Navy FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von FC Rajnavy Rayong)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild

Navy FC
Basisdaten
Name Navy Football Club
(ราชนาวี ระยอง เอฟซี)
Sitz Rayong, Thailand
Gründung 1937
Farben rot-blau
Präsident Chatcharin Chusri
Erste Mannschaft
Trainer Jirawat Seamritthirong
Stadion Rayong Stadion
Rayong, Thailand
Plätze 4.000
Liga Thai League
TPL 2009 12. Platz
Heim
Auswärts

Der Navy FC ist ein thailändischer Fußballverein aus Rayong, der in der Thai League, der höchsten thailändischen Spielklasse, spielt. Der Verein gehört zur Royal Thai Navy, welche ihre Basis in der Stadt Sattahip nahe dem Touristenzentrum Pattaya hat. Die Heimspiele werden im Stadion von Rayong ausgetragen.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Anfangsjahren wurde der Verein auch oft als FC Rajnavi bezeichnet, mit dem Namen, welchen er 2009 annahm. Gegründet 1937 als Fußballverein der Royal Thai Navy, war der Verein in den letzten Jahren immer eine Fahrstuhlmannschaft gewesen. Dennoch gelang der Mannschaft 2006 ein großer Coup. Als Absteiger aus der Thailand Premier League gewannen sie 2006 den Queen’s Cup.[1] Nach direktem Wiederaufstieg 2007 konnte man aber die Klasse nicht halten. 2008 machte der FC Rajnavy Rayong am vorletzten Spieltag den direkten Wiederaufstieg in die TPL perfekt. Da zur Saison 2009 jeder Verein der TPL eine eingetragene Gesellschaft sein muss, nannte sich der Verein in FC Rajnavy Rayong um. Zudem siedelte der Verein von Sattahip nach Rayong um. Aufgrund des hohen Zuschauerzuspruchs wurde das Stadion in Rayong für die zweite Hälfte der Saison renoviert und es wurden Stahlrohrtribünen errichtet. Obwohl der Verein bis zuletzt im Abstiegskampf steckte, kamen teilweise bis zu 10.000 und mehr Zuschauer zu den Heimspielen. Ende der Saison 2009 belegte der Aufsteiger am Ende Platz 12. Obwohl man ebenso 30 Punkte hatte wie der FC Sriracha und Bangkok United FC und das schlechtere Torverhältnis, konnte die Liga gehalten werden. In Thailand zählt zuallererst der direkte Vergleich. Zur neuen Saison wechselte das Management des Vereins, und mit ihm gab es auch ein neues Vereinslogo. Im Kader der Saison 2010 stehen insgesamt Spieler aus Südkorea. Rajnavy ist damit der erste Verein in der Thai Premier League mit gleich drei Spielern aus dem Süden Koreas.

Vereinserfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise / Erläuterungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rsssf.com: Details des Turniers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]