Federation of European Professional Photographers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Federation of European Professional Photographers (FEP) oder auch Federation of European Photographers ist eine Non-Profit-Organisation, die 1992 gegründet wurde. Der Hauptsitz von FEP befindet sich in Brüssel und die Verwaltung in Rom. FEP repräsentiert über 50 000 Berufsfotografen in ganz Europa. Es handelt sich bei FEP um eine Internationale Nichtregierungsorganisation.[1]

FEP hat derzeit Mitglieder aus 29 Ländern, darunter Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Georgien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Serbien, Slowakei, Spanien, Schweden, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Weißrussland und Zypern.

Seit 1999 wurden 450 professionelle Fotografen aus 22 Ländern mit dem Preis Qualified European Photographer (QEP) geehrt. 52 europäische Top-Fotografen erhielten die höchste Auszeichnung, den Master Qualified European Photographer (MQEP).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Centralverband deutscher Berufsfotografen, abgerufen am 19. Mai 2018.
  2. BIPP QEP-MQEP Application, abgerufen am 19. Mai 2018 (englisch).