Falenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landgemeinde Falenko
Landgemeinde Falenko (Niger)
Landgemeinde Falenko
Landgemeinde Falenko
Koordinaten 14° 16′ N, 8° 32′ O14.268.5325Koordinaten: 14° 16′ N, 8° 32′ O
Basisdaten
Staat Niger

Region

Zinder
Departement Tanout
Einwohner 4417 (2010)

Falenko (auch: Falanko) ist eine Landgemeinde im Departement Tanout in Niger.

Geographie[Bearbeiten]

Falenko liegt in der Sahelzone. Die Nachbargemeinden sind Gangara im Norden, Olléléwa im Osten, Tirmini im Südosten, Ourafane im Süden, El Allassane Maïreyrey im Südwesten und Tarka im Westen. Der Hauptort der Landgemeinde ist das administrative Dorf Falenko.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Landgemeinde Falenko ging 2002 im Zuge einer landesweiten Verwaltungsreform aus dem südlichen Teil des Kantons Gangara hervor.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Für das Jahr 2010 wurden 4417 Einwohner berechnet.[2] In Falenko leben Angehörige der vor allem Ackerbau betreibenden Hausa-Untergruppen Gobirawa und Damagarawa sowie der auf Fernweidewirtschaft spezialisierten Fulbe-Untergruppe Oudah’en.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Republik Niger: Loi n° 2002-014 du 11 JUIN 2002 portant création des communes et fixant le nom de leurs chefs-lieux (Online-Version; PDF; 108 kB).
  2. Institut Nationale de la Statistique du Niger (Hrsg.): Annuaire statistique des cinquante ans d’indépendance du Niger. Niamey 2010 (Online-Version; PDF; 3,1 MB), S. 57.
  3. Ministère de l’élevage et des industries animales / République du Niger (Hrsg.): La mobilité pastorale dans la Région de Zinder. Stratégies et dynamisme des sociétés pastorales. Niamey 2009 (Online-Version; PDF; 11,3 MB), S. 30 und 33.