Föderale Polizei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Föderale Polizei (Niederländisch: Federale Politie; Französisch: Police Fédérale) ist die landesweite Polizei Belgiens. Sie steht unter der Aufsicht der Minister des Innern und der Justiz. Sie ist vergleichbar mit der deutschen Bundespolizei und übt ihre Aufträge auf dem gesamten belgischen Staatsgebiet aus. Seit dem 1. März 2012 ist Hauptkommissarin Catherine De Bolle Direktorin der Föderalen Polizei.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Föderale Polizei ist gegliedert in ein Generalkommissariat, drei Generaldirektionen (die Generaldirektion der Verwaltungspolizei, die Generaldirektion der Kriminalpolizei und die Generaldirektion der Verwaltung von Mitteln und Informationen) sowie einer in Brüssel angesiedelten Zentraldirektion. Darüber hinaus gibt es dekonzentrierte Direktionen und Dienststellen in den Bezirken.

Die Spezialkräfte der Föderalen Polizei Belgiens ist die Spezialeinheit der Belgischen Föderalen Polizei.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]