Falcon (Gewehr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Falcon (Gewehr)
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: Falcon
Einsatzland: Tschechien
Entwickler/Hersteller: Zbrojovka Vsetín Inc.
Entwicklungsjahr: 1996
Herstellerland: Tschechien
Modellvarianten: OP 96, OP 99
Waffenkategorie: anti-materiel rifle
Ausstattung
Gesamtlänge: 1380 mm
Gewicht: (ungeladen) 12,7 kg
Lauflänge: 927 mm
Technische Daten
Kaliber: 12,7 × 108 mm, 12,7 × 99 mm NATO
Mögliche Magazinfüllungen: 2 Patronen
Munitionszufuhr: internes Magazin
Feuerarten: Einzelfeuer
Visier: Zielfernrohr
Montagesystem: Schiene
Verschluss: Kammerverschluss
Ladeprinzip: Mehrlader
Listen zum Thema

Das Falcon ist ein von Zbrojovka Vsetín Inc. (ZVI) entwickeltes tschechisches Anti-materiel rifle. Das Bullpup-Gewehr ist für Bodentruppen sowie Spezialeinheiten zum Einsatz gegen entfernte Ziele bis 1.600 m Entfernung, zum Beispiel gepanzerte Fahrzeuge sowie technische Geräte vorgesehen.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Falcon ist ein Repetiergewehr mit einem Mauserverschlusssystem und Zwei-Schuss-Magazin. Anstatt des Magazins kann eine Schutzabdeckung angebracht werden, wodurch die Waffe als Einzellader funktioniert. Der Verschluss verriegelt mit zwei Warzen im Lauf.

Das Rohr und das Gehäuse sind durch einen Bajonettverschluss verbunden. Am Lauf, etwa in der Mitte der Gesamtlänge der Waffe, ist ein zusammenklappbares Zweibein angebracht, an dem zugleich auch ein Tragegriff montiert ist. An der Mündung ist eine Mündungsbremse angebracht, die laut Herstellerangaben etwa 75 % des Rückstoßes der großkalibrigen Patronenmunition ausgleicht. Der gefühlte Rückstoß wird durch eine gefederte Kolbenplatte weiter gedämpft.

Als Visier kann ein Meopta-Zielfernrohr ZD 10×50 für den Tageinsatz sowie ein Meopta-Restlichtverstärker ZN 6× auf die Wechselschiene montiert werden. Der Restlichtverstärker wiegt 2,5 kg.[1] Als Ersatzvisier, falls die optischen Geräte zerstört sind, ist ein einfaches Kimme-und-Korn Visier vorhanden. Die Waffe kann zum Transport in eine Transporttasche verstaut werden. Für Fallschirmspringereinheiten ist ein spezieller Rucksack erhältlich.

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Waffe wird in zwei Kalibern hergestellt:

Die Präzision der Waffe hängt stark von der verwendeten Munition ab.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten
Bezeichnung OP 96N OP 99
Mündungsgeschwindigkeit 790–900 m/s 825–925 m/s[2]
Leergewicht 12,7 kg 12,5 kg
Gesamtgewicht mit vollem Magazin und Optik 13,4 kg 14,2 kg
Gesamtlänge 1.380 mm 1.290 mm
Rohrlänge 927 mm 839 mm
Durchschlagsleistung 25 mm Panzerung auf 100 m
Geschossgewicht 42,5–49 g 42,9–51 g
Effektive Reichweite (Tag) 1.600 m 1.500 m
Effektive Reichweite (Nacht) 800 m[2]

[1]

Nutzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Falcon wurde unter Kampfbedingungen in Afghanistan eingesetzt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Milan Lauber, Jiří Motýl, Peter Matrtaj: Ruční Zbraně AČR. Hrsg.: Ministerstvo obrany České republiky. TRIANGL, Praha 2007, ISBN 978-80-7278-388-5, S. 66–69 (army.cz [PDF; abgerufen am 7. Dezember 2017]).
  2. a b ZVI – Products – Sniper Rifle Falcon. www.zvi.cz, abgerufen am 7. Dezember 2017.
  3. Tom Murphy: ZVI Falcon OP 96 / OP 99. smallarmsreview.com, 18. Juli 2014, abgerufen am 7. Dezember 2017 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herstellerseite (englisch)
  • Maxim Popenker: Falcon. In: Modern Firearms Modern Firearms. modernfirearms.net, abgerufen am 7. Dezember 2017 (englisch).
  • Tom Murphy: ZVI Falcon OP 96 / OP 99. smallarmsreview.com, 18. Juli 2014, abgerufen am 7. Dezember 2017 (englisch).