Fashion Model Directory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fashion Model Directory
Fashion Model Directory logo.png
http://fashionmodeldirectory.com
Beschreibung Online-Model-,Modelagenturen-, Modemarken-, Mode-Editorials-, Modedesigner- und Fotographen-Datenbank
Sprachen English
Eigentümer Fashion One Group
Erschienen 1998

Fashion Model Directory (FMD) ist eine Online-Datenbank über Models, Modelagenturen, Modemarken, Mode-Editorials, Modedesignern, Modezeitschriften und Photographen.

Mit Einträgen zu 16000 Models, 1500 Modedesignern, 5000 Modelabels, 3300 Modezeitschriften, 23000 Mode-Editorials, 1800 Modelagenturen und über 600.000 Photographen ist sie eine der umfassendsten Mode- und Lifestyle-bezogenen Datenbanken.[1] Die Datenbank enthält zu jedem Model weitere Einträge bzw. Informationen. Bspw. vergangene Fotoshoots und Buchungen, veröffentlichte Editorials bzw. Galerien und dazugehörige weiterführende Informationen.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FMD startete 1998 als private Offlinesammlung von Stuart Howard. Im Jahr 2000 ging die Datenbank online und wird seitdem wöchentlich aktualisiert.

2002 überbahn Fashion One Group den Betrieb.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The FMD (The Fashion Model Directory) ‹ Fashion One Group | Leader in Fashion and Innovation. Abgerufen am 9. Oktober 2017 (amerikanisches Englisch).