karriere 2000 beim Jugendverein Mirassol FC, nach zwei Jahren stieg er in die Profi-Liga auf. Von 2003 bis 2005 wurde er von den Vereinen AD São Caetano, SC Internacional, FC Binh Duong und vom Verein Mogi Mirim FC ausgeliehen. Im Jahre 2005 wurde er vom Verein Jeonbuk Hyundai Motors für 1,43 Miĺlionen Euro gekauft. Nach einer Spielzeit kehrte er dem koreanischen Verein den Rücken und wechselte zum Verein Paulista FC. In der nächsten Saison 2006/07 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Atlético Paranaense und wurde 2006 von dem Verein SE Palmeiras und 2007 von dem Verein Fortaleza EC ausgeliehen. Nach der Rückkehr zum Verein Paulista FC zurück, er stand für eine Saison unter Vertrag.

2009 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein EC Vitória. Am 20. April erzielte er beim 3:0-Sieg gegen den brasilianischen Verein Atlético Mineiro den 1000. Treffer in ihrem Stadion Estádio MIm gleichen Jahr wurde er Torschützenkönig mit 18 Treffer. In der Saison 2009/10 wurde er vom Verein JEF United Ichihara Chiba ausgeliehen, um den Abstieg des Vereines zu vermeiden. Nach einer Saison war er wieder beim Verein Vitória EC. Neto begann die Saison 2013 in Topform und hatte bei zwei Hattrick nur eine Niederlage hinzunehmen. Obwohl das rot-schwarze Team die guten Leistungen nicht konstant halten konnte, erzielte Neto weiter Tore. In den ersten Monate nahm er an 32 Spielen teil und schoss er 32 Tore. In der Série B konnte er seine guten Leistungen fortsetzen. Sein letztes Spiel mit dem Verein absolvierte er gegen AD São Caetano, ehe er zum Verein AD São Caetano wechselte.

Seine Premiere gab er am 11. August 2012, während der Saison konnte er nicht an die guten Leistungen in seinem ehemaligen Verein anschließen. Im Januar 2013 gab er bekannt, dass er mit dem Verein unzufrieden ist und nach Brasilien zurückkehren möchte. Er wechselte zum brasilianischen Verein Goiás EC. Am 27. September 2013 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Sport Recife. Schon nach kurzer Zeit würde er einer der wichtigsten Stürmer. Die Fans gaben ihm den Spitznamen Neto Ibrahimovic. Am 26. Juli 2014 traf et aus dm Mittelfeld ins Tor, welches später als bestes Tor ins Brasileireo gewählt. Am 17. Dezember 2014 kehrte er wieder zum Verein EC Vitória zurück.

Titel und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]