Fajãzinha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fajãzinha
Wappen Karte
Das Wappen fehlt noch
Fajãzinha (Azoren)
Fajãzinha
Basisdaten
Autonome Region: Azoren
Concelho: Lajes das Flores
Koordinaten: 39° 26′ N, 31° 15′ W39.432222222222-31.254166666667Koordinaten: 39° 26′ N, 31° 15′ W
Einwohner: 76 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 6,16 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 12 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 9960-110
Politik
Bürgermeister: Paulo Eduardo Avelar Rodrigues
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Fajãzinha
Rua Nossa Senhora do Rosário
9960-110 Fajãzinha
Webseite: www.cmlajesdasflores.pt/municipio/juntas/fajazinha.php

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist ausgefüllt


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer

Fajãzinha ist eine Freguesia (Gemeinde) im Kreis Lajes das Flores auf der Azoren-Insel Flores. Durch das Gemeindegebiet fließt der Ribeira Grande, der größte Bach der Insel, der in einem Wasserfall 300 Meter tief von der Hochebene stürzt. Die nächsten Orte sind Fajã Grande im Norden und Mosteiro im Süden. Fajãzinha wurde erst in den 1950er Jahren an das Straßennetz der Insel angeschlossen.

Unweit des zentralen Platzes Rossio liegt die von 1776 bis 1783 erbaute dreischiffige Kirche Igreja Nossa Senhora dos Remedios. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen auf Flores. Der Ort besitzt eine kleine Käserei und außerhalb, an der Straße nach Fajã Grande, eine Wassermühle. Oberhalb des Ortes befindet sich der malerische Teich Poço da Alagoinha, der von zahlreichen Wasserfällen gespeist wird.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

Weblinks[Bearbeiten]