FLSmidth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FLSmidth & Co. A/S
Logo
Rechtsform Aktieselskab
ISIN DK0010234384
Gründung Januar 1882
Sitz Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
Leitung Thomas Schulz[1]
Mitarbeiter 12.969[2]
Umsatz 2,642 Mrd. Euro[2]
Branche Anlagenbau, Maschinenbau
Website www.flsmidth.com
Stand: 31. Dezember 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

FLSmidth & Co. A/S ist ein dänisches Unternehmen mit Firmensitz in Kopenhagen. Das Unternehmen ist im Aktienindex OMX Copenhagen 20 gelistet.

Im Januar 1882 gründete Frederik Læssø Smidth das Unternehmen, welches als Anbieter für Anlagen zur Zementherstellung bekannt wurde.

FLSmidth ist einer der führenden Lieferanten für die Mineral- und Zementindustrie mit Niederlassungen in mehr als 50 Ländern. Zum Angebot gehören neben der Fertigung einzelner Produkte oder ganzer Anlagen auch Wartungs- und Unterstützungsdienstleistungen sowie der Betrieb fertiger Anlagen.[3]

Die Tochtergesellschaft FLSmidth MAAG Gear stellt Getriebe her.

Auch in Deutschland ist FLSmidth an diversen Standorten durch Tochterunternehmen vertreten, in Wadgassen ist das Technologiezentrum für „Material Handling“ ansässig.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Group Executive Management
  2. a b Geschäftsbericht 2015
  3. About FLSmidth. Abgerufen am 18. November 2012 (englisch, Informationen der Unternehmenswebsite).
  4. Wadgassen. Abgerufen am 18. November 2012 (englisch).