Exmouth (Western Australia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exmouth
Exmouth Harbour Sunset.JPG
Hafen von Exmouth
Staat: AustralienAustralien Australien
Bundesstaat: Flag of Western Australia.svg Western Australia
Gegründet: 1964
Koordinaten: 21° 56′ S, 114° 8′ OKoordinaten: 21° 56′ S, 114° 8′ O
Fläche: 12,2 km²
Einwohner: 2.207 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 181 Einwohner je km²
Zeitzone: AWST (UTC+8)
Postleitzahl: 6707
LGA: Shire of Exmouth
Exmouth (Westaustralien)
Exmouth
Exmouth
Die Gales Bay am Südende der Exmouth-Bucht
Exmouth
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
32
 
38
23
 
 
46
 
37
24
 
 
41
 
36
23
 
 
16
 
33
21
 
 
44
 
28
16
 
 
42
 
25
13
 
 
23
 
24
11
 
 
14
 
26
12
 
 
2.1
 
29
14
 
 
2.1
 
32
16
 
 
1.3
 
34
18
 
 
6.1
 
37
21
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1945–2002[2]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Exmouth
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 37,9 37,3 36,2 33,0 28,3 24,7 24,0 26,1 29,1 32,2 34,2 36,7 Ø 31,6
Min. Temperatur (°C) 22,9 24,2 22,8 20,5 16,1 13,2 11,4 12,3 13,8 16,2 18,3 20,7 Ø 17,7
Niederschlag (mm) 32,4 45,6 40,9 16,0 44,2 41,6 22,5 14,0 2,1 2,1 1,3 6,1 Σ 268,8
Regentage (d) 2,3 3,3 2,4 1,8 3,7 5,0 3,5 2,2 0,9 0,5 0,5 0,5 Σ 26,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
37,9
22,9
37,3
24,2
36,2
22,8
33,0
20,5
28,3
16,1
24,7
13,2
24,0
11,4
26,1
12,3
29,1
13,8
32,2
16,2
34,2
18,3
36,7
20,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
32,4
45,6
40,9
16,0
44,2
41,6
22,5
14,0
2,1
2,1
1,3
6,1
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Bureau of Meteorology, Australia, Daten: 1945–2002[2]

Exmouth ist ein Ort in Western Australia mit etwa 2.200 Einwohnern. Er wurde 1964 gegründet und nach Admiral Exmouth benannt, der die Gegend 1818 erforschte. Die Stadt liegt an der Spitze der Halbinsel Vlaming Head und wurde als Dienstleistungszentrum für die nahe gelegenen Kommunikations-Sendeanlagen (United States Naval Communication Station Harold E. Holt (US-Marinefunkstelle)) errichtet, deren Sendetürme zu den höchsten der Welt gehören (sie sind mit einer Höhe von 388 Metern höher als der Eiffelturm).

Exmouth lebt auch von der Nutzung der Ölfelder vor der Westküste Australiens.

Touristen kommen nach Exmouth wegen des westlich liegenden Cape-Range-Nationalparks und des der Küste vorgelagerten Ningaloo Riffs. Dieses gilt als hervorragendes Tauchgebiet und man kann dort unter anderem Walhaie, Buckelwale und Mantarochen beobachten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs entstanden hier Einrichtungen zur Unterstützung des U-Boot-Krieges gegen Japan. In der Stadt sowie der Umgebung zeugen zahlreiche Denkmäler und Informationstafeln von dieser Epoche.

1953 wurden Ölfunde bei Rough Range durch die Prospektionsfirma WAPET, heute Chevron, gemacht.

Am 8. Oktober 2008 konnte auf dem örtlichen Militärflugplatz eine Verkehrsmaschine der Qantas Airways, ein Airbus A330-300, mit 313 Personen an Bord nach einem Beinahe-Absturz notlanden. Die 12 schwerverletzten Fluggäste wurden von dort zur Behandlung ausgeflogen.

Exmouth-Bucht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Exmouth-Bucht (englisch Exmouth Gulf) mit der Gales Bay liegt zwischen dem North West Cape und der Hauptküstenlinie von Westaustralien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Exmouth, Western Australia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Exmouth (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 4. November 2013.
  2. Bureau of Meteorology, Australia: Klimainformationen Exmouth. World Meteorological Organization; abgerufen am 6. April 2012.